Frage von supergirl1412, 130

Hilfe! Sie will nicht in Ihrem Bettchen schlafen?

Hallo.. meine Kleine Tochter (8 Tage alt) möchte nicht mehr in Ihrem eigenen Bettchen schlafen sondern bei mir in Arm, auf dem Bauch, ... immer wenn ich Sie ins Bettchen lege fängt Sie nach ein paar Minuten an zu schreien und lässt sich nicht zum schlafen beruhigen, bis ich Sie dann endlich hoch nehme und zu mir lege. Was kann ich tun, dass das aufhört und sie wieder in Ihrem Bettchen schläft???

Antwort
von Windlicht2015, 46

Das Baby war 9 Monate ein Teil von dir! Es war dir so nahe und hat sich geborgen gefühlt. Diese Nähe braucht es noch! Gib ihm Zeit, sich seiner neuen Umgebung anzupassen! Stelle ein Bettchen neben dein Ehebett. Nachdem sie in deinen Armen oder auf deiner Brust eingeschlafen ist, versuche sie so sanft wie möglich in ihr Bettchen zu legen. Es wird noch oft aufwachen und du wirst das Ganze "n" mal wiederholen müssen, aber irgendwann klappt es und du kommst, auch wenn nur für ein paar Stunden, zu deinem Schlaf!
Alles Liebe!

Antwort
von maulmau, 42

8 Tage alte Babys schlafen in der Regel nicht alleine, weil das wider ihrer Natur ist. Einsamkeit verbinden sie instinktiv mit dem Gefühl völliger Hilflosigkeit und damit einer Todesangst. Medizinisch mag es vielleicht sinnvoll sein, das Kind alleine schlafen zu lassen, psychisch ist ein Säugling aber einfach noch nicht soweit. Nehm es mit in dein Bett und/oder besorge dir ein Beistellbett, dann bekommst du wenigstens etwas Schlaf. Schlafmangel ist jetzt erstmal dein bester Freund ;-) Spann den Papa oder die Oma ein, wenn du mal eine Verschnaufpause brauchst, alles andere bringt die Zeit! Alles Gute für euch!

Kommentar von Hopsfrosch ,

Besser hätte ich es auch nicht ausrücken können... Danke!

Antwort
von Anita1211, 1

Erstmal Herzlichen Glückwunsch :)

1. Schlaf wird in den nächsten Wochen seeeeehr wenig aufkommen für dich. Es gibt gute Gründe wieso frisch gebackene Eltern allesamt ziemlich k*cke aussehen. Deinem Baby ist dein bisheriger Schlafrythmus völlig egal. Bis vor 8 Tagen gab es für deinen Schatz weder Tag noch Nacht.

2. Es gibt vieles was man "eigentlich nicht tun sollte". Offensichtlich hat dein Baby nicht das gleiche Buch zum Thema Schlaf gelesen wie du. Das Babys nicht bei den Eltern im Bett schlaufen sollen, wurde vor vielen Jahren von der Kirche erstmals indoktriniert... später aufgrund von vielen Todesfällen auch per Gesetz erlassen. Heute weiß man, dass die Leute damals NICHT ausersehen nachts über das Kind gerollt sind, sondern absichtlich weil sie es nicht ernähren konnten und die Geburtenrate viel zu hoch war. Wer also im Netz nach solchen Fällen in den letzten Tagen 10 Jahren sucht, wird NICHT fündig!

Vertrau deinem Bauchgefühl und lass dich nicht von Standard-Tipps irritieren. Dein Baby ist eben nicht wie die Masse... es will seine Mama... und zwar ganz nah!

Wünsche euch eine Gute Nacht ;-)

Antwort
von MindShift, 45

Wieso darf sie denn als so junges Baby nicht bei dir schlafen? Tut mir Leid wenn ich das nicht weiß, vielleicht ist das ja normal so aber ich habe da noch keine Erfahrungen gemacht ^^

Kommentar von supergirl1412 ,

Darf Sie ja aber man Soll Babys eig nicht mit nehmen ins Bett weil die Gefahr hoch ist das man ausversehen beim schlafen die Decke drüber macht.. und solange Sie dann bei mir im Bett ist kann/darf ich nicht schlafen.. und mal ein paar Stunden Schlaf wären auch mal wieder schön

Kommentar von MindShift ,

Ach so danke

Antwort
von jbg23, 19

Wir haben uns ein Beistellbett besorgt. Sonst hätten wir das Babybett ins Schlafzimmer.

Es ist ganz normal.

Antwort
von Goodnight, 20

Das Bettchen ist sicher kalt und wahrscheinlich auch hart. Besorge dir ein Heizkissen um das Bettchen vorzuwärmen bevor du es hinlegst. ( Dann das Heizkissen weg nehmen!) Ein so kleines Baby kann mit seinem Körper das Bettchen nicht selber wärmen. Ein Babyfell ist auch zu empfehlen. In diesem Alter muss man aber zwingend eine Gaze Windel über den Teil spannen wo das Köpfchen liegt, dass keine Haare in die Nase geraten.

Herzlichen Glückwunsch!

Antwort
von Aquilaya, 27

Mein Baby ist jetzt 1 Jahr alt. Er hat bis er 2,5 Monate alt war bei uns im Bett geschlafen, da er weder sein Bett noch das Beistellbett wollte. Ich hatte das Gefühl es ist ihm zu groß. 

Ich habe angefangen ihn am Tag an sein Bett zu gewöhnen. Beim Mittagsschlaf. Anfangs hat er rebelliert aber nach wenigen Tagen hat er super dort geschlafen. 

Mittlerweile schläft er seit er 3 Monate alt ist supergut und ohne Probleme in seinem Bett. Bei uns im Bett mag er gar nicht mehr schlafen. Er klettert nur herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten