Frage von Shamia, 78

HILFE! Meine Freundin Ritzt sich! Wie kann ich ihr helfen und sie unterstützen?

Hey, ich bräuchte ein paar Tipps,das meiste klappt leider nicht. LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von YuyuKnows, 40

Ritzen ist ein ernstes Thema, was nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Man muss dazwischen treten, alle Stränge ziehen und diese Person zur Vernunft bringen (ganz radikal gesagt).

Wie Rauchen ist es eine Sucht, welche den Körper schädigt. Es hat irgendwie angefangen und muss aufhören, sonst wird sie noch tiefer in dieses Höllenloch fallen. Doch dafür musst du dich erstmal bereit fühlen ihr beizustehen!

Offensichtlich macht sie es aus einem bestimmten Grund - finde es heraus! Warum hat sie so einen großen Hass gegen sich selbst, sodass sie zur Klinge greift? Was möchte sie der Welt damit zeigen, dass sie ihren Schmerz auf die Haut markiert?

Mach ihr auch bitte klar, dass es überhaupt nicht geht mit der Selbstverletzung. Menschen, die so etwas durch machen, tendieren dazu alles abzustreiten oder sauer zu werden. Für viele ist Ritzen "die einzige Lösung" - doch das ist es nicht! Sie muss sich bewusst werden, dass sie mit ihren Schmerz nicht allein ist und wann immer sie furchtbare Gedanken hat, egal welcher Art, zu einer Person zurück kommen kann, um dies los zu werden. 
Denn oft wollen solche Menschen nicht über ihre Probleme reden, fressen es in sich hinein und dann kommt alles wieder raus. Durch die Selbstverletzung.

Ritzen ist eine Krankheit - und sollte auch wie eine behandelt werden. Sie ist jetzt eine Patientin und braucht Hilfe, sofort, auf der Stelle und für die Zukunft! Also: Klingen wegnehmen und ihr klar machen, dass es nicht so weiter geht. Egal wie sehr sie weint, wie sehr sie schreit: es muss sein. Das wird sonst nicht aufhören!

Kommentar von Shamia ,

Danke,

sie redet über ihr Problem aber lässt sich nicht davon abbringen.

Ich habe ich mal das Messer weggenommen das hat aber leider nicht geholfen sie hatte am nächsten Tag schon ein neues.

Kommentar von YuyuKnows ,

Das ist ein typisches Verhalten. Wie Alkoholiker finden sie immer einen Weg. Ich vergleiche diese Sucht gerne, mit der eines Rauchers: sie muss verstehen, dass es schlecht ist.

Vielleicht - um ganz gemein zu sein - erzählst du es noch ein paar anderen nahe stehenden Menschen? Damit sie von ihren Problemen Bescheid wissen und ebenfalls mit ihr reden. Das ist eine sehr böse Methode, aber hilft in den meisten Fällen. Denn wenn es jemand erfährt, von dem sie nicht möchte, dass er es weiß, dann dreht sich die Sache bestimmt um.

So empfindet sie vielleicht "Scham" und denkt darüber nach? Es wäre eine Möglichkeit: das darfst du entscheiden. 

Außerdem kannst du einfach weiter machen ihre Klingen zu klauen. Hör nicht auf! Zeig, dass du es wirklich ernst meinst und werde sauer. Das darfst du und sie soll es erfahren. Natürlich darf sie dann auch einen Rückfall haben, aber irgendwie muss es ja aufhören. Notfalls halt mit Gewalt - kalter Entzug! So funktioniert es bei Alkoholikern, Rauchern, Dieben, Shoppingsüchtigen. Die sind da eigentlich alle gleich in ihrem Verhalten...

Kommentar von Shamia ,

Ihr fester Freund weiß davon aber kann sie auch nicht davon abbringen. Leider😢

Antwort
von xRobsnx, 41

Du kannst ihr zeigen, dass du für sie da bist. Im besten Falle unternimmst du viel mit ihr, vlt auch übernachtungen und solches zeug. Wenn Sie sich zu dir Öffnet kannst du ihr natürlich zuhören, aber selbst zuviel zu fragen ist blöd. Hoffe sie kommt darüber hinweg, viel Glück euch beiden.

Kommentar von Shamia ,

Danke,ich werds probieren

Kommentar von xRobsnx ,

Pass vorallem auf dich auf, es sollte dich nicht "mit" runter ziehen. Es ist für gewöhnlich besser wenn sie sich anderen Leuten anvertraut, da diese nicht die Freundschaftliche Bindung zu ihr haben.

Antwort
von jaidkevshsifk, 49

Meine beste Freundin hat sich auch jahrelang geritzt. An sich was dagegen machen konnte keiner, ihr Therapeut nicht, ihre Eltern nicht und ich leider auch nicht. Aber es hilft wenn ihr darüber redet woher es kommen könnte, das macht man ja schließlich nicht einfach mal so. Unternimm mehr mit ihr, lenk sie ab. Mehr weiß ich leider auch nicht.

Kommentar von Shamia ,

Ich weiß ja woher es kommt. Aber die hat ihr Messer immer dabei sogar im Zug\bus Ritzt sie sich. Wie kann ich sie noch ablenken?

Kommentar von jaidkevshsifk ,

Wenn sie von sich auch nicht damit aufhören will, dann kannst du rein gar nichts machen. Bei solchen Fällen müsste man wirklich nen Psychiater auftreiben und die Eltern sollten besser aufpassen.

Antwort
von Maxima2002, 28

Ich ritze mich selber und du kannst eigentlich garnicht machen.Ihr es auszugeben wollen funktioniert wahrscheinlich nicht und ihr zu sagen das alles gut ist,ist auch keine gute Idee.Das einzige was du machen kannst ist,immer für ihr da zu sein,egal ob Tag oder Nacht.Sei einfach immer für sie da wenn sie sich bei dir ausheulen möchte.Aber zwinge sie niemals dazu,dir alles zu erzählen,was los ist.Sonst könnte es sein dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt und sich noch mehr verschließt.
Hoffe konnte dir helfen.Maxima

Kommentar von YuyuKnows ,

Nein, eher das Gegenteil: es ihr ausreden.

Weil "Selbstverletzung" eine sehr schlimme Sucht ist und man dagegen vorgehen sollte. Du gehst ja auch zum Arzt, wenn du dir den Fuß gebrochen hast. Warum lässt du dir dann nicht helfen, wenn du also krank wegen Selbstverletzung bist? 

Man sollte nicht schweigend zusehen, sondern dazwischen greifen.

Kommentar von Maxima2002 ,

Ja,ne das meinte ich garnicht.Man sollte natürlich schon sagen,dass sie zum Psychologen muss aber halt nicht selber versuchen es ihr auszureden.Denn man glaubt das eh alles erst nicht,dass man krank ist und ich glaube ein Psychologe bekommt das besser hin als eine Freundin.Und wenn sie dann in Behandlung ist kann man sie ja auch mal drauf ansprechen. Sorry,für die schlechte Ausdrucksweise.

Antwort
von ollikanns, 34

Solchen Menschen kann man nicht helfen. Das können nur Psychiater.

Kommentar von Shamia ,

Aber irgendwas muss man doch machen können,oder?

Kommentar von ollikanns ,

Du kannst ihr ein Ultimatium stellen: Entweder hört sie damit auf oder du trennst dich von ihr. Solche Menschen muss man das knallhart sagen. Das ist eine Krankheit, wie Alkoholismus. Alkoholiker müssen auch erst eine Trennung erfahren, bevor sie sich in Behandlung begeben. 

Antwort
von Biberchen, 39

dann gib ihr sterile Materialien damit sich nichts entzündet.

Antwort
von PikachuAnna, 43

Tja,du kannst da leider nichts tun,aber der Psychologe schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten