Frage von ichbinein87, 28

Hilfe, mit 13 'Sinnes'-Probleme?

Hey,
Ich bin 13 Jahre alt und mir ist aufgefallen, dass ich seid längerer Zeit meine Sinne schwächer spüre, vorallem wenn ich mal länger schlafe(9-10+) stunden. In der Woche schlafe ich 6-9. Könnte es etwas mit dem schlafen zu tun haben? Ausserdem finde ich das ich in letzter Zeit irgendwie total vergesslich geworden bin, zb kann ich mich an dinge erinnern die ich als ich 3 war gemacht habe, aber wenn mir zb jemand sagt ich soll in 20 min das und das machen vergesse ich das meistens ausser ich denke die ganze zeit daran.
Ich hoffe ihr habt das irgendwie verstanden xD
LG

Antwort
von rallytour2008, 7

Hallo ichbinein87

Da mach dir mal keine Sorgen.Das hat einen ganz einfachen Grund.

Braucht der Körper Schlaf dann holt sich der Körper den Schlaf.

Du bist auch nicht vergesslich.

Durch den Schlaf ordnet dein Kopf deine Sinne.Das bedeutet die Sinne 

kommen dahin wo sie auch hingehören.

Was Du als vergesslich bezeichnest ist lediglich das Schusseligkeitsgen.

Ein Schusseligkeitsgen hat jeder Mensch.

Das liegt daran das der Mensch in bestimmten Situationen das 

Schusseligkeitsgen braucht.

Das hängt mit dem Schlaf und dem ordnen der Sinne zusammen.

Das regelt sich von ganz alleine.So ist es für dich einfacher wieder einen 

klaren Kopf zu bekommen.Der Schlaf wird dann auch weniger.Dadurch 

brauchst Du nicht so viele Gedanken.

Möglich ist auch das deine Gedanken mit integriert werden,dann hast Du es 

noch leichter.

Gruß Ralf

Kommentar von ichbinein87 ,

Ok, Dankeschön!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community