Frage von verbena1865, 9

HILFE, werde Ich niemals den richtigen Beruf finden?

Hallo Leute, Ich habe da ein RIESEN Problem!....und zwar ich habe einfach null Ahnung was ich Beruflich machen will. Ich habe einen Realschulabschluss, und wollte danach ein Fsj in einem Kindergarten machen für mein Au-Pair jahr in der USA (ich bräuchte 200std. ausserhalb der Familie Erfahrung mit Kindern, also war das Fsj eine gute Idee zudem wäre ich dann danach auch 18 Jahre alt und könnte in die USA).

Als ich mit dem Fsj anfing merkte ich sehr schnell, dass ich mir niemals mein ganzes leben so vorstellen könnte also als Kindergärtnerin zu Arbeiten. In meinem Vertrag stand ich müsste im Wintern Schneeschippen, laub rechen usw-Sie hatten einen Hausmeister(?),wobei ich dass jetzt nicht soo tragisch fand aber ich war einfach dort die Putzfrau, Ich musste das Essen kochen (ihnen wurde das Essen gefroren geliefert),die Wäsche waschen, die Räume putzen (alleine) usw.

Da ich gemerkt habe dass dieser Beruf einfach nichts für mich ist, und ich einfach null Spaß daran hatte (Ich hatte schon am Sonntagabend keine lust auf den nächsten Tag,Ich weiß manche Menschen haben einen viel anstrengenderen Job,aber 1Jahr lang etwas zumachen woran man einfach keine Freunde hat?...), habe ich das Fsj abgebochen.

Jetzt mache ich das Bk1, und ich weiß einfach nicht was danach machen soll!. Ich Interessiere mich total für Geschichte, vorallem für den 2.Weltkieg oder für Terrorismus (Kp ob man das so nennt).Gibt es irgendwelche Berufe in diesen "Gebieten"?. Mir macht es auch spaß leute zu beraten (weiß aber nicht in welchem Gebiet).

Ich habe extreme Angst davor, irgendwann in einer versifften Wohnung zuleben und keinen Job zu haben.... Ich war auch schon bei der Arbeitsargentur, aber dass hat nicht sehr geholfen und im Internet finde ich auch nicht sowirklich was.

Würde mich echt über "Hilfe" freuen!,vielleicht könnte jemand mir erzählen was er/sie so in seiner Arbeit macht.

Und kommt jetzt etwas komisch, aber ich würde mich echt gerne in meinem Beruf schön anziehen wollen (Kleid,hoheschuhe usw).

Danke wer es bishierher ausgehalten hat :) Liebe grüße und danke, (Bin 17 falls das wichtig ist)

Antwort
von Barbaratlos, 4

Du hängst in einer Schleife fest... das ist nicht gut fürs Selbstbild. Wenn du dich für Geschichte interessierts, könntest du auch ein bisschen quer denken, vielleicht könnte es auch in Richtung Länder, Staaten, Tourismus gehen. Ich denke da an Reiseverkehrsfachfrau oder ähnliches. Du könntest dich mit Ländern, Völkern und deren Geschichte beschäftigen. In einer Agentur, die Kunden empfängt, ist es auch üblich, schick auszusehen.

Was auch immer, ich glaube es ist wichtig für dich, aktiv zu werden. Du kannst dich auch bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur informieren. Je mehr du aktiv unternimmst, desto klarer wirst du dir werden.

Beende das Hadern und starte durch! Du schaffst das!

Antwort
von kiniro, 7

Wie wäre es, wenn du als Fremdenführerin den Leuten die entsprechenden Geschichten zu bestimmten alten Gebäuden erzählst?

Leider ist es oft so, dass viele so sehr mit dem Lernen für die Schule beschäftigt sind und dabei vergessen, das es auch ein Leben außerhalb der Schule sowie danach gibt.

Du weißt, was du nicht willst.
Schreibe doch mal auf, WAS du gerne machst.

Antwort
von BigDreams007, 2

Warum holst du nicht dein Abitur nach?

Dann kannst du auch in Richtungen studieren die dich interessieren qie z.B Kriminalogie, Geschichte usw.

Kommentar von PiaPhragm ,

Hab ich auch so gemacht und studiere jetzt Geschichte.

Antwort
von Backofenpommis8, 4

Hey ein sehr wichtiger Tipp wenn du dir unsicher bist mach einen Termin beim Berufsberater und geh noch weiter zur schule 11 und 12 klasse dann ergibt sich das fast von selbst !! 

Antwort
von Dummeranime0815, 2

Kannst doch versuchen Geschichte zu unterrichten oder Vertrauenslehrer/in

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten