Frage von Annamaria77, 79

Hilfe! Schwiegermutter bringt immer wieder Flöhe mit. Was tun?

Hallo,

ich habe ein echt verzwicktes Problem. Was würdet ihr machen. Meine Schwiegermutter bring jetzt schon seid zwei Jahren Flöhe mit zu uns oder überträgt sie auf meine Kinder oder uns wenn wir bei ihr sind. Ich habe jetzt schon viermal eine Flohreinigung mit großem Aufwand gemacht. Jedesmal Fogger aufgestellt und alles gewaschen, Betten bezogen Sofa gereinigt. Das Gute ich habe die Viecher immer wieder weg bekommen. Das Schlechte wir bekommen sie immer wieder aufs Neue durch naach einem Neuen Kontakt mit meiner Schwiegermutter. Ich habe es langsam leid die ganze Zeit unsere Wohnung mit Gift zu behandeln und die viele Arbeit immer...! Ausserdem ghet das langsam echt ins Geld. Die Fogger und das alles ist ja auch nicht so billig. Es wäre ja auch kein Thema wenn man so was einmal macht und dann ist es vorbei. Aber immer wieder aufs neue! Neeee! Ich habe mir überlegt es ihr jetzt zu sagen. Aber sie ist da glaub sehr empfindlich. Könnte das als Beleidigung ansehen. Aber ich kann ja jetzt deswegen nicht den Kontakt abbrechen und nur noch meine Familie zum Geburtstag von Kindern und uns einladen. Zumal mein Mann ja bestimmt auch will dass sie nicht zu seinem Geburtstag kommt. Ich habe mir schon überlegt uns alle mit dem Flohumgebungsspray für Tiere einzusprühen bevor wir mit ihr in Kontakt kommen.

Oder soll ich mit ihr sprechen? Ich kann echt nicht mehr. fange jetzt im März wieder an zu arbeiten und mein kleinster geht jetzt in den Kindergarten. Da kann ich ja sowieso keinen Flohzirkus hier gebrauchen. Erstens kann ich den kleinen dann schlecht in den Kindergarten bringen sonst bringen wir das Viechzeugs noch in den Kindi und zweitens ist es echt stressig immer einen riesen Großputz zu machen.

Hygiene ist bei mir das wichtigste, Viecher und Dreck da bekomme ich jetzt schon Gänsehaut wenn ich nur daran denke!

Was würdet ihr machen? Hatte jemand schon mal eine ähnliche Situation?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten und Meinungen!

Liebe Grüße Annamaria

Antwort
von Januar87, 38

währe sie meine Schwiegermutter würde ich es ihr untersagen bei mir vorbeizukommen solange sie diese Viecher immer wieder anschleppt und den Flohbefall selbst nicht unter Kontrolle bekommt. Aber du solltest auch einmal dein Mann auf die Finger hauen, es ist schließlich seine Mutter und er muss ihr die grenzen zeigen können.

Auf jeden fall würde ich erst einmal keine Besuche mehr erlauben und reagiere nicht darauf wenn sie total Beleidigt sein wird.

Antwort
von Hexe121967, 52

was sagt denn dein mann dazu? und bist du sicher, dass die kids die viecher nicht von irgendwo mitgebracht haben?  natürlich solltest du das deiner schwiemu sagen falls sie denn wirklich der auslöser ist.

Antwort
von Annamaria77, 30

Hallo an alle!

ja. Okay also liege ich mit dem "Es ihr sagen" wohl nicht so falsch. Mein Mann ist da eher sehr feige. Als ich ihm gesagt habe dass ich es ihr sagen muss, hat er gleich Angst bekommen, dass sie beleidigt ist. Aber was soll ich tun! Also ihr seid auch der Meinung es zu sagen. Es gibt ja auch keine andere Wahl. Die Flöhe sind auf jeden Fall von ihr! Ich beobachte es jetzt schon seid den zwei Jahren. Immer nach den Geburtstagen haben wir wieder Flohstiche. Als sie auf die Kinder aufgepasst hat als wir bei der Weihnachtsfeier waren, hatte hinterher der Kleinste alles voller Flohstiche. Als der Große in den Sommerferien zwei Tage bei ihr war hatte er alles voller Flohstiche und wir dann auch, also wieder Fogger aufgestellt. Als sie an Heiligabend bei uns war, hatte ich alles voller Flöhstiche, da habe ich gleich wieder die Giftflohkur in der Wohnung gemacht, danach war Ruhe. Ich habe auch ein schlechtes Gewissen immer dieses Gift in der Wohnung anzuwenden, zumal da ja auch Nervengift drinnen ist.

Habe auch etwas Angst, dass der Große irgendwann mal im Schwimmer oder Sport deswegen gehänselt wird weil er Flohstiche hat, die er immer wieder von ihr bekommt.

Antwort
von KeinName2606, 45

Sprich sie darauf an und sag ihr, dass sie ihre Hygiene in den Griff kriegen muss. Erst dann gibts wieder Kontakt.

Ich hätte  das nie so lange geduldet wie du.

Antwort
von Maimaier, 44

Es sollte keine Geheimnisse geben, erzähle ruhig von dem Flohproblem.

Antwort
von Lexa1, 39

Ich kann dir nur empfehlen, das dein Mann mit seiner Mutter spricht und bei Ihr gegebenenfalls die entsprechenden Maßnahmen einleitet. Du selbst kannst nicht viel tun, du bist dann die Böse .

Antwort
von DerBube01, 36

Ihr müsst mit der Schwiegermutter reden.

Das ist für allen Beteiligten das beste, besonders für die Kinder und ( OMA ) wenn Sie sich sonst nicht mehr sehen. 

Ich weiß ist hart jemanden so etwas jemanden zu sagen.

Aber manchmal geht es nicht anders.

Antwort
von MaximsGuteFrage, 33

Du solltest ihr es sagen und wenn sie das nicht glaubt dann suche einfach bei ihr nach Flöhen und zeig es ihr

Antwort
von FoxundFixy, 32

Warum sagt dein Mann nichts zu seiner Mutter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community