Hilfe! Soll ich meine Gastfamilie wechseln?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wechsel die Gastfamilie. Du möchtest doch schließlich was erleben und sonst würst du es bereuen. An deiner Stelle würde ich sie wechseln, zu jemanden der was mit die unternimmt, dir einen Hausschlüssel gibt, das du auch zu Not alleine was unternehmen kannst. Ich hoffe du KANNST die Gastfamilie wechseln. Wenn nicht dann viel Glück und wenn doch dann viel Spaß und viel Glück mit der neuen Gastfamilie.

Wenn es nicht geht, denk immer daran du machst das für dich und nicht um denen was zu bieten.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsLJunior
16.02.2016, 19:49

Danke :D ich rede glaub ich bald mal mit meiner Local Co-Ordinatorin...die anderen Deutschen meinten auch schon ich sehe unglücklich aus :(

0

Das klingt echt nicht nach einer schönen Zeit.
Wenn sich wirklich keine Besserung einstellt würde ich auf jeden Fall wechseln. Kannst ja noch einmal versuchen mit ihnen zu reden und ganz vorsichtig fragen, ob es ihnen liber wäre wenn du die Familie wechseln würdest.

Du stehst das schon durch:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsLJunior
16.02.2016, 19:47

Danke :) ich weiß nur nicht wie ich das ansprechen soll...

0

Es gibt eben auch Leute die machen das weil sie die Kohle brauchen und nicht aus passion. Das merkt man schnell bei z.b. B&B Pension Hotel und co. Mach das du da weg kommst. Sonst ist der Sinn deines Aufenthalts nicht gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wechseln. Denk da einfach nur an dich mach dir ned so grosse Gedanken es gibt halt komische Menschen. Akzeptier und zieh weiter. "schön euch kennengelernt zu haben aber bye" - das wär mein satz. Vllt ist die nächste Gastfamilie richtig toll und du kannst was schönes erzählen anstatt sowas trauriges wie ich grad lesen musste😐😐

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich finde du solltest nochmal mit Ihnen reden und ihnen auch deine Gefühle mitteilen. Das erleichtert dich sicherlich auch. Rede dir alles von der Seele. Schlechter als jetzt kann es eh nicht werden. Frag wie sie denken und wie es besser laufen könnte. Und was sie an dich evtl. stört. Wenn es nicht besser wird kannst du immer noch wechseln. Kopf hoch:-)
Ich wünsch dir alles gute!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsLJunior
16.02.2016, 19:50

Danke :) ich hab nur keine Ahnung wie ich das ansprechen soll

0
Kommentar von Campari74
16.02.2016, 19:56

Einfach gerade raus. Sag was dich bedrückt. Wenn es eine gute Gastfamilie ist, hört sie dir auch zu. Fang doch damit an, das du fragst ob sie zufrieden sind so wie es läuft. Meistens ergibt sich dann ein Gespräch. Sag ihnen das du dich so nicht wirklich wohlfühlst. Frag geradeaus nach einem Schlüssel. Wenn du keinen bekommst würde ich sicherlich auch wechseln. 5 Monate können lang sein. Schau einfach wie es dir nächsten Tage läuft. Ansonsten wende dich an die Organisation. Ich wünsch dir wirklich alles gute und lass den Kopf nicht hängen :-)

1

wechsel  ist wol besser für dich das klingt irgendwie echt hart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alle Register gezogen hast dann wende dich an deine Organisation (neue gastfamilie) :) Sollst die Zeit ja genießen:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsLJunior
16.02.2016, 19:43

Danke :) ich glaub ich schreibe meiner Local Co-Ordinatorin mal

0
Kommentar von mbxp123
16.02.2016, 20:19

jap:) wahrscheinlich redet die auch erstmal nochmal mit der familie dann und dann klärt sich das:D

1

Warte noch ein paar Tage, wenn du dann noch immer gleicher Meinung bist dann wechsle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsLJunior
16.02.2016, 19:47

Danke aber das Problem ist, dass ich mich seit ungefähr 3 Wochen so fühle und auch immer so lange wie möglich im Bett+in der Stadt bleibe etc.

0

ich würde mich sofort mit der organisation in verbindung setzen, die dich an diese leute vermittelt hat. allein schon wenn ich an das geld denke, das deine eltern wahrscheinlich für diesen austausch gezahlt haben stehen mir die haare zu berge. auf keinen fall würde ich es weiter zulassen, so behandelt zu werden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt habe ich echt ein Problem! Ich habe meiner Local Co-Ordinatorin geschrieben und treffe mich am Donnerstag mit ihr. Meine Gastmutter weiß auch schon davon (und zwar nicht von mir) und ist gerade ziemlich angepisst (sorry, aber das Wort beschreibt sie gerade ziemlich genau). Ich habe an meine Local Coordinatorin extra geschrieben, dass sie meiner Gastfamilie bitte nichts sagen soll, aber ich befürchte sie hat ihnen etwas gesagt!!! Was soll ich jetzt machen? Ich trau mich nichtmal mehr runterzugehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?