Hilfe übersetzen bitte Hilfe ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da steht es doch drüber: Erstattungshöchstgrenze.

So wie ich das verstehe soll dies bedeuten dass Reparaturen grundlegend voll erstattet werden, aber dazu Höchstgrenzen bestehen. Als Beispiel wird an einem Wagen der ca 2.000,-€ Wert ist kein Austauschmotor um 5.000,-€ bezahlt.

Als Höchstgrenze wird der Tageswert der betr Aggregate aus dem Tageswert des Fahrzeugs ermittelt. Hat zB das Auto einen Wert von 2.000,-€ bekommt man bei der Komfort-Garantie max 800,-€ (40% von 2.000,-€) für eine Motorenreparatur. Ist die Reparatur billiger bekommt man entsprechend weniger, ist sie teurer muß man den Rest selbst draufzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 40% Erstattung werden dir 40% erstattet. Du zahlst also 60%, die Werkstatt 40%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40% vom Tageswert des Fahrzeugs werden dir erstattet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was war denn kaputt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung