Frage von aninomi, 40

Hilfe Physik (bewegung/Zeit/geschwindigkeit)?

Hallo, ich sitze gerade an einer Physik Aufgabe und komme leider garnicht weiter. Die Aufgabe lautet: Ein Schüler springt von einem 10 Meter Turm in ein schwimbecken. a)berechne die Zeit die er für den Sprung braucht b)berechne die Geschwindigkeit mit der er auf der Wasseroberfläche auftrifft.

Danke für alle antworten.

Antwort
von Jackie251, 10

Diese Frage kann man nicht beantworten. Der Schüler springt es ist aber nicht bekannt welche Höhe er dabei erreicht...

Antwort
von ffrancky, 31

Hallo, 

die 2 Gleichungen die du für die Lösung brauchst sind dir bekannt, oder?

Kommentar von aninomi ,

ich glaube g=10 m/s2 oder so ?

Kommentar von ffrancky ,

Das ist der Wert für die Erdbeschleunigung. 

Du benötigst eine Formel in der die Beschleunigung, der Weg und die Zeit enthalten sind.

Das wäre zb. 

s = a * t² *1/2

s...Weg in m

a...Beschleunigung = g

t... Zeit

Daraus rechnest du dir jetzt die Zeit aus

mit: 

v = a * t

v...Geschwindigkeit

t...Zeit

Erhälst du die Geschwindigkeit

Das ganze funktioniert so nur, wenn sich die Person beim Absprung in Ruhe befindet

Antwort
von Viktor1, 17

du hast den Weg (die Länge)
du hast die Beschleunigung auf diesem Weg.
Du hast bestimmt im deinem Physikbuch Formeln, welche genau Beschleunigung , Weg und Zeit beinhalten.
Also mach dir einfach mal die Mühe das zusammen zu bringen und die Formeln nach t (Zeit) umzustellen.
Auch Mädchen mit 16 dürfen nachdenken - oder so ?


Kommentar von aninomi ,

ich verstehe nicht wie die Beschleunigung sein soll und nein leider haben wir keine Physik bücher. wir haben uns vor ein paar Wochen ein paar Formeln aufgeschrieben doch ich weiß nicht wie ich die genau anwenden soll. es ist eine ganz normale frage.

Kommentar von Viktor1 ,
wir haben uns vor ein paar Wochen ein paar 
Formeln aufgeschrieben

und das ist eure ganze physikalische Schulbildung die ihr vermittelt bekommen habt ? Keine Erklärung - nur so ?
Gut, du hast nicht aufgepasst, Mädchen interessieren sich weniger für Physik, aber die Formeln hast du noch.
Die Beschleunigung ist hier aus der Gravitation (Erdanziehung) gegeben. Sie betragt 9,81m/s^2.
Jetzt müßtest du weiter kommen - wenn du in Mathematik aufgepaßt hast.

 es ist eine ganz normale frage.

Ja und nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten