Frage von AnetteNana, 83

Hilfe! Western oderEnglisch?

Hallo :) Erstmal Danke an die, die sich das hier durchlesen und ernste Antworten geben... Also ich fang dann mal gleich an und zwar reite ich schon seit 3 Jahren Englisch und hatte auch schon mal eine Reitbeteiligung. Seit ungefähr nem halben Jahr gehe ich nun wieder auf eine Reitschule (Englisch) und da verstehe ich mich soo super mit der Reitlehrerin, ich hab mich wirklich noch nie so gut mit einer Reitlehrerin verstanden.. und mein Schulpferd das ich dort habe ist auch wirklich toll (außer das sie immer zuschnappt), dort kostet es auch monatlich 70 Euro und ich hab 4 mal im Monat dann Reituntericht. Nun wollte ich dazu noch eine Reitbeteiligung suchen und fand ein Westernpferd bei dem man auch Westernreituntericht nehmen kann. das Western Reiten intressiert mich jetzt echt rießig und ich würde sehr gerne umsteigen. Aber dort kostet es monatlich 80 Euro (was eigentlich kein problem ist) und ich hätte nur 2 mal im Monat reituntericht (western), da mir Reituntericht sehr wichtig ist, wär das etwas blöd aber dafür könnte ich von Montag bis Donnerstag so oft und wie lange ich will zum Pferd. Das wär sozusagen fast wie ein eigenes Pferd, weil die Besitzerin studieren muss und nur am Wochenende für ihr Pferd Zeit hat. Ich habe dort am Sonntag nun einen Termin zum kennenlernen und dann später vereinbaren wir noch einen extra Termin zum Probereiten. Jetzt kann ich mich nicht entscheiden den ich fände es echt schade mich von meiner reitlehrerin und meinem schulpferd zu trennen, aber ich möchte soo gerne aufs Western reiten umsteigen und beides geht ja nicht... ich weiß nicht mehr weiter

Antwort
von xXxoxo, 36

Bleib bei englisch. 

2 reitstunden im Monat sind zu wenig. Was willst du mit dem Pferd machen, wenn du nicht weißt, wie man es reitet?

Aber es ist deine Entscheidung. 

Antwort
von LyciaKarma, 36

Wieso geht beides nicht? Wegen des Geldes?  

Ansonsten kannst du die Besi der RB ja auch fragen, ob du dir einen mobilen Westerntrainer holen darfst, um öfter Unterricht zu nehmen. Das musst du natürlich bezahlen, aber wenn das geht, wäre das die beste Möglichkeit. 

Kommentar von AnetteNana ,

Das ist ja schon ein mobiler westerntrainer, bloß ist der sehr teuer und deshalb könnte ich nur 2 mal im monat reitunterricht in western bekommen. Weil ich muss den westerntraine extra zahlen und dann noch für die reitbeteiligung. Und ja beides geht wegen dem Geld nicht..

Kommentar von LyciaKarma ,

Dann such dir doch noch einen kleinen Job, Zeitungen austragen oder so.  

Oder einen anderen Trainer, der nicht ganz so teuer ist? Oder du kannst bei der Besi Unterricht nehmen? 

Antwort
von Melli17096, 51

Hey, ich würde es mir am sonntag mal anschauen aber glaubbich bei Englisch bleiben. Weil es auch einfach mehr Reitstunden sind und du dich ja auch so gut mit der Reitlehrerin verstehst.

Antwort
von Antoniag, 47

Du kannst am Samstag ja mal sehen ob es dir wirklich so viel mehr gefällt als das andere;) manchmal sind Veränderungen auch gut...;) persönlich würde ich bei englisch bleiben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community