Frage von xxmaQxxx, 102

Hilfe – was bin ich denn nun?

Also, ich stehe auf Jungs, aber auch auf Mädchen, die sich wie Jungs anziehen und sich so behnemen (kurze Haare, Jungenklamotten, Redeart), aber das weibliche Gesicht erkennt man noch. Und auf sowas stehe ich... Hilfe! Was bin ich denn nun??

Antwort
von Jens25, 53

Es KANN sein das du "Bi" bist, aber ich denke mal du bist noch in der Findungsphase. Denn für mich hört sich das an das du eher dich zum Männlichen Geschlecht hingezogen fühlst, da du nur auf Frauen stehst die auch sich sehr "Männlich" verhalten.

Antwort
von Hope96, 47

Wenn man sowohl Männer als auch Frauen sexuell anziehend findet, nennt man das bisexuell. Hierbei ist es egal, welcher Typ Frau dich anspricht. Auch wenn die Frau sich männlicher Kleided, bleibt es eine Frau. Ob du nun tatsächlich bisexuell bist oder nicht, kannst aber nur du für dich alleine herausfinden indem du sexuelle Erfahrungen sowohl mit Jungs als auch mit Mädchen sammelst. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber solltest du in der Pubertät sein, so ist es oft sehr typisch seine Sexualität in Frage zu stelle und sich auszuprobieren. Dabei bemerkt man dann ob man nur eine Phase der sexuellen Verwirrung hatte oder man tatsächlich bisexuell ist.

Alles gute wünsche ich dir :)

Antwort
von Bobcatlynx, 29

Du könntest androsexuell sein. Das heisst, dass du dich zur Männlichkeit hingezogen fühlst. Das war bei mir früher auch so. Heute bezeichne ich mich als Pansexuell (Anziehung ohne auf das Geschlecht zu achten und auch auf zB. Transgender oder Intersexuelle zu stehen) und stehe auch auf femininere Mädels :D

Antwort
von Aleqasina, 28

Einige haben dir ja schon eine Antwort (bisexuell) gegeben.

Aber ist es denn nötig, deine Empfindungen in eine so beschriftete Schublade zu stecken?

Wie wäre es denn, wenn du einfach du selbst bist?

Antwort
von Glueckskeks01, 47

Du stehst halt auf beide Geschlechter. In der Umgangssprache wird das ,,Bi" (Bisexuell) genannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community