Frage von Maresoleill, 37

Hilfe, Potenzen in einer Woche lernen?

Antwort
von mirolPirol, 22

Was heißt denn "Potenzen lernen"? Wenn du weißt, was im mathematischen Sinn eine Potenz ist, dann ist doch viel erreicht. Konkret ausrechnen kann man die mit dem Taschenrechner. Du musst doch nur wissen, dass die Basiszahl so oft mit sich selbst multipliziert wird, wie es die Potenz vorgibt. 

Im Beispiel 9³ = 9 x 9 x 9 = 729, 8² = 8 x 8 = 64

Oder müsst ihr etwa Potenzen auswendig lernen?

Kommentar von Maresoleill ,

Ohne Taschenrechner, leider, und dann zusammenfassen, also bei einer Rechnung +- etc

Kommentar von mirolPirol ,

Solange die Potenzen ganze Zahlen sind schaffst du das! 

25²/5 + 3³ -17²  --> Meinst du sowas? Merke dir: Punktrechnung (*/) geht vor Strichrechnung (+-) und Potenzen kommen noch vor der Punktrechnung.

Du rechnest also erst alle Potenzen aus, danach die Multiplikationen und Divisionen und zum Schluss die Addition und Division.

Im Beispiel oben ergäbe das 

625/5 + 27 - 289 = 125 + 27 - 289 = -137


Antwort
von Sparkobbable, 20

Dann mal ran ans mathe Buch!

Kommentar von Maresoleill ,

Das bringt mir nicht viel, da ich nicht verstanden habe, wie ich addieren, subtrahieren und mal/dividieren muss

Antwort
von appletman, 9

Ich empfehle dir, mittelfristig die Quadratzahlen von 1 bis 25 auswendig zu lernen. Außerdem solltest du die Potenzgesetze kennen, also Folgendes:

a^m * a^n = a^(m+n)

a^m / a^n = a^(m-n)

(a^m)^n = a^( m * n)

a^n/b^n = (a/b)^n

a^n * b^n = (a * b) ^n

a^-n = 1/a^n

a^0 = 1

a^1 = a

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten