Frage von DieRoemer, 125

Hilfe, was haltet Ihr von meinem Arbeitszeugnis?

Anrede, blabla Herr Müller arbeitet seit 7 Jahren bei uns im Unternehmen als Techniker Unternehmensvorstellung (350 Mitarbeiter im Maschinnenbau, Baden-Württemberg) Aufgabengebiet....

  1. Herr Müller besitzt solides Fachwissen und kann die vorhandenen Instrumente und Techniken wirksam in der Praxis umsetzen.
  2. Herr Müller hat sich in sein Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm seine schnelle Auffassungsgabe und sein praktisches Geschick sehr zustatten kamen.
  3. Herr Müller zeigt stets eine gute Ausdauer. Seine optimistische Haltung wirkt auch in schwierigen Fällen beflügelnd.
  4. Herr Müller erledigte die ihm aufgetragenen Arbeiten mit Umsicht, Wissen und Effizienz.
  5. Durch seine außerordentliche Einsatzfreude überzeugt er in hohem Maße. Er erledigt seine Aufgabe stets mit großer Energie
  6. Herr Müller leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit eine gute Arbeit
  7. Herr Müller nimmt seine Aufgaben und die Unternehmensinteressen jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit wahr.
  8. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei. Herr Müller trägt zu einem harmonischen Betriebsklima bei.
  9. Im Umgang mit unseren Kunden beweist Herr Müller großes Geschick.
  10. Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herr Müller ausgestellt, da der bisherige Vorgesetzte in Ruhestand ging.
  11. …. Wir möchten Herr Müller für die bisher geleistete Arbeit danken. Wir wünschen uns noch eine lange währende konstruktive Zusammenarbeit.

Unterschrift Vorgesetzte und Chef

Warum nicht einfach Schulnoten vergeben... wäre ja echt zu einfach... Kann mir jemand mit der Bewertung helfen? Für mich sind alle Noten zwischen 1 und 3 vertreten seht ihr das auch so?

Danke für eure Hilfe

Bytheway: Mit diesem Zeugnis möchte ich mich bei einer neuen Firma bewerben.

Antwort
von rotreginak02, 22

Hallo Die Roemer,

Für mich sind alle Noten zwischen 1 und 3 vertreten seht ihr das auch so?

Nein, das sehe ich nicht so, denn eine 1 kann ich hier nirgendwo entdecken.

Da ich mir nicht sicher bin, ob du tatsächlich eine seriöse Beurteilung wünschst, denn sonst würdest du das komplette Zeugnis einstellen und kritische Ratschläge von z.B. "Nightstick" auch ernst nehmen und umsetzen, erspare ich mir Details und antworte allgemein: 

  • ein Zwischenzeugnis wird durchgehend im Präsens geschrieben
  • ein Zeugnis muss fehlerfrei (zum Beispiel Dativ bei 11!) sein und hat auch keine Anrede
  • ein gutes Zeugnis lässt keine Interpretation beim geübten Leser zu
  • ein gutes Zeugnis bestätigt immer auch den Leistungserfolg
  • bei einem wirklich gutes Zeugnis findet man einen flüssigen und schlüssigen Schreibstil, es besteht nicht aus einer Aneinanderreihung von kurzen Standardsätzen aus einem Generator.
  • usw..... 
Antwort
von Mikromenzer, 71

So ein Arbeitszeugnis ist immer sehr schwer zu interpretieren.

Wichtig ist im Allgemeinen, dass viele Superlative enthalten sind. Wie beispielsweise:
bestens qualifiziert...
höchst Flexibel/Einsatzbereit...


1. Klingt nicht gut.

Du hast das erfüllt was du erfüllen solltest und konntest, mehr nicht.

2. Klingt ok.

3. Ausdauer ist schön und gut, aber warum wird hier keine Leistung erwähnt?

Für mich klingt es so als hast du dich stets bemüht und durchgehalten, Erfolg gab es aber keinen, oder nur mageren.

4. Standardfloskel, die zur Lückenfüllung dient. Kein Superlativ, kein positives Adverb

...

8. + 9. Klingt sehr gut

10. Gar nicht gut. Bedeutet: Wir wollten Herr Müller kein Zwischenzeugnis ausstellen, mussten es aber.


Durchschnittlich würde ich dem Zeugnis eine 3,5 / 4 geben.



Als Tipp im Spielen Online, noch ein paar ergänzende Fragen zum Arbeitszeugnis und den verwendeten Floskeln.

Damit du selbst ein besseres Gespür dafür bekommst.

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/arbeitszeugnis-quiz-entraetseln-sie-d...

Kommentar von Everklever ,

Sorry, aber dieser Bewertung/Interpretation kann ich mich inhaltlich nicht anschließen. Und insgesamt liegst du deutlich zu tief.

Kommentar von Mikromenzer ,

Bei Arbeitszeugnissen musst du tief lesen, und vor allem zwischen den Zeilen.

Kein normaler Personaler schreibt dir direkt hinein wie schlecht du warst. Deswegen wird alles in schön aussehende, inhaltlich aber leere und belanglose Floskeln geschrieben.

Positives wird hingegen auch sehr positiv im Zeugnis vermerkt.

Personaler wissen damit umzugehen, so auch ich.

Ist leider Tatsache.

Kommentar von Everklever ,

Bei Arbeitszeugnissen musst du tief lesen

Missverständnis! Mit " ...liegst du deutlich zu tief" meinte ich deine Benotung 3,5 / 4. Das Lesen und Schreiben von Zeugnissen ist mir aufgrund langjähriger Vorgesetzten- und Führungsposition durchaus geläufig.

Personaler wissen damit umzugehen, so auch ich

Hätte ich jetzt auf Grund deiner Ausdeutungen nicht so vermutet.....

Antwort
von DieRoemer, 50

Hallo nochmal,

danke für die bisherigen Antworten.

das Zeugnis ist fats ein komplettest Zitat außer den Namen habe ich ausgetauscht.

Von der Überschrift "Zwischenzeugnis" bis zu dem was ich geschrieben habe steht eben nur Daten zu meiner Person und Beschäftigungsdauer.

Kurze Unternehmensbeschreibung und dann mein Aufgabengebiet. Dann kommt genau das Zitat was ich eingangs geschrieben habe, und darunter die Unterschriften. Das war es dann auch laut Personaler soll es eine 2 sein, ich lese es aber deutlich schlechter ... Weis natürlich nicht wie alt / aktuell die Software ist mit der das Zeugnis erstellt wurde oder ob Zwischenzeugnisse wirklich absichtlich schlechter geschrieben werden.

Danke für eure Mühe. Über weiter Meinungen bin ich natürlich sehr dankbar.

Kommentar von Nightstick ,

Du hast es leider immer noch nicht kapiert... :((

So kann z.B. auch in der Reihenfolge der Tätigkeiten eine versteckte Botschaft verborgen sein!

Kommentar von DieRoemer ,

Danke für den Hinweis, habe ich nochmals geprüft, es wurden einfach nur alle meine verwendeten Tools, Softwarepakete und unsere Produkte aufgezählt, da diese sehr Unternehmensspezifisch sind spielt das keine Rolle ... 

Antwort
von HumanResources, 12

Hi,

die Noten  kannst du dir selbst erstellen bzw, kann ich für dich machen wenn du magst. Die Textbausteine kommen von einem Zeugnisgenerator h&....

Wir setzen diesen auch ein. Habe zwar auch schon gehört, dass unsere Zeugnisse nicht dem höchsten Stand der Grammatik stand halten, aber für uns als Firma ist es eine gute Möglichkeit zumindest unser "Wille" darzulegen im Durchschnitt ist das Zeugnis eine 2,3.... Ein paar Formulierungen wurden wohl manuell Bearbeitet oder stammen aus einer anderen Version. Wenn du mehr Infos brauchst einfach melden ..

Gruß Johanna

Antwort
von Everklever, 55

Ein Zeugnis kann nur dann seriös bewertet werden, wenn es komplett, Wort für Wort, hier natürlich anonymisiert, vorliegt. Komplett heißt: Von der Überschrift bis Datum. Ein Ausschnitt ist nie repräsentativ für das gesamte Zeugnis. Überall, aber auch wirklich überall, können auf- oder abwertende Formulierungen und Zusatzinformationen enthalten sein, die dem Laien oftmals entgehen.

Für mich sind alle Noten zwischen 1 und 3 vertreten seht ihr das auch so?

Nicht ganz. Bei allem Vorbehalt gegenüber einem Zeugnisausschnitt:

Das ist ein Zeugnis mit der Note 2 - 3.

Antwort
von DieRoemer, 56

"oberen Tei der Skala" was ist damit gemeint ? "oberer" bei den guten Noten oder oberer bei den schlechten Noten?

Antwort
von derletztekoenig, 42

er war bemüht ist eine 4

er macht etwas gut ist eine 3

er macht es sehr gut oder synonyme ist eine 2 und

STETS ist eine 1 also er machte es stets zur vollsten zufrieden heit


dazu kommt vollste zufridenheit ist 2

zu unserer zufridenheit ist 3

fällt das wort stets ist es eine note besser

du hast einen abschiedssatz das ist sehr gut da hat sich einer mühe mit deinem zeugnis gegeben du hast insgesamt eine gute 3 oder eine schlechte 2


Kommentar von derletztekoenig ,

dazu kommt dass ein Arbeitszeugnis immer gut klingen muss um deinen späteren Berufsweg nicht im Wege zu stehen daher die Sätze aber wenn ein Betrieb ne Niete als Arbeitnehmer hat kann er nicht schreiben dass der dumm war sondern sagt dann er war bemüht ( hats aber nicht geschafft)

und nun ist "stets" wieder eine Steigerung aber ins Schlimme er war stets bemüht ist eine 6

Kommentar von DieRoemer ,

hi, danke für die Info, kannst du zu der Nummerierung einzel Noten vergeben, deshalb habe ich die einzelnen Sätze Durchnummeriert. ? Gibt es auch halbe Noten? Bin trotz allem etwas depri. Habe mir jahrelang den allerwertesten für die Firma aufgerissen und vom Abteilungsleiter nur Lob bekommen von daher hätte ich im schlechtesten Fall mit einer 2 gerechnet und für die Qualität der Arbeit ne 1 :-(  

Kommentar von derletztekoenig ,

ok mache ich dauert aber kurz

Kommentar von derletztekoenig ,

1. = 3 (Fachwissen)

das Wort "wirksam" ist ein Synonym für "gut"  das Wort "solide" auch aber das Wort "umsetzen" steht alleine also eine schlechte 3 "gut umsetzen" wäre 3

2. = 2 (Leistungsbereitschaft)

das Wort "sehr" ist gefallen und das 2 mal somit ist es eindeutig eine 2

3. = 2 (Arbeitsweise)

"gut" ist zwar 3 aber "stets" macht es zur 2

4. = 3,3 (Arbeitsqualität)

also mehr 3 als 4 in dem Satz steht nichts hervorstechendes.

5. = 1 (Belastung)

ganz klar "stets" und "außerordentlich" beides Synonyme für eine 1

6. = 3 (Führungsstil)

wieder nur "gute" nicht "sehr gut" oder "hervorragend"

7.= 2 (Gesamt Urteil)

"jederzeit" und "vollen Zufridenheit" sogar eine sehr gute 2 da "jederzeit" ein Synonym für "stets" ist

8. = 1 (Soziales Verhalten bei Kollegen und Vorgesetzen)

ganz klar

9. = 2 bis 3  (Soziales Verhalten bei Kunden)

"großes" ist irgendwie wie "gut" oder "hervorragend" also irgendwie wie 3 oder 2

10. = ist nichts nur eine Nebeninfo

11. = 2 (Abschiedssatz)

Abschiedssätze sind keine Pflicht und somit immer sehr gut wenn man einen bekommt. Dein Satz ist eine 2 denn sie danken dir und wünschen weitere Zusammenarbeit ganz klar eine 2

Kommentar von DieRoemer ,

Hey supper, genau so eine Beurteilung habe ich mir gewünscht, damit kann ich mal was Anfangen.

Nur was mache ich jetzt mit dem Punkt mit der größte Diskrepanz (Arbeitsqualität) Ich denke da müsste ne 1 oder 1,5 her und die beurteilen mich mit 3xx 

Und was ist mit dem Satz "

    Herr Müller trägt zu einem harmonischen
    Betriebsklima bei."

heist für mich sehr geselliger Mitarbeiter labert nur....

Kommentar von derletztekoenig ,

der satz zählt aber zu Sozialverhalten bei Kollegen und da hast du eine 1 . harmonisch ist nicht lustisch oder gesellig. harmonisch ist schon super

du kannst zu deinem Arbeitgeber gehen und ihn bitten das Zeugnis umzuschreiben das wäre ok mansche Arbeitgeber machen das vor allen wenn man im guten auseinander gegangen ist


Kommentar von derletztekoenig ,

vielleicht sollte man den Satz 10 entfernen ... der macht es zwar persönlicher was gut ist aber da steht, dass das Zeugnis auf deinen Wunsch geschah ... und dass es ein neuer Vorgesetzter schreibt der dich gar nicht kennt da ja der alte weg ist

Kommentar von DieRoemer ,

Der alte Vorgesetzte ist noch da und der neue auch schon, man sagt uns wer mag darf sich vom "alten" eins ausstellen lassen.... 

Kommentar von Everklever ,

vielleicht sollte man den Satz 10 entfernen ...

Wie kommst du denn da drauf?

Kommentar von derletztekoenig ,

die begründung steht dazu

Kommentar von Everklever ,

Hey supper, genau so eine Beurteilung habe ich mir gewünscht, damit kann ich mal was Anfangen.

Da muss ich deine Freude etwas dämpfen, denn das Zeugnis ist nach wie vor unvollständig wiedergegeben. Diese Interpretation steht daher unter Vorbehalt.

Und was ist mit dem Satz "

    Herr Müller trägt zu einem harmonischen
    Betriebsklima bei."

heist für mich sehr geselliger Mitarbeiter labert nur....

Ist schon möglich. Kann aber auch auf Alkohol hindeuten. Es wird andererseits aber auch als positive Komponente im Sozialverhalten eingesetzt. Was hier letztendlich gemeint ist, bleibt wohl das Geheimnis des Verfassers. Das "Seine optimistische Haltung wirkt auch in schwierigen Fällen beflügelnd" weist möglicherweise auch in diese Richtung. Dieser Satz ist zumindest für ein Zeugnis sehr ungewöhnlich und so etwas taucht im Allgemeinen nicht im positiven Sinne auf.

Kommentar von Everklever ,

8. = 1 (Soziales Verhalten bei Kollegen und Vorgesetzen)

Nein. Da steht "Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei". Eine 1 ist ".....stets vorbildlich".

10. = ist nichts nur eine Nebeninfo

Nein. "Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herr Müller ausgestellt, da der bisherige Vorgesetzte in Ruhestand ging." ist ein plausibler Grund für ein Zwischenzeugnis und keineswegs unwichtig.

11. = 2 (Abschiedssatz)

Abschiedssätze sind keine Pflicht und somit immer sehr gut wenn man einen bekommt. Dein Satz ist eine 2 denn sie danken dir und wünschen weitere Zusammenarbeit ganz klar eine 2

Zitat: "Wir möchten Herr Müller für die bisher geleistete Arbeit danken. Wir wünschen uns noch eine lange währende konstruktive Zusammenarbeit."

Wo siehst du in dieser völlig neutralen Formulierung, die sich jeder Wertung enthält, eine 2? Es heißt übrigens "Schlussfloskel" und nicht "Abschiedssatz". Letzteres wäre schon deshalb falsch, weil es kein Schlusszeugnis ist.

Kommentar von derletztekoenig ,

http://www.arbeitszeugnisgenerator.de/ auf diesen link findet ihr einen Arbeitszeugnis generator der in jedem Betrib verwendet wird ... es ist nicht immer dieser aber soeinen in der art hat jede firma ... zeugnisse werden nicht per hand geschrieben sondern bestehen aus vorgegebenen sätzen

z.b. abschiedssatz 

4 Wir wünschen Herrn Muster für die Zukunft alles Gute.

3 Wir danken Herrn Muster für die erbrachte Leistung und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute.

2 Wir danken Herrn Muster für die stets guten Leistungen und bedauern sein Ausscheiden sehr. Wir sind davon überzeugt, dass er auch in der Zukunft außerordentliche Erfolge erzielen wird.

1 Wir danken Herrn Muster für die stets hervorragende Zusammenarbeit und bedauern es sehr, ihn als Mitarbeiter zu verlieren. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

der Satz ist eigentlich eine 3 aber dadurch dass sie mit dir weiter arbeiten möchten wird er zur 2 

alle anderen Einsprüche werde ich jetzt mal nicht wiederlegen schaut euch einfach den Generator an

Kommentar von rotreginak02 ,

@derletztekoenig: du hast schon mitbekommen, dass das hier ein Zwischenzeugnis ist, oder? Deshalb machen deine "Abschiedssätze" hier überhaupt keinen Sinn.

Antwort
von Rumo1980, 64

Ja, das sehe ich auch so. Nicht überragend, aber durchaus im oberen Tei der Skala. Kann man verwenden.

Kommentar von Nightstick ,

I "Kann man verwenden." (Zitat)

Das sehe ich (ohne den Rest des Zeugnistextes gesehen zu haben) anders!

Der Zeugnisautor war noch nicht einmal in der Lage, dieses Zwischenzeugnis durchgängig im Präsens zu schreiben.

Um nun zu sehen, ob bzw. in welcher Form dieses Zeugnis zu reklamieren ist, muss es erst einmal vollständig vorliegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community