Frage von sanora, 44

HILFE WEGEN DEN NACHBARN!?

Hallo Leute,

Wir haben neue Nachbarn und sie sind wirklich rücksichtslose Menschen, denn ab 23 Uhr (jeden Tag) fängt es bei ihnen an, dass die Türen zugeknallt werden und sie brüllen laut rum und deshalb können wir nicht schlafen! Sie haben keinen wirklichen Kontakt zu den anderen Mietern und sie begrüßen niemanden so wirklich. Vermutlich haben die anderen Angst sich bei der Hausverwaltung oder bei der Polizei zu beschweren, da man befürchtet, dass man selbst Probleme mit ihnen bekommen könnte, wenn man persönlich zu ihnen gehen würde, um mit ihnen zu sprechen, denn sie sind schlimmer als die Tiere. Wir haben Angst und wollen die Hausverwaltung kontaktieren, denn wir vermuten, dass mehrere unangemeldete Menschen dort leben. Wir leben seit 10 Jahren glücklich hier und wollen uns nicht vertreiben lassen, was auch unser gutes Recht ist!

Meine Frage wäre, wie kann man einen wirklichen angemessenen Brief formulieren, um wirklich was bei der Hausverwaltung zu erreichen? Könnte mir jemand dabei bitte helfen? :)

Liebe Grüße

Sanora

Antwort
von wilees, 28

Könnt Ihr Euch als Nachbarn zusammensetzen und gemeinschaftlich diese/n Mieter per Brief ( den alle unterzeichnen ) um Rücksichtnahme bitten?

Danach bleibt immer noch die Möglichkeit sich an den Vermieter zu wenden, oder Ihr schickt gleichzeitig eine Abschrift dieses Briefes an den Vermieter,

Kommentar von sanora ,

Wie schon gesagt. Die Mieter sagen vor Angst nichts.  Sie behaupten sie würden nicht den Lärm mitbekommen, was ich definitiv nicht glaube, denn wir leben ganz oben und bekommen alles mit! Das kann also nicht sein, dass der Untergeschoss nichts mitbekommt!

Kommentar von fehlkauf2008 ,

die meisten haben Schiss in der Buchse, bloß in nix reinkommen,Wenn die mal selber betroffen sind, dann kommen die sofort zu Dir.Mann muß andere quasi betroffen machen.Sonst hat man keine Chance.Ich habe solche Erfahrungen gemacht, und die dann wenn die ein Problem hatten links liegen lassen.

Antwort
von AmarenaBelly, 24

Du kannst bei der Polizei anrufen und sagen du möchtest deinen Namen nicht sagen? Und wegen dem Brief schreibt man einfach Hiermit möchte ich mir über diese Nachbarn (Strasse + Etage angeben) beschweren. Dann machst du Stichpunkte z.b Lärmbelästigung schreibst alles da rein. Und schau dir die Hausortnung an.Was steht da drin wo gegen Verstoßen die. Und das schreibst du auch rein.

Kommentar von sanora ,

Vielen Dank für deinen Rat. Ich werde mich morgen darum kümmern :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten