Frage von Celinee1, 31

Hilfe op an eingewachsenen Zehennagel?

Also ich hab da einen eingewachsenen Zehennagel er ist sehr entzündet, eitrig und es wächst wildes Fleisch es tut schrecklich weh und ich könnte heulen sobald etwas meinen zeh auch nur leicht berührt . Ich denke die ganze Zeit über diese kleine op nach die da bei Chirurgen mit lokaler Betäubung (also kleiner Spritze in den zeh)machen lassen kann . Aber da mein zeh so entzündet ist und es soo dolle weh tut wenn auch nur die winzig kleinste Berührung entsteht habe ich richtig schlimm Angst vor der Spritze . Gibt es da nicht eine andere Lösung wie Vollnarkose oder so das ich einfach schlafe während das passiert .. Op an sich und schmerzen danach sind kein Problem aber die Spritze ist sehr schlimm für mich ...
Gruß celine

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Campari74, 15

Das muss nicht unbedingt weh tun. Ich habe mal eine Spritze an der Innenseite von meinem großen Zeh bekommen und habe nichts gemerkt. Besprich das am besten mit deinem Arzt. Alles Gute dir

Antwort
von xyjuliaxy, 10

Ich hatte diese OP vor ein paar Wochen selber, und es ist das Beste was mir hätte passieren können. Habe auch mega scherzen gehabt und viel zu lange gewartet. Die Spritze piekst ein bisschen, ist aber locker auszuhalten -du kannst mir das glauben, bin normalerweise sehr empfindlich bei sowas. Bei mir war es auch sehr entzündet, habe danach Antibiotika bekommen und es ist super verheilt. Tue Dir und deinem Körper einen gefallen, geh zum Arzt und mach diese OP. Danach bist du der glücklichste Mensch der Welt, glaub mir :)

Lg. Julia

Ps: Würde mich freuen, von deiner Entscheidung zu hören :)

Antwort
von Isabell61, 14

Einen eitrigen und akut entzündeten Zeh wird nicht operiert. Da wäre das Infektionsrisiko viel zu groß. Außerdem wirken Betäubungen in entzündetem Gewebe nicht.

Auf alle Fälle solltest du einen Arzt aufsuchen, denn eines ist gewiss: Durch abwarten wird es nicht besser!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community