Frage von Chapoh, 107

Hilfe, miefendes Problem!?

Hallo Leute, Ich hab ein Problem. Ich weiblich und 20 arbeite im Büro. Wegen Raummangels auf der Arbeit muss ich mir jetzt ein Büro mit einer Kollegin teilen...sie riecht leider meistens ziemlich streng. Ich sage nie etwas, aber ich mache das Fenster immer etwas auffällig auf. Ich glaube aber, dass sie diesen Hinweis nicht bemerkt. Ich verstehe mich zwar gut mit ihr, aber obwohl das Fenster den ganzen Tag offen ist, riecht man es immer noch (schweißig und irgendwie käsig). Dazu kommt, dass sie fast jeden Tag Fischbrot oder Eier isst...Ich will nichts sagen, da ich sie nicht verletzen möchte bzw. ihr zu nahe treten möchte. Sie reagiert außerdem immer etwas beleidigt bei Kritik. Langsam halte ich das echt nicht mehr aus. Was soll ich machen?

Antwort
von NSchuder, 46

Du solltest ganz behutsam und unter 4 Augen mit Deiner Kollegin sprechen.

Sag ihr dass Du denkst dass sie natürlich ebenso viel Wert auf Sauberkeit legt wie jeder andere aber dass es eben normal ist, dass man sich selber nicht riecht. Und dass lieber Du es ihr sagst, weil Du sie magst, als dass es jemand anders tut oder dass andere anfangen sie zu meiden.

Ich würde das Gespräch eher gegen Feierabend suchen, als z.B. morgens. Dann kann sie zuhause in ruhe drüber nachdenken und schaukelt sich nicht den ganzen Tag innerlich hoch.

Vermutlich wird sie Dir insgeheim dankbar sein, denn es ist ja auch für sie peinlich zu wissen dass sie müffelt.

Kommentar von Chapoh ,

Wird ja anscheinend das Beste sein...ich werde mal den richtigen Zeitpunkt dafür abwarten. Danke!

Kommentar von NSchuder ,

Gerne, freut mich wenn ich helfen konnte.

Antwort
von MangaBaer, 59

Schwere Sache, Vllt kaufst du ja Lufterfrischer und stellst sie auf deinen Schreibtisch? Ansonsten bleibt dir nicht viel übrig außer dir nette Dame anzusprechen.

Gruß M.

Antwort
von jos0586, 47

Ganz klar mal ansprechen! Nicht vor anderen Beteiligten..Ruhig und gelassen mal beiseite nehmen und darüber aufklären was dir aufgefallen ist. Jeder sollte Rücksicht auf deine Kollegen nehmen...das betrifft auch das Essen. 

Antwort
von All4World, 47

Hui das ist schwierig aber auch amüsant zu lesen. Du könntest einen raumerfrischer mitbringen unter dem vorwand, für ein schöneres Arbeitsklima zu sorgen. Andererseits würde ich die ehrliche Variante vorziehen. Mag sein das sie mit Kritik schlecht umgehen kann, aber solltest du nicht die Initiative ergreifen, wird sich wohl auch nichts ändern. Eine ehrliche nett vormulierte meinung, kann dir eigentlich niemand übel nehmen. Viel Glück (;

Antwort
von anon6378, 51

Stell ein Duftbäumchen bei ihrem Platz auf, das sollte sie bemerken. Ich kann schon regelrecht das "Huch" hören.

Antwort
von SinomHD, 43

Etwas sagen wäre gut.

Antwort
von Blacklight030, 50

Uhi...da mußt Du einfach vorsichtig das Gespräch suchen, sie wird den Geruch selbst nicht wahrnehmen...doofe Situation

Antwort
von Felidae99, 56

Dir bleibt wohl wirklich nichts anderes übrig, als sie behutsam darauf anzusprechen. Am besten sagst du dabei ganz deutlich, dass du sie nicht verletzten möchtest. Aber schließlich verbringst du einen Großteil deines Tages mit ihr, da ist es nicht zumutbar, das zu akzeptieren. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie unangenehm das sein kann.

Einen anderen Weg sehe ich nicht.

Antwort
von Sansibar007, 33

Vielleicht ganz vorsichtig darauf ansprechen...

Antwort
von Hexe121967, 37

dein chef muss das platzproblem lösen. kann er das nicht, so muss er das miefproblem lösen.  also sprich mit cheffe

Kommentar von All4World ,

blöde idee. man sollte vorerst versuchen seine Probleme selbst zu lösen. das gibt sonst einen Eindruck der unselbstständigkeit

Kommentar von Hexe121967 ,

nein, in diesem fall nicht. wenn sie selber das problem anspricht, verpestet sie eventuell das betriebsklima. cheffe hat eine sorgfaltspflicht gegenüber seinen mitarbeitern. wenn ein mitarbeiter sich nicht wohl fühlt, muss er daran arbeiten und das problem an der wurzel packen. 

es sei denn, sie kennt die kollegin sooooo gut, das sie sich das selber zutraut. scheint aber hier nicht der fall zu sein, sonst würde man hier ja nicht fragen.

Kommentar von meini77 ,

wenn allerdings der Chef die Kollegin drauf anspricht, dann weiß diese ja auch, woher das kommt. Das ist viel schlimmer, denn das kommt als "petzen" rüber.

Kommentar von Felidae99 ,

Sie soll mit ihrem Chef darüber reden, dass ihre Kollegin stinkt? Das wäre wirklich die unsensibelste art, die man sich vorstellen kann.

Kommentar von Hexe121967 ,

wir hatten das gleiche problem auf der arbeit und wollten das alleine lösen, der schuss ist nach hinten losgegangen und hat ganz schön das betriebsklima verpestet. ende vom lied war das cheffe sich eingeschaltet hat und das ganze auf einer neutralen ebene geregelt hat.

Antwort
von Michi2016, 37

Auf jeden Fall ansprechen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community