Hilfe! rohrverstopfung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Holt euch eine professionelle Firma die erstmal mit dem Endoskop in die Rohre fährt und nachschaut wo das Problem liegt. Eventuell lässt sich die Verstopfung dann mit der Spirale beseitigen ohne größere Abrissarbeiten. Das größte Problem ist die Verwendung von Rohrreinigern. In Verbindung mit altem Toilettenpapier wird das wie Beton.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die verstopfte Stelle dürfte etwas weiter liegen. Wo sie liegt, kann man wahrscheinlich mit einer Endoskopkamera feststellen. Selbst wenn du dich dafür entscheidest, die Wand aufzuschlagen, solltest du die Stelle feststellen (lassen). Ob du eine Endoskopkamera kaufen oder enen Handwerker rufen willst, musst du entscheiden. Jedenfalls kannst du dadurch feststellen, wo die verstopfte Stelle liegt. Zudem kann es sich (a) um einen Versicherungsfall handeln oder (b) im Gemeinschaftseigentum liegen. Das ist um so wahrscheinlicher, je weiter die verstopfte Stelle liegt. Für (a) musst du in den Versicherungsvertrag schauen (bei der Hausverwaltung einsehen bzw. kopieren). Für (b) in die Teilungserklärung schauen.

Erst nachdem all das geklärt ist, stellt sich die Frage, wo die Wand ggf. aufzuschlagen wäre. Eine komplette Badrenovierung dürfte nicht nötig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal das sie die wände aufschlagen, war bei uns auch so..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spezialwidde
04.12.2015, 07:35

Quatsch, erstmal wird mit der Kamera durchgefahren, Wände haut man erst auf wenn klar ist dass es nicht anders geht! Wenn doch würd ich die Firma 8 kantig in Richtung Haustür befördern!

0
Kommentar von yoloswa
04.12.2015, 07:36

Bei uns ist es glaube ich aber geplatzt und die haben dann dahin eine maschine hingestellt, die es dann 4 wochenlang trocknet

0

Es gibt zunächst noch die möglichkeit einer kamerabefahrung um die ursache zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung