Hilfe und Tipps für ein Bewerbungsschreiben um einen Ausbildungsplatz als IT-System-Elektroniker?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sieht schonmal gut aus für den Anfang.

Was definitiv fehlt: warum ausgerechnet die Telekom? Was gefällt dir an dem Unternehmen? Was hebt dich von anderen ab? Softskills? Praktika? Umgang mit Kunden evtl schon gehabt?

Was für mich persönlich nicht gut raus kommt: warum ITSE und nicht zb Fachinformatiker? Würde eher zum Abiturienten passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loxyana
01.12.2015, 23:06

Telekom weil ich natürlich selber zuhause einen anschluss von der telekom habe und auch sehr zufrieden bin mit den zuverlässigkeit und dem schnellen kundenservice sollte man doch mal schwierigkeiten haben(ich selbst hatte bis jetz nur sehr wenig schwierigkeiten mit dem internetanschluss oder sonstiges) und zum anderen natürlich auch weil die Telekom ein deutschlandweit großer Arbeitgeber ist, vielfalt bietet und auch weiterbildungsmöglichkeiten - ich weiß aber nicht wie ich das ordentlich noch rein packen soll ohne das es zu viel wird oder alles übern haufen zu schmeißen und alles von vorne zu schreiben

0
Kommentar von Seanna
02.12.2015, 00:28

Der Satz ist gut, aber ne rhetorische Frage als Stilmittel wirkt an der Stelle seltsam. Würde eher sagen "Ich freue mich immer, wenn ein Kunde mit meiner Beratung zufrieden ist oder ich sogar direkt helfen kann".. Also in nem zweiten Satz, nicht als Frage. - Sonst hast du ja jetzt eigentlich alles zusammen. Super! :)

1
Kommentar von Seanna
02.12.2015, 00:43

Das hast du dir auch verdient. Ich schlaf auch ne Nacht drüber, schau es morgen noch mal durch und melde mich dann :)

1

Hallo Loxyana,

klasse, dass du dich für uns interessierst! Vor knapp einem Jahr habe ich genau in deinen Schuhen gesteckt und meine Bewerbung an die Telekom geschrieben. Ich finde es wirklich bemerkenswert wie intensiv du dich mit dem Beruf des IT-System Elektronikers auseinander gesetzt hast. Man merkt, dass du diesen Job haben willst :-)

Nun mal zu deiner Bewerbung. Ich finde deinen Einleitungssatz super wo du den Beruf gefunden hast. Allerdings gehört die Beschreibung des Berufes nicht in die Bewerbung, du hast im Gespräch genug Zeit zu beweisen, dass du dich mit dem Berufsbild auseinander gesetzt hast :-) Hier kannst du aber gut einfügen, warum du den Beruf machen willst, wieso er zu dir passt und was dich daran interessiert. An dieser Stelle ist auch ganz wichtig: dein schulischer Werdegang. Wann du dein Abitur gemacht hast (hier reicht es wenn du schreibst zum Beispiel: „Ich habe mein Abitur erfolgreich im Juli 2015 abgeschlossen/bestanden/absolviert etc. …“ wie du es am liebsten schreiben willst) und was du jetzt zur Zeit machst. Du kannst auch ruhig etwas prahlen wenn du schon mal im Ausland warst, oder mehrere Praktika absolviert hast. Die Details zu dir, dass du die Computer zusammen baust sind sehr interessant für den Arbeitgeber.

Zum guten Schluss schreib noch ein paar Sätze zu deiner Person und deinen Hobbies. Mach dich schmackhaft für uns.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen und falls du Fragen hast bin ich jederzeit für dich da. Über eine Rückmeldung freue ich mich und sag mir auf jeden Fall Bescheid ob es geklappt hat :-) Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :-)

Viele Grüße

Alexandra J. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loxyana
02.12.2015, 15:07

Vielen Dank für diese Antwort :), das motiviert mich nochmal viel mehr eine Ordentliche Bewerbung zu schreiben :P

0

Im ersten Satz müssen Sie Nägel mit Köpfen machen, nicht erst am Schluss, sonst landet Ihr Schreiben im Rundordner.



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als IT-System-Elektroniker


Sehr geehrte Frau Meier, sehr geehrter Herr Müller

Als Absolvent des Beruflichen Gymnasiums in Witzenhausen mit einem guten Abitur, zwei Praktika in Datenverarbeitung und Programmierung sowie Erfahrung im Zusammenbau von Computern bin ich in der Lage von Anfang an  zahlreiche Aufgaben von Anfang an selbständig zu erledigen und Sie so stark zu entlasten. Deshalb bewerbe ich mich um diese Lehrstelle. (…)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
11.12.2015, 08:49

Eine Rückmeldung wäre nett.

0