Frage von NadineMia2010, 86

Hilfe Was soll ich tun Jugendamt einschalten ?

Hallo ihr lieben und hoffe wirklich auf Hilfe von euch. Ich/Wir bzw die ganze Familie weiß keinen Rat mehr. Hier geht es um meinen Bruder und deren Freundin,diese nehmen beide Drogen. Und nicht Grade wenig... Wir kommen fast nicht mehr an meinen Bruder ran fängt damit an, das keine amtgänge Telefonate zb wegen Schulden geregelt werden. Ich habe ihn schon bei mir Zuhause aufgenommen da er Mietschulden hatte und aus der Wohnung rausgeschmissen wurde. Die kriegen nichts mehr auf die reihe was für die Kinder natürlich die Hölle ist. Zumal die Kinder auch alle Streitereien mitbekommen. Es leben insgesamt 3 Kinder im Haushalt 15 Jahre , fast 7 und 1 Jahr . 2 Kinder davon sind von meinen Bruder die leiblichen Kinder der große 15 Jahre wurde mit in die Beziehung gebracht vor 8 Jahren. Wir wissen einfach nicht weiter...Wir wissen auch wenn man von einer Kindeswohlgefährdung weiß und nicht handelt das man sich selber Strafbar macht. Mein Bruder und Freundin entfernen sich immer mehr von der Familie und wollen an allen keine Schuld haben. Ich möchte den beiden natürlich auch nicht schaden oder das die Kinder einen Schaden davon tragen. Bitte helft uns wir wissen uns nicht mehr zu helfen

Noch zu sagen ist wir möchten der Familie nicht schaden und wollen nicht das die Kinder in eine fremde Familie kommen. 

Wir möchten Ihnen helfen

Liebe grüße und einen schönen Sonntag

Antwort
von bikerin99, 20

Es gibt bei Suchtberatungsstellen auch Unterstützung für Angehörige, wendet euch an diese, damit ihr reflektieren könnt, was für Hilfen möglich sind.

Antwort
von beangato, 23

Schon um der Kinder Willen sollte das Jugendamt eingeschaltet werden.

Oder jemand von Euch kümmert sich um die leiblichen Kinder Deines Bruders, das andere Kind könnte ja zu seinem Vater.

Wenn sich Dein Bruder nicht helfen lässt, könnt Ihr nichts machen als ihn auflaufen zu lassen - vlt. kommt er dann in die Gänge. Also: Nicht mehr unterstützen.

Antwort
von reginarumbach, 18

ihr solltet unbedingt das jugendamt einschalten. da wird es besuche in der familie geben und dein bruder und die freundin werden beraten. wenn sie beratungsresitent sind und das kindeswohl gefährdet ist, werden die kinder aus der familie genommen werden. es werden dann erst die verwandten gefragt um aufnahme, ansonsten gehts für die kids entweder in pflegefamilien oder in betreutes wohnen.

es muss für die sicherheit der kinder gesorgt werden und sie müssen ein anderes sozialleben sehen und erlernen, da ansonsten die wahrscheinlichkeit hoch ist, dass sie später selbst ein von drogen bestimmtes leben führen werden.

welche drogen nehmen die beiden denn? harte drogen? vernachlässigen sie die kinder? erleben die kinder gewalt?

Antwort
von howelljenkins, 19

schmeiss deinen bruder und seine freundin raus und kuemmere dich um die kinder.

drogenabhaengige, wenn wirklich eine abhaengigkeit vorliegt, werden i.d.r. erst recht nicht drogenfrei, wenn man sie in ihrem alltag unterstuetzt. du musst damit rechnen, dass du beklaut und belogen wirst, dass du leere versprechungen hoerst, wann immer sie was von dir wollen und das nimmt so lange kein ende, bis sie so weit unten sind, dass sie selbst was aendern wollen.

wenn du wirklich helfen willst, hilf den kindern.

Antwort
von Welux, 11

Das Jugendamt soll ein HILFE sein. Und diese Familie hat dringenst 
Hilfe nötig! Das ein Kind aus der Familie genommen wird ist das LETZTE Mittel, dass ein Sozialarbeiter hat, wenn die Hilfeversuche allesamt fehlschlugen.

Warum sprichst du nicht erstmal mit deinem Bruder? Eventuell sieht er ja ein, dass er Hilfe nötig hat und meldet sich selbstständig beim Jugendamt, das macht ohnehin vorab den besseren Eindruck.

Antwort
von Mamoe29, 41

Meiner Meinung nach: ich würde entweder eine Sorgenhotline anrufen und mich da beratschlagen lassen oder aber bei der jugenamthotline anonym informieren, was das beste ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten