Frage von wendy0681, 116

Er kommt nicht mehr beim Sex ... warum?

Hallo liebe Menschen! Ich habe folgendes problem, ich bin mit meinem freund seit 1 jahr zusammen. Wir haben großartigen sex und alles hat immer gepasst. Wir haben auch sehr abwechslungsreichen sex und probieren vieles aus. Leider hatte ich jetzt eine zyste am eierstock und durfte keinen sex mehr haben. Jetzt wo alles wieder passt, wollten wir sex haben, jedoch kommt er nicht mehr. Wir haben es jetzt 2 mal versucht und er kommt nicht. Das macht mich ziemlich fertig! Sowas gabs noch nie. Hatte bisher nie schwierigkeiten zu kommen. Er ist selber ratlos. Kann mir bitte jemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wuestenamazone, 116

Ich nehme an das Problem ist die Zyste die bei ihm eine Blockade auslöst. Er hat Angst dir weh zu tun. Rede doch mal mit ihm. Als die Zyste noch da war ging es doch auch. Redet mal in Ruhe und macht eine Weile was anderes.

Antwort
von Murdocai, 100

Ich würde wohl einfach mal tippen, das ihm das entweder noch unangenehm ist oder er sich über bestimmte Dinge zuviele Gedanken macht (passiert oft auch unbemerkt im Hinterkopf, das man mal nicht kommt geschweige denn mal einen hoch bekommt)
Oder er ist einfach nur "eingerostet" je nachdem wielange er ohne Sex leben musste. Kann ja sein das sich das nach ner Zeit wieder legt und ihr so weitermachen könnt wie gewohnt :)


Antwort
von Shany, 92

Vielleicht hat er eine Blockade kann doch Jedem mal passieren

Animier ihn doch mal;-)

Antwort
von Wischkraft1, 94

Rein Psychisch, das Problem - nehm ich jetzt mal an. Würde sich bestätigen, wenn er dir sagt, dass er beim onanieren keine Probleme habe. Vorschlag: Liebevoller, zärtlicher, einfühlsamer Oralsex und ihm zeigen, dass du wieder voll gesund bist und alles gut bei dir.

Kommentar von wendy0681 ,

Er kommt beim oralsex auch nicht. Aber ja beim onanieren gehts

Kommentar von Wischkraft1 ,

Kaum vorstellbar - oder es liegt bei ihm doch auch noch eine Physische Störung vor.

Antwort
von PhilHeath, 94

Kann auch sein, dass er sich von der Zyste etwas abgestoßen fühlt oder so. Es gibt auch besonders schwache Männer, bei denen der Ofen sofort aus ist, wenn irgendwo das Wort "Scheidenpilz" fällt. Oder wenn es um das Thema Menstruation geht. Manche Typen haben einfach überhaupt keinen Zugang oder Verhältnis zum weiblichen Körper..Das sind meistens auch die, die sich nur zwei Mal im Monat das eigene Gemächt etwas gründlicher reinigen ;) 

Antwort
von EnochianAscetic, 97

Auch bei Männern kann es psychische Blockaden in dem Bereich geben. Vielleicht sogar mehr als bei Frauen. Vermutlich macht er sich unterbewusst Sorgen, dass er dir vielleicht etwas Schlechtes tut. Also entweder redet ihr darüber (wenn er jünger ist ist er sich wahrscheinlich selber nicht ganz klar darüber, warum es manchmal "nicht funktioniert") oder du gibst dir einfach besonders viel Mühe, ihm zu zeigen, dass es dir NICHT schlecht tut ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten