Frage von MontiUndCo, 90

Hilfe was hat meine Katze nur?

Hi , meine Katze hat heute schon 3 mal gebrochen und ich weiß nicht warum . Hat hier jemand Erfahrung damit wenn Katzen brechen ? Ich weiß das sie manchmal eine Art "Gewölle" hoch würgen aber 3 mal am Tag ? Meine Katze ist 2 Jahre alt und Wen es interessiert , das Erbrochene sieht eher aus wie Speichel ... Aber ziemlich viel für eine Katze . Danke im Voraus :^

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 30

Hallo MontiUndCo,

Erbrechen kann viele Ursachen haben, wo von die meisten aber harmlos sind.
Wenn das Erbrechen regelmäßig (mehrmals die Woche) oder auch häufig (mehrmals am Tag) auftritt, ist ein TA-Besuch unumgänglich.

Krankheitsbedingte Ursachen:
Wenn die Katze z.B. weißen Schaum oder klare Flüssigkeit erbricht, ist dies meist ein Indiz für CNI (Chronische Niereninsuffizienz)
Weitere Ursachen können sein: Parasitenbefall, Futterunverträglichkeit, Allergie, Magenschleimhaut-Entzündung, Nierenschwäche, Stoffwechsel-Krankheiten, Vergiftung...
Wenn man sich unsicher ist, ist der Gang zum TA immer die Beste Wahl !!
Harmlose Ursachen:
Erbrechen bei Katzen ist auch ein Schutzreflex, der so Schadstoffe und Krankheitserreger aus dem Körper der Katze entfernt.
Tritt bei der Katze ab und zu, meist nach dem fressen, erbrechen auf, so liegt es möglicherweise daran, das die Katze ihr Futter zu sehr schlingt oder sie sich schlich weg überfressen hat. Hier kann es Hilfreich sein, der Katze mehrere kleinere Portionen zu servieren.

Beim Fellwechsel kann es vermehrt dazu kommen, das die Katze ein Fellknäuel aus würgt. Normalerweise wird das verschluckte Fell aber über den natürlichen Weg, dem Kot, wieder ausgeschieden. Beim Fellwechsel verliert die Katze jedoch das alte Fellkleid, da das neue nachrückt. Daher nimmt die Katze, im Fellwechsel, beim putzen mehr Haare auf. Hier hilft es, wenn man die Katze bei der Fellpflege Unterstützt. Mehr Bürsten und immer Katzengras bereit stellen.

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Katzen, 21

Wenn die Katze dreimal am Tag klar erbrochen hat, hat sie auch noch nichts gefressen, sonst wäre dunklerer Mageninhalt (Speisebrei) mitgekommen.

Es ist nicht gut, wenn Katzen nicht fressen. Spätestens nach 2 Tagen beginnt die Leber Schaden zu nehmen. 

Deine Miez hat evtl. eine Gastritis oder ein anderes Problem, warum sie nicht fressen will und erbricht. Das gehört auf jeden Fall zum Tierarzt. Erbrechen kann von allem Möglichen kommen, auch Würmer können die Ursache sein... . 

Der Flüssigkeitsverlust kann bei einer Katze allerdings schnell zur Dehydration führen. Dann braucht sie Infusionen. Daher gehe bitte mit ihr zum Tierarzt. Der wird ihr sicher ein Medikament geben, was es schnell wieder besser macht.

Gute Besserung für die Miez!

http://www.katzenkram.net/katzen-gesundheit/erbrechen-katze-wann-tierarzt/

Antwort
von mimi142001, 40

Ich würde zum Tierarzt
Wegen dem Flüssigkeitsverlust
Deine Katze wird sich auch nicht besonders gut fühlen unter Umständen sollte die Katze auch besser kein Dosenfutter essen
Sondern am besten selbst gekocht
Aber das musst du mit dem Tierarzt klären

Antwort
von sinchn, 48

Habe leider keine Erfahrung aber habe gehört dass das passieren kann wenn sie Gras fressen, aber dann sollte es auch wie Gras aussehen. Isst sie auch nichts oder zeigt andere Symptome würde ich zum Arzt gehen. Liebe Grüße

Kommentar von MontiUndCo ,

Gegessen hat sie auch noch nicht 

Kommentar von Blaizt ,

Es kann auch sein, dass die beim Putzen (Katzen putzen sich ja, indem sie sich das Fell lecken) Fell verschluckte (machen meine Katzen ständig, das brechen ist dann nicht schlimm, sondern eher gut). Kann auch ne einfach Krankheit sein. Wenn sie allerdings noch sowas wie niest, ist das Katzenschnupfen, dann musst du umgehend zum Tierarzt!

Kommentar von polarbaer64 ,

Kann auch ne einfach Krankheit sein. Wenn sie allerdings noch sowas wie niest, ist das Katzenschnupfen, dann musst du umgehend zum Tierarzt!

Auch ohne Niesen ist diese Katze krank, denn sie hat heute noch nichts gefressen. Gesunde Katzen fressen immer. Wenn eine Katze die Nahrung verweigert, geht es ihr schlecht. Hier kann zum Beispiel auch ein lebensgefährlicher Darmverschluss oder eine Vergiftung vorliegen.

0

Kommentar von kittyheike ,

Mein Kater hat das auch manchmal wenn er Gras gefressen hat !!! Ist nicht schlimm wenn es das sein sollte !!

Kommentar von polarbaer64 ,

Dann erbricht eine Katze aber nicht dreimal am Tag und verweigert das Futter! Das hat mit einem Haarballen rauswürgen nach Gras fressen nichts zu tun. Diese Katze ist krank.

Antwort
von Calim8, 12

Am besten zum Tierarzt. Mein erster Kater Pinky hat das damals auch gehabt. Er hatte sich an unserer Pflanze "Weihnachtsstern" vergiftet. Ich wusste damals noch nicht dass die Pflanze giftig ist für Katzen. Alle Wolfsmichgewächse sind für Tiere giftig. Normal ist dieses Erbrechen wohl eher nicht, was du schilderst.

Antwort
von nettermensch, 35

geh bitte mit deiner katze zum Tierarzt, da wird sie dann untersucht, und weißt bescheid.

Kommentar von MontiUndCo ,

Würde ich ja gerne, aber meine Mutter will nicht 😖 ich hab Angst um meine Katze 😫

Kommentar von nettermensch ,

was heißt denn, sie will nicht. ihr habt für das Tier eine Verantwortung. das wäre jetzt mal Tierquälerei.

Antwort
von brido, 31

Oft erwischen sie Gift wenn sie rausgehen. Zum Tierarzt. 

Antwort
von Stig007, 43

Hat die Katz vielleicht Gras oder ähnliches gegessen?

Kommentar von MontiUndCo ,

Kann sein , aber das hat sie schon oft gemacht ohne das sie danach etwas hatte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community