Hilfe meine Beziehung steht vor dem aus! Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach spätestens 6 Monaten reguliert sich der Hormonhaushalt von frisch Verliebten. Was vorher duch die Glückhormone weggedrückt wurde wird plötzlich realistisch gesehen. (Beispiel: Das süße Kichern ist das Gleiche wie vor 6 Monaten ist jetzt aber plötzlich albern.) Das Pärchen kommt in der echten Welt an.

Wenn man zusammen zieht gibt es auch keine Geheimnisse mehr. Man erlebt ob der Partner schlampig ist oder wie er ungemacht ausschaut.

Liebt einer von beiden doller als der andere kommt es zu einer Schieflage in der Beziehung. Manchmal hilft reden, aber ich erlebe öfters, dass der Rest der Beziehung zerredet wird.

Ich persönlich finden den ewig Verständnisvollen und Hypersensiblen todlangweilig. Wenn die Schmetterlige weg sind, macht er mich wahnsinnig. Ich stehe auf aufregende Badboys, die Schwung in den Laden bringen, Aufregung und Prickeln. Pfeif auf den Gleichklang der Herzen, ich will dass es wie wild klopft.

Denk mal drüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei euch ist das Geben und Nehmen in der Beziehung ziemlich in Schieflage geraten.

In einer gut funktionierenden Beziehung, muss man gegenseitig Kompromisse eingehen und nicht nur vom anderen fordern, wie mach dies, mach das, öffne dich etc. .

Wenn jeder nach dem/der Anderen sieht, ist auf beide bestens geschaut, verstehst?

Führt da kein Weg rein, ist es tatsächlich das Beste, ihr trennt euch. So hart das auch ist. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?