Frage von stilllivin, 62

Hilfe soziale störung und panikattacken was tun?

Hallo bin 20J und män. ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Nähmlich geht es um sachen wie z.B. Raus aus dem haus gehen, gespräche führen, wen ich mal drausen bin mein gesichtsausdruck normal lassen ruhig neben jemanden sitzen oder stehen oder im hier und im jetzt sein usw. usw. Ich bekomme jedesmal panikattacken, nervösität und verlier meine gedanken so das wen jemand mich anschaut denkt das ich komisch oder psychisch krank bin obwohl ich es nicht bin!! Bitte helft mir es ist eine katastrophe so zu läben bald hab ich ein herzstillstand wegen das viele herz rasen und unruhe und wisst auch früher hatte ich das alles nicht... :( kann nicht weiter so gehen..

Antwort
von Blackskater, 33

Ich kenne Panikattacken sehr gut... Gegen das Herzrasen hilft immer in den Bauch atmen und Augen zu machen. Am besten um Kraft loszuwerden ist, einfach eine Runde rennen und es geht einem sofort besser. Wenn man nicht gerade in so einer Situation ist, wo man eine Runde rennen kann, hilfst es sich unaufällig an einem Stuhl festzuhalten und da Kraft loszulassen. Aber psychisch krank ist man deswegen noch lange nicht..

Antwort
von MirlieB, 25

Du sagst, du hast ne soziale Störung und Panikattacken und gleichzeitig bist du nicht psychisch krank? Dann möchte ich nicht wissen, ab wann man deiner Meinung nach psychisch krank ist.

Wie auch immer, du hast offenbar probleme ein normales Leben zu führen. Da hilft der Psychologe, auch wenn man "nur" solche Probleme wie du hat und nicht ernsthaft psychisch krank ist.

Antwort
von mistergl, 35

Als Laie kann man nur raten: Sammele Selbstvertrauen. Evtl über Sport oder Krafttraining. Oder geh und mach einen Fallschirmsprung oder sowas in der Art.

Ansonsten: Therapieren lassen wenn du überhaupt nicht mehr klar kommst. Das ist Sache eines Psychotherapeuten.

Kommentar von stilllivin ,

Bin ein kampfsportler und kämpfe auch aber da hab ich keine probleme da ich was tue!

Kommentar von mistergl ,

Hmm, dann wundert es mich ein bischen. Kannst du sagen, wovor genau du Angst hast, wenn du unter Leuten bist, mit denen du nicht kämpst?

Evtl Sprachprobleme oder dein Aussehen? Oder wie würdest du es beschreiben.

Kommentar von stilllivin ,

Ich sehe gut aus bin muskulös und hab keine problme sobald das training anfängt oder zusammen training ist nie ein problem aber sobald ich wieder an einem tisch sitze wo sie chillen einfach nur chillen egal wer bekomme ich herzrasen und panik und werde zum komischen obwohl ich kein grund dazu hätte... Hatte das früher nie selbst wen ich 4std Eng neben dir sitzte

Antwort
von JonasKramer, 28

Hallo,

ich hatte auch lange Panikattacken und Angstzustände und auch eine sehr starke soziale Störung.
Mir persönlich hat etwas Sport, also der Muskelkater sehr geholfen, da ich spüren konnte, dass mein Körper "arbeitet" und ich wirklich lebe und nicht nur so dahinvegetiere..
Sieh dir mal unbedingt dieses Video an:
http://panikattacke-hilfe.com/panik   das ist zum Glück noch online, das hat mir auch sehr, sehr, sehr geholfen!

Antwort
von Farridio, 24

nein, wir können dir leider nicht per ferndiagnose via laienforum helfen. geh zu deinem hausarzt und besprich das mit ihm. er wird dich an einen fachmann überweisen, wenn er das für nötig erachtet. alles gute!

Kommentar von stilllivin ,

Psycholog konnte mir nicht helfen ausser medikamente zu verschreiben doch ich brach keine medikamente sondern nur erfahrene gute tipps

Antwort
von Xen1828, 14

@Jonas

Ich kenne die Seite auch, die Tipps sind wirklich Klasse mir haben die Tipps und der Ratgeber auch sehr geholfen!

Antwort
von Maile, 20

Hallo,

gehe mal zu einem Psychologen, der wird dir helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten