Frage von Santana12, 73

Hilfe, was ist mit meinem hund los?

Hallo, ich habe 3 Hunde, darunter eine 6 Jahre Alte Dogge. Als ich heute von der Schule wiederkam und den Hunden Leckerlis füttern wollte ist mir gleich aufgefallen das Billy (Die Dogge) weit weg stand und er nicht rergierte wenn ich ihn gerufen habe. Er drehte den Kopf zur Seite und lief um Kreis als wenn er nicht sehen würde wo es lang geht, er ist auch über einen Stein gestolpert. Ich bin dann mit dem Leckerli zu ihm gegangen aber er hat es nicht angenommen, er hat mich nur komisch angeschaut. Eigentlich würde er mich schon überrennen wenn ich auch nur "Leckerli" sage. Dann ist er in seine Hütte gelaufen und hat sich da ziemlich langsam und komisch hingelegt. Wenn ich ihn rufe steht er auf, geht aber in eine andere Richtung oder dreht sich wieder um. So ist er eingentlich nie. Ist er Blind oder taub? Er benimmt sich so verwirrt.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jww28, Community-Experte für Hund, 31

Hi,

Geht bitte erstmal zum Tierarzt, der Hund scheint ja schon ein großes Problem zu haben und mit 6 Doggenjahren zählt er leider schon zu einen alten Hund. Wie sehen die Augen denn aus? Bei Doggen sind ja die Augen fast immer ein Pflegefall :(

Fest steht nur egal was er hat er braucht Hilfe und das kann letztenendens nur ein Tierarzt bieten.

Antwort
von xttenere, 20

bei diesen Symptomen, welche Du hier schilderst, würde ich auf dem schnellsten Weg in die nächste Tierklinik fahren....oder mindestens einen Tierarzt aufsuchen, und nicht noch lange im Internet recherchieren.

Antwort
von Maro95, 29

Es geht deinem Hund offensichtlich nicht gut. Du hast keine Erklärung dafür und weißt auch nicht, was es sein könnte. Also ab zum Tierarzt mit deinem Hund.

Antwort
von DevilsLilSister, 27

Das klingt ja nicht gut... Geh doch lieber mal zum Tierarzt mit ihm oder ruf zumindest mal dort an und beschreibe die Situation.

Hoffe es ist nichts ernstes

LG

Kommentar von Santana12 ,

meine Eltern sind nicht da, erst ab 18:00 Uhr wieder, alleine darf ich nicht beim Tierartzt anrufen :/ aber trotzdem Danke

Kommentar von Maro95 ,

Warum darfst du den Tierarzt nicht anrufen? Du darfst doch auch alleine ins Internet. Ganz so klein kannst du ja dann nicht mehr sein.

Kommentar von Santana12 ,

Naja, mein Vater (Ich wohne bei ihm) sind die Hunde ziemlich egal wenn man das so sagen darf, er füttert sie wenns sein muss und das war's. Zum Tierartzt geht er nie mit den Hunden, ich kann da nichts tun :( Ich habe auch keine möglichkeit mit einer Dogge zum Tierartzt zu kommen weil der 10km entfert ist. Ich bin übrigens 14. Meine Mutter würde es sofort machen aber sie hat auch kein Auto und wohnt im anderen Dorf.

Kommentar von DevilsLilSister ,

Dann ruf deine Mutter an oder am besten gleich beim Tierschutz/Ordnungsamt, die sollen die armen Hunde am besten gleich einkassieren.

Kommentar von extrapilot351 ,

So einen Hund kann man nicht halten und sich nicht um die Belange kümmern. Hunde benötigen tierärztliche HIlfe. Wenn das nicht gewährleistet ist sollte der Hund woanders untergebracht werden.

Kommentar von DevilsLilSister ,

Ich würde auch sagen das du anrufen solltest. Ab 18:00Uhr wird kein Tierarzt mehr erreichbar sein in der Praxis.

Deine Eltern werden es verstehen, da bin ich sicher.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Servus... Bitte ruf so schnell es geht beim Tierarzt an. Deinem Hund geht es offensichtlich schlecht, er verlässt sich auf dich und erwartet von dir das du ihm hilfst. Pfeiff auf deinen Vater... Wenn deinem Hund irgendwas passiert und das nur wegen deinem Vater dann wirst du das weder ihm noch dir jemals verzeihen können. Wenn ich sowas höre platzt mir regelrecht der Kragen (nicht wegen dir sondern deinem Dad) und ich würde inh mir wirklich zu gerne mal so richtig schön vorknöpfen damit er sich auch in einigen Monaten noch daran erinnert das man mit Tieren nicht so umgeht, nämlich jedes mal wenn er sich im Spiegel sieht... Sorry... Macht mich einfach aggro wenn ich sowas lese...

Antwort
von Gargoyle74, 16

Nun,mit 6 Jahren sind Doggen bereits Methuslems. Sie lben in der Regel nicht länger als 6-8 Jahre. Ich denke,es ist Zeit Abschied zu nehmnen. So ist das leider mit Qualzuchtrassen!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten