Frage von 95nylorac, 200

Hilfe TVÖD beim Erzieher unterschiedliche Entgeldgruppen?

Hallo, ich habe eine Frage zum TVÖD im Bezug zum Berufsfeld des Erzieher.

Ich habe 2 Tabellen gefunden in denen der Erzieher einmal unter S6 und einmal unter E8 eingestuft wird. Jedoch sind bei beiden Gruppen die Stufen unterschiedlich und das Gehalt auch.

Bei S6 steht zu den Stufen z.b. das: http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/sue/stufen.html und bei E8 stehen bei den Stufen, teilweise andere Jahreszahlen, die man in der jeweiligen Stufe verweilen muss (z.B. Stufe 3 nach 2 Jahren in Stufe 2). Daher bin ich jetzt verwirrt, wo ist der Unterschied zwischen S6 und E8 bzw. wie muss ich die beiden in Verbindung miteinander verstehen?

Denn zeitgleich finde ich auch noch eine Tabelle, in der S6 zu E8 zugeordnet wird. (E 8 - S 6 bis S 8) Mittlerweile bin ich nur noch verwirrt und blicke da nicht mehr durch.

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen und meine Verwirrung aufklären?

Danke und liebe Grüße

Antwort
von moreblack, 128

Der TVöD ist noch untergliedert mit einer speziellen Tabelle für den Sozial- und Erziehungsdienst. In den meisten Fällen wird eine Erzieherin nach dieser Tabelle mit den "S-Gruppen" vergütet.

Die "E-Gruppen" sind gültig für sonstige kommunale Angestellte, z.B. Verwaltungskräfte, Arbeiter, Ingenieure, etc. Diese sind zwar ähnlich aufgebaut, jedoch schon mit Unterschieden, was die Eingruppierung bzw. den Stufenaufstieg betrifft.

Kommentar von 95nylorac ,

Jetzt verstehe ich es, dankeschön! (=

Antwort
von DerSchopenhauer, 126

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/sue/

Siehe weiter unten auf der Seite "Entgeltgruppen", "Entgeltordnung" und "Stufe" (jeweils anklicken)

Dort sind die Erläuterungen, wer wo eingestuft wird.

Unter "Entgeltgruppen" sind auch die analogen S-/E-Gruppen aufgeführt.

Kommentar von 95nylorac ,

Die Seite habe ich schon komplett durchgeschaut und verstehe das trotzdem nicht so wirklich. Als ich verstehe schon, dass es da verschiedene Gruppierungen wie s6 oder e8 gibt, aber ich verstehe nicht so ganz, wann man in welcher eingestuft wird und den unterschied der beiden bzw. welche besser ist ? 

Kommentar von DerSchopenhauer ,

Wie schon "morblack" zutreffend geschrieben hat, gibt es noch weitere Spezialteabellen; nach Abschaffung des BAT (Bundesangestelltentarif) sind etliche Sondertariftabellen (je nach Spezialbereich) entstanden; welche nun tatsächlich für einen selbst gilt, muß man beim ArbG in Erfahrung bringen (hinzu kommt, daß auch noch Vereine und Verbände, die aus öffentlichen Mitteln finanziert werden, sich an Tarftabellen anlehnen, die für Zuschußgeber gelten (Besserstellungsverbot) - das ist für einen Außenstehenden meist auch nicht ohne weiteres erkennbar.

Hier sind genauere Infos, wer wo eingestuft wird "S-Gruppe" - unten die entsprechenden Vergütungsgruppen anklicken:

http://www.oeffentlichen-dienst.de/entgeltgruppen/glossar/120-entgeltgruppe-s-14...

Kommentar von 95nylorac ,

Dankeschön, für die Bemühung. Ich habe es nun verstanden! (=

Antwort
von grubenschmalz, 103

Wo genau ist denn die E-Einstufung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten