Frage von misscassi, 26

Hilfe, roter Streifen am Bein nach einen komischen Traum?

Guten Morgen liebe Community

Heute Morgen hatte ich einen sehr komischen Traum. Ich habe geträumt, dass mich ein giftiger Fisch am Bein gebissen hat. Danach läutete mein Wecker und ich stand auf. Beim Frühstück habe ich gemerkt, dass ich immer noch die gleichen Schmerzen an der selben Stelle wie im Traum hatte. Ich schaute darauf und zu sehen war eine rote Linie, die bei Berührung schmerzt. Was könnte das sein?

Übrigens habe ich seit zwei Wochen jeden Tag komische (eher im negativen Sinne) Träume. Woran könnte das liegen? Sie sind wirklich unangenehm. Normalerweise schliesse ich vor dem zu Bett gehen meinen Tag ab, damit ich sorgenlos ins Bett kann und bis vor zwei Wochen hat es auch immer sehr gut geklappt, aber jetzt bringt es mich immer wieder zum Nachdenken, warum ich nicht mehr normal schlafen kann.

Ich danke für hilfreiche Antworten, LG misscassi

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LifeIsColorful, 16

Zu deinem Traum - das ist eigentlich sogar ziemlich logisch: Dein Gehirn verarbeitet gerade tausende Informationen von dem Tag, plötzlich dreht sich dein Körper und du schrammst dein Bein am Bettgestell oder liegst komisch auf einem Gegenstand. Dein Gehirn hört mit der Verarbeitung nicht auf und so verbindet sich dein Schmerz mit einer dieser Informationen = du träumst, dass dich ein Fisch beißt.

Zu den komischen Träumen: Es gibt immer wieder Phasen, bei denen du dich mehr an deine Träume erinnerst und Phasen bei denen du dich weniger erinnerst. Das kann z.B. daran liegen, dass du momentan öfters in Traumphasen aufwachst. Träume sind eigentlich immer ein wenig abgedreht und beim Aufwachen haben viele Leute ein merkwürdiges, mulmiges Gefühl (muss nicht negativ sein). Es könnte auch sein, dass du in letzter Zeit kurz vor dem Schlafen schwer gegessen hast und deshalb verrücktes Zeug träumst.

Zu dem Nachdenken. Meiner Erfahrung nach hält dich nichts mehr vom schlafen ab, als versuchen, einschlafen zu wollen oder nachzudenken. 'Kläre deinen Geist' und entspanne dich - versuche nicht aktiv, einzuschlafen.

Kommentar von misscassi ,

Danke für deine ausführliche Antwort. Mir ist gerade eingefallen, dass mich ein weiterer Fisch auf die Innenseite meines Handgelenks gebissen hat und da es keine Medizin gab die ich mir leisten konnte, also nahm eine Frau ein Feuerzeug um die Wunde zu desinfizieren. Es brannte, aber an der Hand habe ich nichts. Ja ich weiss. Merkwürdige Dinge spielen sich in meinem Kopf ab :D

 

Nun zum Thema: Da hast du recht. Ich habe wirklich innerhalb von zwei Stunden vor dem Schlafengehen gegessen (nicht immer). Ehrlich gesagt versuche ich auch nicht aktiv einzuschlafen. Ich freue mich einfach nur auf mein kuscheliges Bett und werde automatisch müde wenn ich mich reinlege, weil ich schon vorher immer erst liegen gegangen bin, als ich müde war.

Antwort
von XGamer11208, 20

Es kann sein, dass du da komisch drauf gelegen bist und dein Gehirn das mit in den Traum eingebaut hat (wie-das-gehirn-das-nunmal-tut).

Das nennt man in der Pädagogik die "Black Box", weil man nicht weiß, was genau passiert.

Negative Träume haben meißt auch etwas mit deinem Umfeld zu tun.
Bist du vermehrt gestresst, Probleme bei Arbeit, etc?

Kommentar von misscassi ,

Grundsätzlich nicht. Ich habe keine Probleme mit anderen Leuten oder Stress. Eher im Gegenteil. Es läuft momentan alles besser. Bin generell eine Person welche viel nachdenkt, aber das hat mich bei den Träumen immer nur selten beeinflusst und nicht dauerhaft.

Kommentar von XGamer11208 ,

Es kann natürlich trotzdem sein, dass du dir Sorgen machst, dass das schöne aufhören könnte (wodurch auch immer).
Das ist eine Sorge, die viele Menschen in so einer Situiation haben.

Kommentar von misscassi ,

Vielleicht hat also mein Unterbewusstsein genug von den ganzen Nachdenkereien.

Antwort
von Lalaleloli, 26

Könnte sein, das du dich im Traum am Bein gekratzt hast oder so.

Antwort
von NilsBobert, 20

Aloso wenn du Treumst dan denkst du/ dein Gehirn das es echt ist und wenn du denkst ein giftiger Fisch hat dich gebissen, haben deine nerven schmerz verursacht.
Beispiel: Ich hatte mal als ivh ca. 7 wahr getreumt das ich auf der Toilette bin und daneben mache. Und dan bin ich auf gewacht und mein Bett wahr nass... :-\
Und wenn du schlime treume weg machen willst dann höre zum einschlafen ein hörbuch oder lies etwas.
LG: Nils :-)

Kommentar von misscassi ,

Ja das kenne ich, das ist mir früher auch schon passiert.

Danke für deinen Tipp :) Vielleicht war in diesem Moment mein Bein gerade auf das andere Bein, welches dann schmerzte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community