Frage von Tunex48, 51

Hilfe morgen GFS zum Thema Judentum-Islam?

Hallo zusammen.

war die letzten Tage leider krank, weshalb ich meine GFS nicht machen konnte, die morgen stattfindet. Nun ist es leider so, ich werde wohl die Nacht durchmachen müssen, sowas passiert mir eigentlich nie! Thema ist "Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Judentum und Islam".. Was für Themenbereiche würdet ihr mir empfehlen? Bitte helft, es ist dringend!

Grüsse Tunex

Antwort
von capillus, 26

Spontan:

Das schlachten von Tiere, da ein Muslim z.B. soweit ich weiß das koschere Fleisch essen kann aber der Jude nicht das halal Fleisch, weil z.B. bei den Juden kein Fleisch gegessen werden darf wo das Messer z.B. eine Kerbe hat (meines wissens nach, kann sein das ich falsch liege)

dann so was wie die gleichen Propheten z.B Isa (Jesus) (nur leicht andere Namen)/ interessant ist das Juden und Muslime Isa (Jesus) als Prophet sehen und Christen nicht.

Dann Jerusalem als besonderer Ort.

Dann vielleicht das man den Koran nicht ohne Waschung anfassen soll und bei der Tora glaube ich soll man diese gar nicht anfassen (aber kenn mich im Judentum nicht wirklich aus, daher sollte das noch mal nachgeforscht werden)

Dann noch das gebet was bei den Muslimen 5 mal am Tag ist und ich meine bei den Juden auch öfter am Tag, aber weiß nicht mehr wie oft.

Kannst bei allen immer die Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzählen.

Alles gute :---)

Antwort
von Selina2512000, 27

Eine allgemeine Definition was die beiden Religionen sind, die Merkmale und Unterschiede aufzählen und diese dann vergleichen, zum Schluss ein kleines Fazit ziehen. Merkmale könnten die Ernährung sein, Sitten und Bräuche, Stellung von Frau und Mann in der Gesellschaft und gegenüber Gott, usw. Du solltest relativ schnell was zu beiden Religionen finden ^^

Ich fühle mit dir, hab auch erst letzte Woche meine zweite GFS für dieses Schuljahr halten müssen ^^


Kommentar von Tunex48 ,

Danke, hast mir weitergeholfen :) 

Antwort
von Kenfmisttoll, 25

Ist doch klar: Der Unterschied ist, dass Juden lieber unter sich sind und sich eher von anderen Kulturen ausgrenzen, während Muslime im strarken Kontrast dawa machen müssen, also andersgläubige versuchen zu missionieren.

Gemeinsamkeiten sind die vielen strengen und auch teilweise zu Gewalt aufrufenden  Regeln (Talmud/Gesetze Moses )

Antwort
von suesstweet, 11

Das Thema Abraham würde ich dir da empfehlen. Islam und Judentum haben da  gigantisch unterschiedliche Sichtweisen... 

Kommentar von kestanien ,

gigantisch? was denn zum Beispiel?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community