Hilfe!, Vollfinanzierte, Wohnung vermieten oder verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An so was sollte man vorher denken, aber das ist euch wohl inzwischen auch selbst klar geworden.

Ich würde heutzutage niemandem mehr dazu raten zu vermieten, erst recht, wenn man wenig Ahnung davon hat. Aber, so wie es auch schon in einer anderen Antwort steht: Ihr habt die Wohnung vollfinanziert. Je nachdem, auf wieviele Jahre ihr die Finanzierung abgeschlossen habt (wahrscheinlich min. 10), wird die Bank bei einem Verkauf und Kündigung des Darlehens auf einer Vorfälligkeitsentschädigung (normalerweise die Zinsen bis zum Ende der Laufzeit) bestehen. Das wird dann in eurem Fall wohl so viel sein, dass ein Verkauf zum jetzigen Zeitpunkt nicht in Frage kommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im Grunde sind das ja einfache Rechenspiele. Wenn sich die Wohnung zu einem so guten Preis verkaufen lassen würde, dass ihr inklusive der Vorfälligkeitsentschädigung plus minus null (natürlich besser noch mit Gewinn) rauskommen würdet wäre der Verkauf sicherlich nicht unsinnvoll- insbesondere bei Vollfinanzierung und im Hinblick auf mieterfreundliche Gesetzgebung. Andernfalls müsste man ausrechnen welche Miete (inklusive möglicher Ausfälle) zu erzielen wäre und auch die Steuern nicht vergessen. Aus meiner Sicht braucht man daher keinen Berater- einfach alle Zahlen mit den kalkulierbaren Größen gegenüberstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die zinsen sind im keller und es werden hohe summen für eigentum bezahlt.. wenn du nur einigermasen gut gekauft hast solltest du eigendlich plus / minus null  , oder sogar mit plus ,rauskommen... aber denke an die vorfälligkeitsendschädigung von der bank , die richtet sich danach wieviel jahre dein festzins noch läuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Berater diesbezüglich kann ich dir nicht nennen.Ich kann dir nur meinen ganz persönlichen Rat geben.

Verkaufe die Wohnung,da bist du aus allem raus und brauchst dir weiterhin keine Gedanken mehr zu machen.Beim vermieten könnten,muß natürlich nicht sein,ganz andere Probleme auf dich zukommen.

Wie gesagt.,mein persönliches Empfinden.Die Entscheidung bleibt letztenendes bei dir.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?