Frage von Narumaki1, 123

Hilfe Phimose brauche hilfe?

Hallo Leute ich hab ein Problem. Ich (15) habe eine Phimose. Ich bekomme ihn im normalen Zustand Grad so und im steifen Zustand gar nicht über die Eichel. Da ich erst 15 bin hab ich das meinen Eltern nicht gesagt und will auch nicht zum Arzt. So aber jz meine Frage gibt es noch Hoffnung das es von selbst weggeht und wenn nicht kann ich irgendwas dafür tun?

Antwort
von Myosotis16, 39
Zunächst einmal:
Warum redest du nicht mit deinen Eltern? Dein Problem ist nicht ungewöhnlich und es sollte dir nicht peinlich sein, darüber zu reden.
Schau mal hier: http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/infos-fuer-eltern/entwicklung-der-vor...


Es ist völlig normal, wenn bei einem Jungen in seinem Alter die Vorhaut verengt und verklebt ist; jeder Junge kommt mit so einer Vorhautverengung zur Welt und diese löst sich völlig von alleine, da braucht man auch keine Salbe dazu:

Eine verengte, nicht zurückziehbare Vorhaut bei Jungen ist Teil der körperlichen Entwicklung und verursacht gewöhnlich keine Probleme. Die Vorhaut wird sich von ganz von selbst weiten, bis sie sich vollständig zurückziehen lässt. Ungefähr 50-60% der Jungen im Alter von 10 Jahren können ihre Vorhaut nicht oder nur teilweise zurückziehen. Das ist der Normalbefund. Nach der Pubertät nimmt der Prozentanteil von Jungen mit vollständig zurückziehbarer Vorhaut von selbst sukzessive zu.

Eine beschwerdefreie nicht-zurückziehbare Vorhaut - die auch als physiologische Phimose bezeichnet wird- ist folglich keine Krankheit sondern ein natürlicher, entwicklungsbedingter Zustand, der bis in die späte Adoleszenz (circa 17. bis 20. Lebensjahr) andauern kann und keinerlei Behandlung bedarf.

http://flexikon.doccheck.com/de/Entwicklung\_der\_Vorhaut?q=vorhautentwicklung#Z...

Du musst dir daher gar nichts machen: Weder eine Salbe noch eine OP.
Es ist übrigens auch nicht ungewöhnlich, dass er eine Art Rüsselchen an der Vorhaut hat - es gibt nicht "zu viel" Vorhaut und mit der Vorhautverengung hat das ebenfalls nix zu tun :)
Einfach abwarten, die Verengung löst sich völlig von allein.

Bester Ansprechpartner: der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland e.V. Der BVKJ hat auch einen Flyer ins Internet gestellt, wo Du etwas über die Vorhaut, ihre Entwicklung und mögliche Krankheiten nachlesen kannst:

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/Broschueren\_Dr.\_B.\_Stier/Bvk...

Schau mal hier: http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/infos-fuer-eltern/entwicklung-der-vor...
Wenn du der Natur ein wenig nachhelfen möchtest, dann hast du hier eine Beschreibung der Dehntherapie.
Aber eigentlich ist Abwarten angesagt (siehe oben)


Konservative Dehntherapie einer Phimose

Die Vorgehensweise setzt auf die Regelmäßigkeit, welches die oberste Grundregel der Dehntherapie ist - keine Dehntherapie nützt was, wenn man sie nur sporadisch oder halbherzig durchführt, da das Gewebe nur durch die regelmäßige Dehnung Zellen neubildet, woraus sich dann der Erfolg des Dehnens ableitet.

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach:

Die Vorhaut bis zur Spannungsgrenze zurückziehen (soweit wie es ohne Schmerzen geht)

Dort 20 Sekunden festhalten und wieder vorschieben.

Die Prozedur 20-30mal ausführen.

Hier ist es auch nützlich, wenn man die Prozedur mehrmals auf den Tag verteilt oder sie in der Badewanne durchführt, da die aufgeweichte Haut geschmeidiger ist, wenn sie mit Wasser durchtränkt ist.

Vorteile hiervon sind natürlich, dass das empfindliche Gewebe komplett erhalten bleibt und es zu keinem Eingriff kommt. Angeblich ist diese Therapie bei vielen Jungen erfolgreich.

--------------------------------------------------------------------------

Wenn du ERWACHSEN bist:
www.vasweb.org/Phimose‎ Hautschonende Lasertechnologie bei‎ Phimose Behandlungen - Infos hier!
Kommentar von Narumaki1 ,

Ne ich bin 15 und noch was muss der Penis bei der dehntherapie steif oder Schlaff sein?

Kommentar von Myosotis16 ,

Wenn ich die anderen Kommentare lese und die auch von Phimose Betroffenen zu einer OP raten, dann musst du auf alle Fälle mit deinen Eltern reden. Sie müssen wissen, dass du eine Phimose hast. Der Arzt wird dich sonst nicht operieren und außerdem brauchst du nach dem Eingriff ja auch die Unterstützung deiner Eltern. Auch wenn der Eingriff nicht lebensbedrohlich ist, so wirst du anschließend Schmerzen haben.

Alles Gute 

Myosotis !

Antwort
von Theorn, 32

Guten Morgen erstmal.

Auch ich hatte mal eine Phimose gehabt un kann dir nur sagen das du schnellst möglich einen Urologen aufsuchen solltest den die warscheinlichkeit das die vorhautverengung noch stärker wird ist sehr hoch daher sollte man nicht zu lang warten.

Probleme die bei einer verengung auftretten können ist z.B. das man Seitlich uriniert oder das glied sich beim wasserlassen aufbläht und nichts mehr rauskommt was gerad zur Winterzeit vorkommen kann da das Glied wenn man länger draußen war durch die kälte sich etwas zurückzieht,bei Intimen/Sexuellen aktivitäten mit einem Partner starke schmerzen auftretten können usw.

Dein Urologe wird dir dementsprechend eine Überweisung oder Einweisung geben da es einen kleinen Operativen eingriff erfordert wo ein teil der vorheut entfernt wird und je nach dem wie man danach beschaffen ist kann man entweder 2 stunden nach dem eingriff nachhause gehen oder muss über nacht zur beobachtung noch dort bleiben da Nachblutungen und co eintretten "können" auch wenn das risiko recht gering ist.

Und solltest du aus irgend welchen Gründen Medikamente nehmen so darfst du sie am OP Tag nicht einnehmen gerade was Blutverdünner angeht die rechtzeitig abgesetzt werden müssen und notfalls auf Bauchspritzen umgestellt werden müssen zeitweise da man ansonsten während der Op verbluten könnte.

Die Heilungsdauer sind 4-6 Wochen.

In dieser zeit darf man sich möglichst nicht belasten heißt also Kein Sport,Fahrrad Fahren,Intimitäten,und auch kein Baden (Nur Duschen)

Des weiteren ist die freigelegte Eichel anfangs äußerst empfindlich daher hat man auch schmerzen sobald etwas damit in berührung kommt,weswegen man sich etwas vorsichtiger bewegen muss auch gerad beim Umziehen so wie auch beim schlafen und Duschen,die dauer bis die schmerzen gänzlich abklingen sind je nach fall unterschiedlich zwischen 2-4 wochen.


Mfg Theorn.


Antwort
von Scaramouche59, 30

Es gibt im Wesentlichen wohl zwei Formen der Phimose. In Deinem Alter sollte die natürliche Verklebung aber durch sein.

Du wirst nicht daran sterben, aber es kann sehr schmerzhaft werden, wenn du es nicht von einem Urologen ansehen lässt, der Dir dann auch sagen kann was zu tun ist, bzw. was du tun kannst.

Eine Beschneidung wäre im Übrigen, unabhängig religiöser Gesichtspunkte, allein schon aus hygienischen Gründen nicht das Schlechteste. Ich glaube im Jüdischen ist es ein Muss, bin mir aber nicht sicher.

Antwort
von RuedigerKaarst, 37

Wahrscheinlich wirst Du nichts machen können.

Die Phimose muss behandelt werden, ansonsten kann es später zu Problemen kommen.

Also ab zum Urologen!

Oft reicht ein kleiner Schnitt unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose aus.

Wenn man möchte, kann man die Vorhaut auch entfernen lassen.

Kommentar von Narumaki1 ,

Oh mann shit ja gut ok danke

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Das ist harmlos. 😉

Wenn die Vorhaut ganz weg ist, kann mann später angeblich länger. 😉

Kommentar von Myosotis16 ,

Rat an den Fragesteller: Informiere dich gut, sprich mit deinen Eltern, ruf eventuell bei einer Beratungsstelle für Jugendliche an und triff dann eine Entscheidung.

Ich kenne leider einige Urologen, die gerne zum Messer greifen. Einige haben sogar Betten in einem Krankenhaus (Belegbetten) gemietet und wollen diese auch gerne genutzt sehen 😐😏💉

Antwort
von Myosotis16, 9

_ Es gibt verschiedene Meinungen zu dem Thema. Ich habe weiter unten einige Antworten kommentiert und auch die Meinung des Community Experten für Beschneidung, Gesundheit und Körper zitiert, der der Meinung ist:

"Eine Vorhautverengung ist erstmal bei jedem Jungen angeboren - sie ist ein völlig normaler Zustand in der Penis- und Vorhautentwicklung. :o
Diese angeborene Verengung löst sich völlig von alleine - meistens passiert das bis zum 13. oder 14. Lebensjahr, manchmal dauert es aber auch ein bisschen länger. "

Diese Ansicht teilt auch der der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland e.V.:

Ungefähr 50-60% der Jungen im Alter von 10 Jahren können ihre Vorhaut nicht oder nur teilweise zurückziehen. Das ist der Normalbefund. Nach der Pubertät nimmt der Prozentanteil von Jungen mit vollständig zurückziehbarer Vorhaut von selbst sukzessive zu.

Eine beschwerdefreie nicht-zurückziehbare Vorhaut - die auch als physiologische Phimose bezeichnet wird- ist folglich keine Krankheit sondern ein natürlicher, entwicklungsbedingter Zustand, der bis in die späte Adoleszenz (circa 17. bis 20. Lebensjahr) andauern kann und keinerlei Behandlung bedarf.

Meine persönliche Erfahrung (es geht um die Zwillinge meines Cousins) besagt, dass eine nicht zurückziehende Vorhaut hygienische Probleme verursachen kann, weil sich u.U. unter der Vorhaut Ablagerungen bilden, die Entzündungen zur Folge haben können.

Myosotis16

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten