Frage von Bubu1990, 56

Hilfe mein Vw Polo 9N macht nur Probleme, wie schaut Bremsflüssigkeit aus?

Hallo liebe Community !!! Ich habe einen Gebrauchtwagen gekauft vor ungefähr zwei Monaten. Hatte leider schon die erste Reparatur nach einer Woche Bremsscheiben, Klötze alles bei ATU ausgewechselt. So und letzte Woche auf dem Rückweg von Holland musste ich die ADAC rufen im Kühlwasserschlauch war win Loch der Motor war überhitzt konnte nicht mehr weiterfahren. Habe daraufhin den Verkäufer verständigt der daraufhin dass Auto abgeholt mit nem Anhänger. Am nächsten hieß es mein Auto hat einen Loch im Kühlwasserschlauch dies wurde dann auch ausgetauscht. Jedoch verliert mein Auto wohl Öl und er müsste sich dies genauer anschauen. Hat er auch gemacht und festgestellt, dass das Auto zwischen Getriebe und Motor Öl verliert, daraufhin hat er das Simmering ausgetauscht. Ja und durfte ich wie schon erwähnt letzte Woche das Auto abholen. Es ist soweit alles in Ordnung jedoch spinnen jetzt wieder meine Bremsen, wenn ich zu fest auf die Bremsen trete kommt ein Mega lautes Geräusch und wenn ganz langsam trete hört Mans weniger. Gestern habe ich in der Tiefgarage gemerkt, dass wieder etwas gelbliches braunes getropft ist aber nicht ein allzu großer Fleck vlt in der Größe von einem Haselnuss. So und jetzt mache ich mir wieder mega sorgen. Die Bremsen wurden vor kurzem eingeölt ausgetauscht. Wie kann es sein dass diese so schnell wieder am A.... Sind? Liegt es vlt am kalten Wetter? Ist diese gelbe Flüssigkeit vielleicht doch Bremsflüssigkeit? Bitte helft mir bin total verzweifelt und dann auch noch Frau -.-

Antwort
von Kuno33, 33

Das Quietschen der Bremsen ist hier beschrieben. Es sollte auf jeden Fall geprüft werden, auch wenn es störend aber ungefährlich sein sollte.

Gelbe Flüssigkeit ist vieldeutig. Motoröl ist meistens eher schwarz, wenn es nicht ganz frisch ist. Getriebeöl könnte es auch noch sein. Wenn sich der Tropfen in Wasser auflöst, ist es kein Motoröl sondern entweder Bremsflüssigkeit oder Wasser mit Frostschutz oder / und Reinigungsmittel in der Scheibenwaschanlage. Das wäre am harmlosesten, sollte aber auch untersucht werden. Denn wenn die Scheiben voll gespritzt werden, kannst Du ohne Scheibenwaschanlage auch nicht gut fahren.

Bremsen eingeölt? Zumindest gehört auf die Bremsflächen kein Öl. Öl verhindert die Bremswirkung.

Kommentar von Bubu1990 ,

Nein nicht eingeölt Sry weiß was die ATU genauer gemacht hat aber das ich schon nach zwei Monaten wieder Probleme mit den Bremsen habe ist echt nicht OK bin bis jetzt 1000 km gefahren mit dem Wagen

Kommentar von Kuno33 ,

Man soll zwar nicht verallgemeinern. Aber in TV-Sendungen für Verbraucher ist ATU nicht immer günstig bewertet worden. Es wurde auch hingewiesen, dass Aufträge dort erweitert wurden.

Antwort
von MrZurkon, 31

Bremsflüssigkeit ist gelb. Fahre morgen gleich in die Werkstatt, die sollen mal nach den Bremsleitungen schauen, ob dort alles dicht ist.Das erklärt aber nicht die Geräusche beim Bremsen, vllt hat ATU irgendetwas falsch gemacht. Nach ATU fährt man auch nicht.Fahre in eine andere Werkstatt und lass nochmal alles durchchecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten