Frage von vfstallone, 25

Hilfe! Physik zurückgelegte Straßenstrecke/ zurückgelegte Bremsstrecke?

Hallo allerseits, ich habe mir soeben 2 Physikaufgaben angeschaut und musste ziemlich schnell feststellen, dass ich am Rand meiner Kenntnissen ankam. Ich hoffe, dass ihr mir dabei Helfen könnt. Die Aufgabe lautet:

1) Aufgabe. Ein Wagen fährt mit der Geschwindigkeit 54Km/h. Ein Hindernis veranlasst den Fahrer, 2,0s lang mit der Verzögerung 6,0m/s² voll zu bremsen.

a) Mit welcher Geschwindigkeit fährt er weiter ? ( habe da v=10,8 km/h) b) Welche Strecke hat er während des Bremsens zurückgelegt ? ( in den Lösungen steht zwar s=18m) komme aber nur auf 12m durch die Formel s=1/2a*t². Habe ich da was Falsch gemacht ? wenn ja bitte ich um Hilfe :(

2) Aufgabe. Ein Wagen rollt im Leerlauf eine Minute mit gleichbleibender Verzögerung, wobei sich seine Geschwindigkeit von 80km/h auf 65km/h verringert.

a) Wie groß ist die Verzögerung des Wagens? ( da kam ich durch die Formel. a= v/t auf 0,07m/s² (was auch in der Lösung stand)) b)Wie lang ist die zurückgelegte Straßenstrecke?. ( hier wieder der Punkt was mir nicht erleuchtet :( wie rechnet man speziell solch Aufgaben wie bei ->b:(

Ich bedanke mich recht herzlich für jegliche Antwort. mfg.

Antwort
von Jackie251, 24

Zu erstens ja deine Formel ist falsch.
s = 1/2 a *t^2 gilt nur für konstantes a sowie für eine Beschleunigung aus dem Stillstand. Das betragsmäßig korrekte Ergebniss kann man zwar auch für das Bremen bis aus 0 erhalten, aber die korrekte Formel für konstantes Bremsen lautet

s = 1/2 a x t^2 + v0 x t

bremsen bedeutet das a negativ ist!

also ergibt sich

s = -6/2 x 2² + 15 x 2 = -3 x 4 + 30 = -12 + 30 = 18

zu 2a

0,07 ist Betragsmäßig korrekt aber da es ja eine Verzögerung ist muss es genaugenommen -0,07 m/s² heißen!

Das setzt du dann wieder in die Gleichung oben ein, fertig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten