Frage von Cheerleaderr, 148

hilfe: Mobbing in meiner klasse :c?

hallo ertsmal, ich bin in der 8. klasse ,          ein Mädchen und komme aus Griechenland. ein anderes Mädchen aus meiner klasse auch... sie wird jedes mal als "arm","Betrügerin" und noch schlimmer beschimpft. aber bei mir bleibt jeder ruhig und ist nett und ganz normal zu mir. ich helfe ihr dann auch und ich verstehe mich echt gut mit ihr,weswegen ich sie dann auch öfters verteidige. aber ich habe mich gefragt,wieso sie denn gemobbt und ausgelacht wird und ich nicht? ich verstehe das einfach nicht.....

Antwort
von Branko1000, 24

Weil diese leider ein Mobbing Opfer gefunden haben und jetzt nur auf diesen einstochern, egal was sie macht oder was sie anzieht.
Es ist schön, dass du sie verteidigst. :)

Antwort
von veritas55, 11

Wahrscheinlich strahlst du mehr Selbstbewusstsein aus als deine Freundin und deshalb trauen sie sich an dich nicht ran oder es wäre bei dir einfach langweilig weil du weniger verletzlich scheinst.

Mobbing ist eine grassierende Seuche die immer weiter um sich greift.

Auf die Weise lassen einzelne, zum Sadismus neigende PsychopathInnen (oft Mädchen oder Frauen) samt ihren devoten AnhängerInnen eigenen Frust raus und diese  Leithammel, denen es vor allem um ein Gefühl der Macht geht, sonnen sich dabei in der Zustimmung des "Fussvolks" - das sind meistens Mitläufer, die nicht das größte Selbstwertgefühl haben und sich größer fühlen indem sie Andere kleinmachen. Andere stänkern einfach mit weil sie Angst haben sonst selber zum Opfer zu werden. Bekloppte, die bei jedem Schwachsinn mitmachen nur damit sie dazugehören, gibt es leider auch mehr als genug.

In den letzten Jahren habe ich mehrere Mobbinggeschichten mitbekommen, einmal war ich selber betroffen und habe diese fünf verschiedenen Motive bei den einzelnen Beteiligten immer wiedererkannt :/.

Wenn man die Motivation der Mobber erstmal analysiert hat, wird schon  Vieles einfacher weil man feststellt, dass man selber nicht die Ursache für deren mieses Verhalten ist und dass man an der "Freundschaft" solcher Leute nicht das geringste Interesse haben muss ;). Wenn man das erstmal erkannt hat, sind die Feindseligkeiten zwar immer noch lästig, aber nicht mehr verletzend.

Es gibt sogar etwas Politives am Mobbing: es kristallisieren sich in solchen  Situationen die wirklich guten Mitschülerinnen oder Kolleginnen heraus, die ihren Frust nicht an Anderen ablassen, die nicht machtsüchtig sind, die  Andere nicht beneiden und kleinmachen müssen und die - so wie du - nicht zu feige sind der Mobber Clique die Meinung zu sagen. So lernt man oft Diejenigen wirklich kennen, die eine Freundschaft wert sind :) Man kann das Mobbing also auch als eine Art Schnellauslese betrachten wobei sich die Streu vom Weizen trennt - auch diese Erkenntnis ist sehr tröstlich ;).

Du kannst deiner Freundin am besten beistehen indem du weiterhin zu ihr hältst und ihr klarmachst, dass die Mobberei nichs mit ihr zu tun hat sondern im Grunde das Problem der Mobberinnen ist, denn die langweilen sich, fühlen sich selber mies und es fällt ihren nichts Besseres ein als auf Anderen rumzuhacken anstatt an der eigenen geistigen Entwicklung zu arbeiten oder sich auf andere Art gut zu fühlen - das ist einfach nur arm ;) !

Mein Rat: Oftmals hilft es, diese Dummbatzen einfach so lange zu ignorieren bis ihnen der Spaß  an ihrem üblen Spiel vergeht.

"Petzen" würde ich (grundsätzlich!) nicht - das würde nur eure Ohnmacht signalisieren und noch mehr Hass erzeugen. Allerdings spricht nichts dagegen, mit einem wirklich guten (Vertrauens-)Lehrer ein Gespräch zu führen ob er/sie nicht auf diplomatische Art vermitteln kann - vielleicht könnte er/sie ja mal eine Unterrichtsstunde über die Krise initiieren um bei euern MitschülerInnen ein paar Bildungslücken zu schließen...;).

Eure beste "Waffe" wäre ein fundiertes Wissen über Wirtschaft und Politik zu haben mit dem ihr auf dumme Sprüche kontern könnt (- falls Ignorieren nicht hilft). Dann werden sie schnell merken, dass sie von dem Thema NULL Ahnung haben (was auch hier öfters vorkommt - Vorurteile gibt es leider immer und überall...).

Und bestimmt gibt es in eurer Klasse auch noch ein paar SchülerInnen mit mehr Herz und Hirn - gebt euch mit denen ab und dann seid ihr schon nicht mehr alleine der Meute ausgeliefert.


Antwort
von damesebo, 64

Hi. Wir hatten das Thema grade im Unterricht und ich glaube, dass es besser ist, die Frage von gleichaltrigen ( so ungefähr :D ) beantwortet zu bekommen. Ich finde, dass die "Mobber" es meistens nicht bemerken oder es anders empfinden als die "Gemobbten". Daher sag denen einfach deine Meinung und bleib cool. Vielleicht hören die auf, wenn sie wissen, dass es stört oder als beleidigend empfunden wird. Wenn nicht, einfach petzen :) der beste Ausweg. Ps: eig. würde ich so private Dinge nicht ins Inet stellen.

Kommentar von pontios94 ,

wieso nicht?

sie hat doch keine namen genannt

und petzen bringt auch nichts am ende ist sie dann der gemobbte

Kommentar von damesebo ,

1. wenn ihre Freundin dass erfährt, würde sie sicher ( warscheinlich ) durchdrehen, weil man es generell nicht mag, dass private dinge veröffentlicht werden.

2. der Lehrer kann in Ausnahmefällen immer helfen.

Kommentar von pontios94 ,

aber wie soll sie es denn erfahren wenn hier pseudonyme verwendet werden und ihr name nicht genannt wurde??

es könnte jedes x beliebige griechische mädchen in deutschland sein da ist die auswahl nicht wirklich sehr eng

Kommentar von damesebo ,

Mag sein, dass du Recht hast, aber es wäre doch einfach unangenehm (für mich jedenfalls). Selbst, wenn keiner davon weiß. Das ist so, als würde jemand ein Penisfoto in ein Haifischbecken fallenlassen - keiner wird es entdecken, aber es ist da :)

Kommentar von pontios94 ,

nein ist es nicht

denn der hintergedanke wäre ein ganz anderer

mit einem foto vom besten stück eines anderen will man ihn erniedrigen egal ob man ihn kennt oder nicht

hier versucht jemand nach möglichkeiten zu suchen einem freund/ einer freundin zu helfen

und genau das ist der grund weshalb es mich (wenn ich denn gemobbt werden würde) nicht stören würde

ja ich wäre am anfang etwas sauer / entäuscht weil man nicht zu erst mit mir gesprochen hat aber der grundgedanke würde auch mir auffallen

Antwort
von pontios94, 37

möglicher weise ist sie weniger beliebt als du

das du sie verteidigst ist der erste richtige schritt

ambesten du redest mal mit ihr und sagst ihr das sie mit den lehrern ihres vertrauens reden soll oder mit ihren eltern

biete ihr an bei den gesprächen dabei zu sein damit sie sieht das sie nicht alleine da steht

mfg

Antwort
von Dodddl, 15

Bei uns an dee Schule gibts Streitschlichter für so was die sind auxb noch Schüler

Antwort
von glitzerpopcorn, 37

Ich kann dir zwar nicht sagen warum aber vlt wäre ein Klassenwechsel nicht schlecht

Antwort
von cansuozr, 69

Vielleicht liegt es daran, dass sie einfach keiner leiden kann oder weil sie anders aussieht. Weisst du was ich meine? Bleib du erstmal an ihrer seite! Finde es toll, dass du sie unterstützt.

Antwort
von foreverdali, 44

vielleicht mögen die anderen sie nicht, sie hat ja dann nicht so die neuesten klamotten wenn sie als arm bezeichnet wird oder? vielleicht sind das die anderen ungewöhnt aber bleib an ihrer Seite! finde es toll dass du sie verteidigst !

Kommentar von Cheerleaderr ,

daankeschön erst einmal (: sie hat ganz normale Klamotten an. also nicht auffällig alt. sie beschimpfen sie glaube ich so,weil einfach das land im Moment in einer geldkriese steckt. ich finde die sollten einfach den mund halten,wenn sie nichts genaues wissen :c

Kommentar von foreverdali ,

da hast du recht! wenn ganz schlimm wird solltet ihr Lehrer miteinbeziehen! niemanden verdient sowas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten