Frage von Paradisvogel, 28

Hilfe! Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk Lebensgefährte?

Hallo,

ich zerbreche mir hier den Kopf, weil ich ein Geburtstags- / Weihnachtsgeschenk für meinen Lebensgefährten (35) suche. Es sollte ein Ausflug o.ä. sein, weil er sehr unternehmungslustig ist. Er hat am 24. auch gleichzeitig Geburtstag, deshalb ist es auch ein Geburtstagsgeschenk. Preisgrenze würde ich bei 140 Euro anlegen, darf aber gerne günstiger sein :D

Folgendes kommt nicht in Betracht:

-Fußball -Ferrari fahren, Ballon fliegen, Paintball oder irgendwas militärisches -alle Fotos habe ich schon in ein Album eingeklebt zum Nikolaus, d.h. etwas selbstgemachtes persönliches fällt raus (mag er glaube ich auch nicht so aber würde er niemals zugeben :) ) -Bei Städtetrips ist das Problem, dass wir zur Zeit kein Auto haben daher eher weniger -Unterwäscheshopping für mich habe ich schon verschenkt -Massage und Dinner haben wir auch schon hinter uns -Konzerte und Theater fallen auch raus, nichts für ihn dabei zur Zeit -kein Schlittschuhlaufen

Am besten irgendwas, wo man was zusammen im Winter unternimmt und Spaß hat. Ich dachte zuerst an eine Erlebnisbox oder einen Gutschein von Eventim aber das ist auch nicht das richtige. Fällt euch etwas ein?

Antwort
von Windwind, 26

Trike - Gutschein, Kriminal Rätsel Dinner, Weihnachtsmärkte in Celle, Dresden oder Nürnberg ,falls diese am 24.12. geöffnet haben

Kommentar von Paradisvogel ,

Was ist den Trike?

Kommentar von Windwind ,

Ein Motorrad mit 3 Räder,  Gutscheine kann man verschenken für eine Ausfahrt- 1 Tag oder Wochenende.  Ist sehr beliebt und fällt auf der Straße auf.

Antwort
von TomRichter, 17

http://www.dinnerkrimi.de/

Ähnliches gibt es auch von anderen Anbietern, teilweise schon ab 50 Euro pro Person (dann allerdings nur drei Gänge-Menü).

Was mir auch ganz gut gefallen würde: Museums-Besuch (Technik-Museum, Deutsches Museum in München), Besuch einer nahegelegenen Sternwarte.

Kommentar von cg1967 ,

Keine Ahnung, ob es dieser Anbieter war, von der Preisklasse könnte es hinkommen: Es war ein fürchterlicher Reinfall. Uninspirierte Schauspieler und ein weitgehend mieses Menü. Hauptgang war ein nichtssagend, vermutlich sous vide, totgekochtes Stück Schwein, vermutlich war dies als Trägermaterial für das wirklich leckere Sößchen gedacht. Dazu getrüffelter Kartoffelstampf mit sehr sparsam eingesetzen vermutlich chinesischen Trüffeln, selbst künstliches Trüffelaroma schien nicht eingepreist zu sein. Höhepunkt: Ein Maiskölbchen aus der Dose (meine Vermutung: Budgetauffüller). Lecker war das laktosefreie Dessert, aber was kann man an Sorbet schon groß falsch machen, außer der Zusammenstellung der Sorten.

Richtig gut war hingegen Trocadero Sarrasani, damals noch bekocht von Kastenmeier. Mit dem Wechsel zu Reeh nahm die Quantität zu Lasten der Qualität zu.

Kommentar von TomRichter ,

> von der Preisklasse könnte es hinkommen

Welche Preisklasse? Die bei dinnerkrimi.de liegen um die 75 Euro, und zur Qualität kann ich nichts sagen.

Mit einem 50-Euro-Angebot bin ich hier schon mehrmals glücklich geworden, zweimal jährlich veranstaltet von einem bekannt guten Koch aus der Umgebung in Zusammenarbeit mit einer kleineren (und damit billigeren) Theatergruppe. Ich bin satt geworden, für Hungrige gab es Nachschlag, und am Dessert-Buffet drei oder vier Gerichte zur Auswahl :-)

Kommentar von cg1967 ,

Preisklasse lag damals um 50 €, die 75 heute können hinkommen.

Wenn ich zu solchen Veranstaltungen gehe dann nicht, um satt zu werden, sondern um künstlerischen und kulinarischen Genuß zu erleben. Leider scheint die Masse, auch das Publikum beim Trocadero, andere Vorlieben zu haben. :( Naja, nach dem Erlebten wundert mich dies nicht: Baguette aus dem Amuse-Gueule wurde aufgeschnitten und mit der Gänseleberpastete beschmiert.)

Kommentar von TomRichter ,

Ist nunmal die hiesige Methode, ein Leberwurst-Brot zu schmieren ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community