Frage von abcdefghij2001, 34

Hilfe mutter schlägt mich, mir geht es schlechtwas tun?

Hi :) Ich bin 14 w und mir gehts im Moment nicht so gut. Meine Mutter schlägt mich und fasst mich auch mal härter an. Ich habe auch durchgängig eigentlich immer irgendwo schmerzen. Hatte auch schon zwei offene wunden. Eine hat sich ne ärztin ansehen müssen (war dann aber doch nicht so schlimm wie erwartet). Ich bin in letzter Zeit sehr traurig und würde gerne einfach mal alles raus weinen aber ich kann einfach nicht. Es kommt keine träne. Es geht nicht aber ich würde es gerne mal tun. Ich bin außerdem unkonzentriert und kann nicht mehr so gute Leistungen wie früher bringen zb beim Sport den ich sehr gerne mache.Meine trainerin weis dass es mir im Moment nicht so gut geht und hat mir angeboten mal mit der mutter einer Freundin zu reden, denn sie ist arzt. Ich habe aber angst davor. Ich will nicht ständig meine freunde nerven und sie volljammern und sitze manchmal alleine da und weiß nicht was ich tun soll. Ich muss zuhause im Haushalt nicht gerade wenig machen, meine mutter macht nicht so viel und das ist such stressig neben der schule. Danke fürs lesen und eure antworten :) Vielleicht könnt ihr mir ja mal einen Rat geben :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marry39, 33

Hallo !

 Das tut mir sehr leid was du durchmachst. Es wäre gut, wenn du einen ERwachsenen findest mit dem du reden kannst. Wenn deine Mutter dich so behandelt brauchst du HIlfe. Hast du jemanden?

Du kannst zu einer BEratungsstelle in deiner Stadt gehen, oder zum Jugendamt. Die beraten alle kostenlos. Die helfen dir was du tun kannst, und überlegen mit dir zusammen wie es geht, dass sich die Situation für dich verbessert. Deine Mutter macht etwas, das verboten ist, und damit muss sie aufhören. Such dir HIlfe, damit es dir nicht noch schlechter geht.

Ich bewundere deinen Mut hier um Rat zu fragen, das ist ein erster Schritt. Und jetzt wäre es gut HIlfe vor Ort zu suchen. Ich wünsche dir viel Kraft!!

Kommentar von abcdefghij2001 ,

Danke für deine Antwort !

Naja also meine Trainerin ist Erwachsen und die Ärztin, ne Freundin, die mir geholfen hat bei ner Verletzung auch und dann wäre da ja noch ihre Mutter mit der ich auch reden könnte abee ich schüchtern und habe angst zu reden, ivh mache das nicht gerne

Antwort
von Marry39, 34

Hallo !

Ich denke, dass du eine falsche Vorstellung vom Jugendamt hast. Das Jugendamt nimmt dich nicht einfach zu Hause raus. Gerade wenn du bleiben möchtest, versuchen sie mit dir eine Lösung zu finden. Wo anders zu wohnen ist dann angesagt, wenn es keine andere Lösung gibt. Auch eine psychische Störung ist erst einmal kein Grund das du nicht bei ihr wohnen kannst. Deine Mutter muss evtl. in BEhandlung, falls sie dort nicht schon ist.

Falls du in einer großen Stadt wohnst, geh den Schritt darunter zuerst, und such eine BEratungsselle auf. Lebensberatung, oder ähnlich nennen sie sich. Findest du im Internet. Dann kannst du mit ihnen Lösungen überlegen, und mit ihnen auch überlegen ob das Jugendamt nötig ist.

Kommentar von abcdefghij2001 ,

Danke für deine Antwort !

Ja ich weiß das vom Jugendamt schon dass die einen nicht sofort wegnehmen oder so..aber ich weis nicht es war bis jetzt immer alles gut zuhause und aud einmal...das will ich nicht und eigentlich will ich dass es so geht und es ist für mich schon schwer so mit ner freundin drüber zu reden und wenn ich dann noch mit ner fremden person drüber reden müsste...ich weiß nicht ob ich das kann

Antwort
von AnnaTaliesin, 27

Es gibt ein Jugendsorgentelefon und Du kannst mit deinem Arzt darüber reden. Helfen wird Dir in dem Fall nur ein Erwachsener können. 

Solltest du in der Tat mehr als gewöhnliche Teens von deiner Mutter mit Gewalt behandelt werden... muss Dir klar sein, das man dich deiner Mutter auch wegnehmen kann. 

Stellt sich somit die Frage ob ihre Ausbrüche tatsächlich so schlimm sind oder es sich für dich nur so schlimm darstellt. Denn wenn Ärzte schon gesehen haben, was deine Mutter anrichtet und nichts unternahmen...Frag dich zuerst, ob du dank der Pubertätshormone nicht vielleicht überreagierst.

Fest angefasst und häufig geschlagen wurde ich auch. Denn es gibt einfach Menschen die ihre Hilflosigkeit in Gewalt gegen andere ausleben. 

DAS IST FALSCH UND ES IST AUCH VON ELTERN NICHT ERLAUBT ! 

Ganz ohne Zweifel, solltest Du erst einige Male versuchen, mit deiner Mutter zu reden. Wenn das nichts bringt, sprich mit deiner örtlichen Jugendberatung...oder einem Vertrauten Erwachsenen.

Kommentar von abcdefghij2001 ,

Nein die Ärztin hat es nicht von selber bemerkt. Ich wurde gezwungen von meiner trainerin zu  einer Freundin von ihr zu gehen, da sie Medizin studiert hat und somit sich eine wunde ansehen sollte die sehr lange geblutet hat. Die wollen ja auch etwas unternehmen

Antwort
von Unbekannt404, 32

Hallo,

frag mal beim Jugendamt(hört sich erstmal doof an) in deiner Stadt, nach einer Beratungsperson... Die kennen sich dort mit so etwas gut aus, und können auch entsprechend mit deiner Mutter reden... 

Kommentar von abcdefghij2001 ,

ich mag nicht so gerne zum Jugendamt gehen, denn ich möchte hier auch nicht weg. Außerdem hat meine mutter ein bisschen eine psychische Störung, dass sie nicht damit klar kommt, wenn fremde Lersonen mit ihr redet

Kommentar von Unbekannt404 ,

gerade deswegen solltest du zum Jugendamt. Die sind auf dem Bereich geschult. Andernfalls kannst du auch mal beim Psychodock anrufen, was der meint... Weil neutrale Personen sind oft besser als Verwandte/Freunde...

Kommentar von abcdefghij2001 ,

Ih habe aber angst mich fremden Personen drüber zu reden, ich bin zu schüchtern. außerdem weis ich nicht obs wichtig ist aber ich ritze mich auch (oberschenkel)

Kommentar von Unbekannt404 ,

Dann such dir SOFORT UND AM BESTEN MORGEN Hilfe! Das mit dem Ritzen ist extrem gefährlich. Und wenn du schüchtern bist: Stell dich der Situation, wenn du es ein paar mal gemacht hast, wird es viel einfacher gehen.

Kommentar von abcdefghij2001 ,

Hm ok danke für deine antworten ! Ich werde drüber nachdenken

Antwort
von Wandkosmetiker, 8

Igel dich nicht ein, und fress den Frust in dich rein. Such dir Menschen die dir zuhören, und helfen können. Du bist nicht allein.
https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index.htm
Alles Gute.

Antwort
von Makaveli46, 27

Wenn die schläge zu viel für dich wird, geh zur polizei oder jugendamt und erzähl denen dass du zuhause geschlagen wirst.

Kommentar von abcdefghij2001 ,

Ich möchte nicht so gerne dahin, da ich hier wohnen bleiben möchte und nicht weg oder so

Kommentar von Makaveli46 ,

Wenn du denkst dass du mit deiner mutter klar kommst dann ist ja alles ok, nur wenn sie dich zu viel schlägt und du als ihr kind nicht mehr damit klar kommst, dann solltest du zur polizei/jugendamt.

Antwort
von HarryKlopfer, 22

Hi! Höre auf den Rat deiner Trainerin und überwinde dein Angst. Alternativ kannst du dich auch an folgende Kinder- u. Jugendberatung wenden: Tel.: 0800 / 1110333 (kostenlos)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten