Frage von Blundran, 74

Hilfe! Wer ist Schuld (Drama/Beziehung)?

Ich fang von vorne an . Eine Freundin hat hin und wieder was mit mir unternommen weil sie was von mir wollte (beziehung usw ). Ihre aller beste Freundin( seit 12 jahren) stand auf mich und hat also auch was mit mir unternommen . Beide standen also nun auf mich. Die beste Freundin wusste dass sie auf mich steht aber das Mädchen ( "das erste ") wusste NICHT dass ihre beste Freundin auf mich steht . Das erste Mädchen kenn ich 1,5 jahre und sie hat es sich nie getraut mir die wahrheit über ihre Gefühle zu sagen . Nun ist die zweite an mich "rangegangen" und wir sind ein paar . Wer ist nun schuld ?

Freie Meinung und Kritik erwünscht

Antwort
von karinili, 24

Schuld ist die fehlende Kommunikation zwischen den Mädchen.

Allerdings finde ich es von der "besten Freundin" (mit der du jetzt zusammen bist?) etwas hinterlistig, sich an dich ran zu machen, wenn sie weiß, dass das "erste" Mädchen auf dich steht.

Andererseits: Du musst wissen, wen du liebst. Im Endeffekt ist es deine freie Entscheidung, mit wem du zusammen bist. Was die Mädchen unter sich sagen, nicht sagen oder tun, wäre eigentlich nicht dein Problem.

Verstehe aber auch, dass es dich belastet, weil du ja mit einem der Mädchen zusammen bist und so natürlich alles mitbekommst und wahrscheinlich auch zwischen den Stühlen stehst, weil du mit dem ersten Mädchen nach wie vor befreundet bist.

Ich würde dir raten: Lass die Mädchen das unter sich ausmachen und lass dich nicht in den Streit mit hineinziehen. Wenn du deine Freundin liebst, stehe aber zu ihr.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es auf einen Kontaktabbruch in irgendeiner Art hinauslaufen wird :/

Kommentar von Blundran ,

Das mit dem kontakt abruch ist passiert :/. Die "erste" war dannach auch meine beste Freundin (wusste nix von ihren Gefühlen ) und meine Freundin war deswegen immer eifersüchtig und konnte es mir nicht sagen weil sie mir von ihrem Gefühlen dann ja erzählt hätte. Die sind zerstritten und trotzdem müssen wir jeden tag was machen (beruflich) . Ich komm mir vor als hätte ich die Freundschaft ruiniert.

lg

Kommentar von karinili ,

Verstehe ich nur zu gut :/ Aber du bist nicht Schuld daran, dass niemand offen geredet hat, oder?

Hast du schon mal versucht, mit beiden zu reden und sie zu bitten zumindest in der Arbeit ein professionelles Verhältnis zu wahren? Oder wäre eine Art Rouchade innerhalb der Firma möglich (also Abteilungs-/Teamwechsel)?

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 13

Macht es einen Unterschied wer "Schuld" ist? Irgendwie seid ihr es doch alle. Passiert ist passiert und lässt sich nicht ändern. 

Kommentar von Blundran ,

Das dachte ich mit auch aber mein Gewissen lässt mich nicht in ruhe mit "was wäre wenn ... "

Lg

Kommentar von pingu72 ,

Ich sags mal so: wenn du starke Schuldgefühle, Zweifel oder ähnliches hast musst du entweder damit leben oder dich von deiner Freundin trennen. Wenn du aber deine Freundin wirklich liebst und glücklich bist, dann hat dein Herz sich für sie entschieden und für deine Gefühle kannst du nichts! 

Die beiden Mädels müssen das dann unter sich klären. Ich würde das was da lief nicht wirklich als gute Freundschaft bezeichnen..aber naja... Aber spätestens wenn die andere sich neu verliebt und einen Freund hat ist das Thema eh gegessen...

Antwort
von SFDLS, 27

Etwas hinterlistig vielleicht, aber andersrum auch selber schuld

Antwort
von blabla8151, 6

An was sollte irgendjemand schuld sein?

Antwort
von LinkiLaa123, 20

Wen hast du denn geliebt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten