Frage von Benni808, 99

Hilfe versteh ich gar nicht?

In einem Rechteck sind eine Seite 3.9cm und eine diagonale 6.5cm lang.

Berechnen sie die Länge der zweiten Rechteckseite!

Antwort
von Quetzalcoatel, 30

Stell dir vor Du würdest ein Rechteck in 2 teile teilen. Du kannst es einmal machen in dem du wieder zwei rechtecke bildest oder in dem du 2 Dreiecke daruß machst. dann ist die eine Seite des Dreiecks die Diagonale, die andere Seite 3,9 und die dritte seite die Gesuchte Seite. Dieses Dreieck wäre ein Rechwinkliges Dreieck und somit kannst du den Satz des pythagoras anwenden. D.h. c^2= a^2+b^2 

c ist dabei immer die länsgte Seite und die Seite die dem Rechtenwinkel gegenüber steht.  D.h. die Diagonale ist c, b ist 3,9 (ist egal ob b oder a) 

so jetzt setzten wir das ein: 

6,5^2- 3,9^2 =a^2 a ist die Gesuchte Seite des Rechtecks

a^2= 27,04 | Wurzelziehen 

a= 5,2 

Kommentar von Benni808 ,

danke aber dass geht nicht dass 5.2 weil es großer als 3.9 und 6.5 sein muss

Kommentar von Quetzalcoatel ,

Nein eben nicht ;) eine Seite eines Rechteckes kann nicht größer sein als seine Diagonale 

Antwort
von Arthurio95, 75

Dann musst du das Dreieck berechnen Länge x Breite x 1/2 dann hast du die andere Seite.

Kommentar von Benni808 ,

es ist ein Rechteck zu rechnen

Kommentar von martinzuhause ,

und das rechteck besteht aus zwei gleichen dreiecken

Kommentar von Benni808 ,

wie komm gar nicht mit klar ?

Kommentar von Hubertus25 ,

Die Antwort ist richtig!

Kommentar von Arthurio95 ,

Haha Flächenberechnung. Du hast es gecheckt :D

Antwort
von PatrickLassan, 64

Schon mal etwas vom Satz des Pythagoras gehört?

Kommentar von Benni808 ,

es ist ein Rechteck

Kommentar von PatrickLassan ,

Trotzdem kann man mit dem Satz des Pythagoras die andere Seite des Rechtecks berechnen, wenn man die Länge einer Seite und die Länge der Diagonale hat.

Kommentar von BoisterousBoB ,

Aufzeichnen hilft sehr viel ^^ Mach eine Skizze. Zeichne ein Rechteck und dann die Diagonale. Ohaaa da haben wir ja 2 Dreiecke :)

Kommentar von Hubertus25 ,

Ja, genau und wie beschrieben kommt man auf die zweite Seite das Rechtecks. Steck ein bisschne Arbeit in die Aufgabe und versuche nachzuvollziehn (evtl. Zeichnung!) was gesagt wurde

Antwort
von Schnulli00, 39

Pythagoras, eine Kathete und die Hypotenuse ist gegeben. Formel entsprechend umstellen.

Antwort
von Creaperbox, 30

So jetzt bin ich dran mit helfen:

Rechteck hat Seite a und b nur bei einem Quadrat sind alle seiten gleich.

stell dir vor Das Rechteck ist geteilt in 2 Dreiecke: nennen wir sie DA und DB

jetzt weist du die Dreiecke haben beide einen rechten Winkel siehe: http://www.michael-buhlmann.de/Mathematik/images/dreieck01.jpg

Jetzt weist du die Seite c wie auf dem Bild dar gestellt is die Diagonale also 6.5 cm lang die andere Seite nehmen wir jetzt an ist a wie auf dem Bild dargestellt.

Jetzt brauchst du nur noch den Satz des Pythagoras an zu wenden nämlich

6.5^2 (6.5cm hoch 2) minus 3.9^2 (3.9cm hoch 2) den Rest kannst du selber ausrechnen.

Antwort
von BoisterousBoB, 36

Phytagoras :)

5.2cm :)

Lösungsweg überlass ich dir ;)

Antwort
von Masuya, 22

Bennie808, 

da solltest du auf jeden Fall lernen, wie du Google benutzen kannst. Viele hier haben schon ein wichtiges Stichwort genannt mit dem du jetzt deine eigene Recherche starten kannst. Es gibt so viele Beiträge zum Thema, da wirst auch du eine hilfreiche Antwort finden. 

Außerdem ist GuteFrage.net nicht dafür da, deine Hausaufgaben zu machen. 

Antwort
von AntonMuenchen, 58

Ich sag nur "Satz des Pythagoras" ...

Kommentar von Benni808 ,

es ist ein Rechteck

Kommentar von AntonMuenchen ,

Gut kombiniert Watson, mit einem rechten Winkel im Eck, sonst wäre es kein RECHTeck! a²+b²=c² c=Diagonale --- so und jetzt rechne

Kommentar von Elfi96 ,

Mensch  Benny, ein Rechteck besteht aus zwei gleichen Dreiecken. Tue mir mal (und dir selbst ) den Gefallen,  nehme ein DIN -A-4 Blatt und schneide es diagonal durch (aldo von der Ecke links oben bis zur Ecke rechts unten.) Dann lege mal beide Teile übereinander  und dadurch wirst du sehen, dass die Antworten zur Dreiecksberechnung schon Sinn machen. LG 

Antwort
von Annabell2014, 56

Satz des Phytagoras!

Kommentar von Benni808 ,

wo soll die zweite Seite sein ??? bei einem Rechteck

Kommentar von Annabell2014 ,

Die Diagonale teilt das Rechteck in zwei gleichgroße rechtwinklige Dreiecke! Also berechnest du die zweite Seite über den Phytagoras

Kommentar von Benni808 ,

achso und die so gemeinte c stelle ist dass dann

Kommentar von Annabell2014 ,

Genau! Die Diagonale ist c²

Antwort
von JanGo2211, 20

Satz des Pythagoras

Antwort
von McToska, 11

phytagoras

Antwort
von JanGo2211, 15

Wurzel (6.5^2 - 3.9^2)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten