Frage von A2016, 154

Hilfe was soll ich ihr nun sagen?

Hallo ich stelle dir Frage noch einmal da sie beim ersten mal nicht beantwortet wurde. Wie in der anderen Frage schon steht ist ein Mädchen in mich verliebt aber ich nicht in sie. Als ich sie dann gestern noch einmal gefragt habe und ihr gesagt habe das ich nicht mit ihr zusammen sein möchte sagte sie erst sie wäre nicht in mich verliebt doch kurz danach fing sie an zu HEULEN!! Ich mag sie ja aber.... Was soll ich jetzt ruhen wenn sie so verzweifelt ist? Danke für Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 33

Du hast ihr gesagt das du nicht so fühlst wie sie, mehr geht nicht. Es ist leider so das eigentlich jeder schonmal in dieser Situation war. Man ist verliebt und die andere Person eben nicht. Man kommt auch darüber hinweg. Aber das kann man sich am Anfang der Verliebtheit noch nicht vorstellen. Vielleicht hast du Glück und es ist ein Strohfeuer. Also eine kurze Phase der Verknalltheit. Aus Mitleid solltest du auf keinen Fall mit ihr zusammenkommen. Sei für sie da, wenn sie dir ihr Herz ausschüttet, aber lass dich nicht bequatschen was ihre Gefühle angeht. Ansonsten sei freundlich zu ihr. Im Notfall hilft aber auch eine gewisse Distanz. 

Antwort
von conelke, 60

Da kannst Du leider gar nichts machen. Es war sehr aufrichtig von Dir, dass Du ihr gegenüber ehrlich warst. Damit kommt man glaube ich besser zurecht, als wenn man um den heißen Brei herumredet. Sie muss das jetzt erst einmal verdauen und es akzeptieren. Wenn Du sie jetzt nicht einfach ignorierst, sondern Dich trotzdem noch mit ihr unterhälst, wenn sie das möchte, hast Du alles richtig gemacht.

Antwort
von ElijahRuiz, 67

Es ist ja schwierig jemandem ungewollt das Herz zu brechen. Aber in diesem Fall muss es ja fast sein. Vielleicht musst du ihr mal ein bisschen aus dem Weg gehen. Du solltest ihr auch, ohne es direkt anzusprechen, klarmachen dass ihr wirklich nur Freunde seit und nicht mehr. Vielleicht könntest du aber auch absichtlich so tun als wärst du überhaupt nicht ihr Typ. So verliert sie möglicherweise das Interesse an dir. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Ich wünsche dir noch alles gute und viel erfolg.

Lg Elijah

Kommentar von A2016 ,

Vielen Dank

Kommentar von ElijahRuiz ,

keine Ursache :)

Antwort
von Tastipuf, 44

Es ist eine schlechte Idee mit ihr zusammen zu kommen wenn du nichts von ihr willst.
Oder ihr sinnlos Hoffnungen machst.
Dass ist dann noch schmerzhafter für sie als jetzt schon.
Es ist gut dass du es ohr gesagt hast, aber im Moment musst du zu deinen Gefühlen stand halten.
Frag sie ob ihr Freunde bleiben könnt oder so:)

Antwort
von Bastian160303, 47

Erstmal, es ist richtig das du es ihr gesagt hast, damit sie das weiß! 2. Das sie geweint hat ist “normal“ da du für sie wichtig bist. Das geht aber wieder vorbei! Sorgen brauchst du dir keine machen! Sag ihr einfach das ihr freunde bleiben könnt!

LG

Antwort
von TrudiMeier, 34

Als ich sie dann gestern noch einmal gefragt habe und ihr gesagt habe das ich nicht mit ihr zusammen sein möchte

Du hast echt ein Taktgefühl wie ein Nilpferd. Warum fragst du sie überhaupt? Wolltest du ihr reinwürgen, dass du nicht mit ihr zusammen sein willst? Wenn sie dich gefragt hätte, dann wäre eine klare Ansage nötig. Aber hinzugehen: Ey - bist du in mich verliebt? Wenn ja - ich will nämlich nix von dir!  Was, bitte, soll das?  Und nun leb mit deinem schlechten Gewissen, das hast du dir redlich verdient!

Kommentar von A2016 ,

Ich sollte doch noch einmal mit ihr reden. 

Kommentar von TrudiMeier ,

Tut mir leid, ich kenne jetzt die Zusammenhänge nicht weiter. Für mich kam  das so rüber als wärest du hingegangen und hättest erst gefragt, ob sie in dich verliebt ist um ihr dann aufs Auge zu drücken, dass du nichts von ihr willst. Sowas fände ich ziemlich mies.

Kommentar von A2016 ,

Nein Nein lese mal die 3 Frage von mir

Kommentar von TrudiMeier ,

Okay, ich hab mal reingeguckt. Und nun hörst du bitte auf, weiter drauf rumzuhacken. Du hast eine klare Ansage gemacht, sie weiß Bescheid und nun brauchst du auch nichts weiter zu sagen. Auch wenn sie geweint hat - sie wird drüber hinwegkommen und das ziemich schnell. Weißt du warum sie geweint hat? Weil du nichts von ihr willst oder weil sie sich überrumpelt fühlte?  Ist aber egal, du solltest sie nicht mehr darauf ansprechen. Die Fronten sind geklärt und jede weitere Aussprache reißt die Wunde von neuem auf.

Übrigens, dass allerletzte, was eine Frau in einer solchen Situation hören will ist: "Wir können ja Freunde bleiben!"  Das ist nur eine Floskel um die Situation zu entschärfen.

Antwort
von yurihd, 42

Sag ihr,dass du gerne mal was mit ihr machen möchtest^^ und lade sie einfach zu was ein

Kommentar von ElijahRuiz ,

das ist aber sinnlos, weil dann könnte sie sich noch mehr in ihn verlieben. Und das will er ja nicht. Vielleicht ist es in dieser Situation am besten wenn er ihr klarmacht das sie nur Freunde sind, bis sie es verdaut hat sollte er ihr etwas aus dem Weg gehen.

Lg Elijah

Kommentar von yurihd ,

Aber sie muss im hinterkopf haben das sie freunde sind ...

Kommentar von conelke ,

Das halt ich für keine gute Idee. Das verursacht noch mehr Fragezeichen im Kopf des Mädchens. Warum sollte er sie einladen, wenn er gar keine Absichten hat? Das Mädchen muss ja dann denken, dass er sie doch mag, wenn er sie schon einlädt. Nein, das Beste wäre, sich zurückzuziehen, um dem Mädchen zu signalisieren, dass sie sich keine Hoffnungen machen braucht.

Kommentar von yurihd ,

Wenn er sie ok findet, kann er doch was mit ihr unternehmen... Aber er miss ihr sagen, dass er keine beziehung anfangen will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community