Frage von LoveHidalgo,

HILFE!!! Mysteriös - Zahnprobleme!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo,

seit ca. 2 Wochen habe ich Zahnprobleme. Zur "Geschichte":

Vor 2 Wochen hatte ich dumpfe Zahnschmerzen; ich konnte weder orten, welcher der 3 unteren Backenzähne, auf der - von mir aus gesehenen - rechten Seite, dies verursachte. Es tat jedenfalls höllisch weh.

Ich ging zu meinem Zahnarzt - leider war nur die Ärztin da und meine hinteren Zähne wurden geröngt. Ein paar von ihnen haben Füllungen. (Habe oben und unten, auf jeder Seite ein paar, jedoch nicht viele - war ne "Jugendsünde, sich nur "schnell - schnell", um sie zu kümmern... -.-)

Die Ärztin sagte mein Zahnfleisch wäre dort (an den 3 Zähnen) geschwollen und spritzte ins Zahnfleisch Cortison. Nach ein paar Tagen sollte es wieder behoben sein, ansonsten müsste ich eine Wurzelbehandlung über mich ergehen lassen.

Allerdings hatte ich vorher schon Probleme mit einem Tinnitus, etc. - die Zahnschmerzen gingen übrigens rüber zum Ohr - ?! -... Da ich eigentlich in Therapie müsste, da ich viel mitgemacht habe, aber nicht gehe - meinten die Ärzte alles wäre psychisch.

Also dachte ich -> da es wieder bergauf ging - alles wäre gut. Doch nun bekam ich auf JEDER Seite, unten und oben und sogar vorne, ab und zu Schmerzen. Dazu sei gesagt, ich habe Kälte - und Wärme - empfindliche Zähne.

Nun habe ich hinten, auf der linken unteren Backenseite, an einem Zahn Amalgam (Bleifüllung). Ich habe vor ein paar Tagen Spaghetti gegessen, mit einer kleinen Silbergabel (viell. hätte ich das nicht, in Verbindung mit dem Amalgam tun sollen...) und ich merkte, wie der Zahn mit dem Amalgam drauf reagierte. (War ein dumpfer Schmerz).

GERADE eben, aß ich wieder Spaghetti mit guter Hoffnung und** hörte sofort auf, weil der Zahn mit Amalgamfüllung, sich so anfühlte, als würde mir jemand den Zahn HOCHZIEHEN!!** Es war deutlich zu spüren -> diesmal keine Silbergabel, sondern ganz normal.

Mein Arzt hat zu -> zu einem anderen will ich eigentlich nicht -> es könnte ein Pfuscher sein. Bleibt nur noch die Uniklinik -> ich denke, dort werde ich hingehen, jedoch möchte ich wissen, ob jemand ähnliche Probleme hatte.

Danke für jede Antwort, liebe Grüße, LoveHidalgo

Hilfreichste Antwort von Vivi2010,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du auf Amalgam oder einen anderen Füllungsstoff allergisch reagiert hast, hätte Dein Zahnarzt etwas sehen oder Dir sagen müssen und Dich zum Allergietest schicken müssen.

Vllt hast Du dort mit der Zahnbürste zu stark aufgedrückt.
Falls ja nimm erstmal eine weiche Zahnbürste und Du kannst auch Salbeispülungen ( Salbeiblätter aus der Apotheke oder Salbeitee ) machen.

Kommentar von LoveHidalgo,

Hallo :)

Vielen lieben Dank, für deine tollen & wertvollen Tipps! :) Ich war vor kurzem bei ihm, wegen einer Wurzelbehandlung und es hat sich herausgestellt, dass er ein Pfuscher ist...

Ich kenne ihn seit Kindesalter an, aber dass er zum geldgierigen Pfuscher geworden ist, schockiert mich zutiefst... :/

Und der Tipp für alle: Macht Wurzelbehandlungen NUR unter Vollnarkose (manchmal zahlts die Krankenkasse, wenn der Arzt es für nötig hält -> sagt am besten, ihr habt solche Panik, dass es nicht anders geht ;) - bzw. kostet die Vollnarkose ca. 200 - 600€).

OHNE, bekommt ihr ganz leicht, einen heftigen Schock -> den habe ich nämlich bekommen und ein paar Tage später noch negative Nachwirkungen... ;)

Antwort von Lanzerote,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten ist es, sich die Fuellungen aus Amalgan entfernen zu lassen.Diese Fuellungen koennen auch Krankheiten mit sich bringen!! Wenn man es sich leisten kann,wuerde ich mir die Fuellungen nur noch mit Goldfuellungen,oder auch genannt Inlays,machen lassen.Erstens halten selbige laenger und sind nich Gesundheitsschaedlich!!Ich verstehe deinen Zahnarzt nicht,dass er dir sochen MIST noch einsetzt!Er hat wohl noch nichs von anderen Fuellungen gehoehrt;ein Lehrgang fuer ihn waete hilfrich!!!!

Kommentar von LoveHidalgo,

Da hast du recht!! :/ Der Typ stellte sich auch für mich, als einen "Pfuscher" heraus. Er hat sich mit seiner Aussage, weiter ins Abseits gedrängt:

Er sagt zu mir, dass es nicht mehr so weh tut, wenn die Entzündung erstmal draußen ist (in ein paar Tagen), wollte mich aber dennoch MIT Entzündung und irrsinnigen Schmerzen, einen Tag später behandeln...

Da fragt man sich echt, warum solche "Ärzte" überhaupt zugelassen werden...

Liebe Grüße dir, LoveHidalgo :)

Edit: Geldgieriges Irgendwas (mein Es - Zahnarzt).

Kommentar von Lanzerote,

Wo du recht haßt hast du recht! Ich wuerde in deiner Situation auch wechseln,kannsts mir blauben,denn ich war 37 Jahre in der Zahtechnik taetig! Viele Grusse von "Lanzerote ".

Antwort von LoveHidalgo,

PS: Die Zahnfleischrötungen auf der rechten, unteren Seite, fingen nach leichtem Zähneputzen zu bluten an.

Habe ich vielleicht eine Amalgamevergiftung/Bleivergiftung????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community