Frage von 99Herzblatt99, 35

Hilfe! Seit 2 wochen einen stark aufgeblähten Bauch?

Hallo, Wie man an der Überschrift ja schon lesen kann habe ich seit mittlerweile über 2 Wochen einen aufgeblähten harten Bauch. Vorallem im Unterbauch. Über den Tag verteilt wird es mal etwas besser mal etwas schlimmer aber er ist immer da. Ich bin eigentlich relativ dünn, deshalb sieht man das bei mir total. Vor den 2 wochen hatte ich zwar auch öfter mal einen etwas aufgeblähteren Bauch, der Unterschied liegt allerdings darin, dass es immer nach ein paar stunden wieder besser wurde oder allerspätestens am nächsten morgen ganz weg war. Das ist jetzt nicht mehr so und ich fühle mich durchgehend schlapp und unwohl. Ausprobiert habe ich auch schon einiges was man so liest (Pfefferminztee, Kümmeltee, auf Kümmel beißen, viel Wasser trinken, Wärmflasche, Vollkornprodukte, spazieren gehen,...) aber nichts will helfen. Vorgestern war ich deshalb auch schon mal in der Apotheke (meine Eltern sind kein großer Fan davon sofort zum Arzt zu laufen weswegen ich erstmal in die apotheke bin). Dort hat man mir Lefax gegeben und auch etwas gegen Verstopfung weil ich auch da den Verdacht hatte aber hat beides überhaupt nichts geholfen. Ich habe ständig das gefühl schwanger zu sein aber das kann bei mir definitiv nicht sein. Ich verzweifle hier total und geh nicht mal mehr aus dem Haus weil ich mich so schlecht fühle. Langsam weiß ich echt nicht mehr weiter und werde am Montag wohl doch den Arzt aufsuchen wenn es morgen nicht besser wird obwohl ich auf die ganzen Tests echt nicht scharf bin. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Und was hat da bei euch geholfen? Ich bin euch für jede Hilfe dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von papavonsteffi, 25

Hi, du bist also ein Mädchen ...  ja?

Du brauchst dich erst mal noch nicht aufregen ...  so wie sich das anhört sind es wirklich Blähungen, Darmprobleme, nervöse Störungen und es kann auch von der Pille kommen.

Wenn das nach 2 Wochen noch immer da ist und nicht besser geworden ist, dann musst du natürlich unbedingt zum Arzt gehen ... es gibt dort sicher nicht viele nervige Tests ...  der Arzt wird dich abdrücken und Ultraschall machen.

Wovon ich aber echt geschockt bin und ich für unmöglich halte ist ... 

(meine Eltern sind kein großer Fan davon sofort zum Arzt zu laufen weswegen ich erstmal in die apotheke bin)

Wenn mein Kind krank ist und über gesundheitliche Probleme klagt, bin ich doch froh, wenn sie selber zum Arzt gehen will ...  dafür gibt es Ärzte !!!

Stell` dir mal vor, wenn der Arzt sagen würde ... wären sie nur 1 Woche früher gekommen ...  was er bei dir nicht machen wird !!!

Gute Besserung!

Kommentar von 99Herzblatt99 ,

Vielen dank erstmal für deine schnelle Antwort :) Ja ich bin ein Mädchen Die Pille nehme ich nicht deswegen fällt diese Ursache weg und Blähungen habe ich auch keine aber irgendwie wäre ich sogar froh welche zu haben weil dann der druck wenigstens weg wäre. Meine Eltern sind natürlich nicht so schlimm, das kam gerade falsch rüber denke ich. Sie neigen nur dazu erstmal abzuwarten vor allem habe ich ja keine schmerzen aber es ist einfach sehr belastend

Antwort
von blubblub1912, 25

Hausarzt wär mal net schlecht hinzugehen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten