Frage von timilop, 24

Hilfe was schlimmes Lokführer die auch mit sowas Erfahrungen gemacht haben?

Mein Vater ist in Hamburg und es ist ihn ein mänsch vor den Güterzug gelaufen und er kommt gleich nach hause soll ich nicht mit ihn reden ????

Antwort
von Alpenbertl, 16

Natürlich ,   rede mit ihm !!!! Das ist eine Scheißerfahrung, die Dein Vater da machen musste. Er wird sich wahrscheinlich krank schreiben lassen, weil er einen Schock haben wird. Vielleicht wird er auch komisch sein und seine Ruhe haben wollen. Gehe ein bischen auf ihn ein.  Mitleid braucht er aber KEINS  -  NUR VERSTÄNDNIS. Er macht sich eventuell Vorwürfe, weil er nicht reagieren konnte. Er bekommt von der Bahn professionelle Hilfe. Diese soll er auch wahr nehmen, bitte.

Kommentar von timilop ,

ja er muss morgen früh zum Psychologen

Antwort
von LustgurkeV2, 15

Reden kannst du schon mit ihm. Ich würde ihn aber nicht gleich auf die Sache ansprechen.

Antwort
von Kuestenflieger, 13

Wenn  er daheim ist nimmt die Familie gemeinsam( Ü16) einen guten Weinbrand oder was Papa sonst mag , und dann ins Bett mit ihm .

Mir hat es geholfen .  Reden ist morgen dran .


Kommentar von timilop ,

ist dir auch sowas passiert

Kommentar von Kuestenflieger ,

anderes. ok.

Antwort
von hanneshutmacher, 22

Eine schlimme Sache. Ist einem Bekannten auch passiert. Das kann man als Lockführer aber nicht verhindern. Wenn sich einer vor den Zug werfen will, dann macht er das. Als Lockführer bist du machtlos und musst zusehen wie es passiert. Das wird deinen Vater einige Zeit beschäftigen. Er soll sich professionelle Hilfe suchen. Eigentlich wird das von selbst angegangen.

Kommentar von timilop ,

ja er muss morgen zum psychologe

Antwort
von Schwoaze, 24

Das ist schlimm!!! Umarme ihn einfach und warte, ob er reden will.

Antwort
von Stellwerk, 15

Frag ihn, ob Du was für ihn tun kannst, ob er reden will oder lieber seine Ruhe möchte. Mehr kannst Du nicht tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten