Frage von Jules19996, 52

Hilfe Starke Stimmungsschwankungen was tun?

Ich weiss nicht mehr weiter. Habe seit ein paar Tagen stimmungsschwankungen aus dem nichts. Erst könnte ich die welt umarmen und alles schaffen und 5 minuten später...puff... heule ich nurnoch und es kommen teilweise selbstmordgedanken. Was soll ich tun? Meine mutter sagt mir die ganze zeit das es nicht normal ist. Langsam glaube ich es auch. Soll ich in eine psychoatrie gehen?

Antwort
von Maeggi96, 20

Hallo :)
Also die Symptome die du da beschreibst passen zu einer Depression.
Ich habe mich deshalb vor einem Jahr selber eingewiesen und behandeln lassen. Das ist nichts schlimmes und geholfen hat es mir auch.
Das gefährliche bei dir ist, soweit ich das aus der Beschreibung entnehmen Kann, das du Quasi in eine sogenannte "Manie" fällst und auf einem hoch bist das dich denken lässt das du alles kannst.
Das ist gefährlich weil man um so tiefer wieder in ein Loch fällt wo es dann immer schwerer wird heraus zu kommen.
Die Selbstmordgedanken zeigen dafür das du im Unterbewusstsein Sachen versuchst zu verarbeiten oder aufzuarbeiten.
Lass dir helfen und gehe zum Arzt oder so wie ich es getan habe in eine Klinik auf Station.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :)
Alles Gute für die Zukunft.

LG    

Kommentar von Jules19996 ,

Wie mache ich das am besten? Soll ich einfach zu einer psychiatrischen Klinik marschieren nach dem Motto "hier bin ich"?

Kommentar von Coza0310 ,

Du musst deshalb nicht gleich in eine Klinik. Gehe doch erst einmal zum Jugendpsychiater oder Jugendpsychotherapeuten.

Kommentar von Jules19996 ,

Mit 20 ist man ein wenig zu unjugendlich, oder nicht? :'D Ausserdem warte ich schon seit gut 4 Monaten auf verschiedenen Wartelisten

Kommentar von Maeggi96 ,

Ja so ähnlich habe ich das auch getan. Ich habe vorher noch angerufen aber man kann dort auch einfach so hin gehen. Dann musst du erst mal auf einer Aufnahmestation warten, das kann eine Station sein auf die du dann aber nicht gelegt wirst, je nachdem wo der Arzt sich grade befindet.
Bei mir hat das so funktioniert. Ansonsten einfach mal dort anrufen und sagen das es akut ist und du jetzt kommst. Dann heißt es ein paar Sachen zusammen packen und schauen wie viele Betten frei sind. Es kann teilweise sein das du die ersten Nächte auf einer anderen Station schläfst bis auf der Passenden ein Bett frei ist, aber das ist überall anders.
Ich würde anrufen und dann einfach hin fahren.
Ein Arzt wird sich dann deine Beschwerden anhören, da musst du auch ganz ehrlich sein und dann wird dir geholfen.
Ich weiß nicht wo bei dir die nächste Klinik ist, aber anrufen und hinfahren solltest du sonst einfach mal tun.

Kommentar von Maeggi96 ,

Du musst nicht zwangsweise in eine Klinik, das wollte ich damit auch nicht sagen.
Mir hat es geholfen und ich kann es nur empfehlen, das ist alles.
Ob du dir hin gehst oder nicht ist deine Sache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community