Frage von redwine1962 26.06.2011

Hilfe, mein Sohn wird immer dicker!

  • Antwort von dolga 26.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    wenn das nicht von ihm kommt, ist das vergeblich...

    er muß wollen

  • Antwort von superfuxi 27.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du hast ja sicher schon versucht, ihm klarzumachen, wie gefährlich das ist, was er da macht und dass er auf dem besten Wege ist, sich sein Leben zu versauen.

    Wenn Du an ihn so nicht herankommst, dann lass Dich selbst beraten, wie Du ihn erreichen könntest (Familienberatungsstelle, Jugenberatung).

    Oft ist die Situation ja so verfahren, daß Du als Mutter garnicht so richtig an ihn herankommst. Vielleicht muß da jemand ran, der sich sowohl medizinisch als auch psychologisch auskennt.

    Zeig Deinem Sohn, daß Du ihn liebst und Dich deshalb um ihn sorgst - damit er nicht das Gefühl hat, Du findest nur ihn und das war er tut, sch..sse und das war's.

  • Antwort von woody34 26.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Rede, in Ruhe, mit ihm!! Vorwürfe bringen weder ihm noch dir etwas. Ihr könntet einen Ernährungsplan zusammenstellen, entweder aus dem Internet, oder von einem Arzt (Hausarzt). Letztendlich muss auch die Initiative von ihm selbst kommen etwas in seinem Leben zu verändern und das betrifft nicht nur die Ernährung!

    Ich wünsche Dir (Euch) ganz viel Kraft!

  • Antwort von pandi2011 26.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    sprech mit ihm drüber und mach ihm klar wie das enden kann .. geh zum arzt

  • Antwort von Wepster 26.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Besuche mit ihm ein Krankenhaus oder anders gesagt Holzhammertechnik. Du sollst ihn nicht schlagen aber Bilder sagen auch mehr als Worte. Auch muss er selber wollen und etwas medizinisches Wissen kann auch helfen. Arterienverkalkung, Knochenbelastung, Aussehen sind dinge die evtl nachdenklich wirken.....allerdings muss man berücksichtigen ob er nicht eine bestimmt Krankheit hat, nach deinem Text könnte es auch gut die Ernährung der Bewegungsmangel sein, was teils zu Thrombose führen kann. Heutzutage sollte man schon fit sein, wenn man mal wegrennen muss oder sportlich sein muss wenn mal jemand in Not ist hat er schlechte Karten, und das beißt ihn sicherlich auch, dieses Szenario.

  • Antwort von Zorro1969 26.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also, wenn du schon meinst, dass es "bei einem fast erwachsenen jungen Menschen" sehr schwer ist abzunehmen, dann hast du niemals die nötige Motivation und Überzeugungskraft um ihn zum Abnehmen zu bewegen. :(

    Der Wunsch muss außerdem von ihm ausgehen. Meist kommt dieser Wunsch aber erst auf, wenn gravierende gesundheitliche Probleme auftreten.

  • Antwort von Grile 26.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kann man ihn denn für garkeinen Sport begeistern?

    Irgendein Kampfsport, Boxen, irgendeine Selbstverteidigung, Tanzen (sowas wie Hip Hop) oder sowas?

    Hast du überhaupt schon vresucht mit ihm darüber zu sprechen?

  • Antwort von Mortal 26.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    in ein kurlager über den sommer schicken zum abnehmen...hat bei meinem bruder gut geholfen

    auch wenn sie anfangs nicht wollen...sie finden dort freunde und gleichgesinnte zum spaß haben :DD

  • Antwort von janpi21 28.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    hey redwine

    sorry bun 22 nen junge in der ausbildung und schule aber du bitte höre auf zu jammern.sollte ich so nicht sagen aber das was du fräüher falsch gemacht hast ist eh egal und nicht zu änern aber du kannst dich ändern und wenn du ihm helfen willst dann drehe als erstes mal den geldhan zu und kaufe das ein was gebraucht wird und den pc und die flat zahlst du doch-also alles auf reduzierung und wenn er was braucht fragen dich-nicht einfach kühlschrank auf oder auf dem sofa hey was gibst habe hunger.du tritt ihm mal ne kräftige sxhramme an den po und zeige ihm wer der herr im hause denn 120 kg sind noch abzu bauen ob er will oder nicht.nur denke mal so deine worte du hast ihm bisher jeden wunsch erfüllt und er lacht sich eins lass die mal machen mir egal aber der schaut sich schnell um wenn du nichts mehr gibst.der verhungert nicht aber ziehe das durch und auch ne therapy würde helfen aber mache nie wieder den fehler glaub kein wort was er verspricht er würde es nie halten-sorry bin nicht die kallwas aber wiege auch nur 68 kg.nur sorry er bkam doch alles hast ihn nie gefordert-wenn er mault oky lass ihn der kommt scho wenn er wirklich merkt im kühlschrank ist nur gemüse obst und sonst etwas käase-aufschnitt-butter yoghurt-saft aber keine cola mehr und so richtige kalorien-bomben.lass ihn fluchen und maulen-nicht dein problem aber kein geld und wenn er zu mac geht woher doch nicht oma und opa-wäre fatahl dann kannste es knicken.ich möchte nicht weitwere ausholen aber überlege gut und zeige ihm endlich die gelbe erst oder die rote und entweder du machst oder von mir nichts mehr-lege das net am tage still egal ob er motzt oder tobt nur du zahlst alles weil haste ihn verzogen und lasse das heulen handle noch ne change aber jedes kilo mehr eher problem-bitte nehme es nicht persönlich aber handeln musst du und ratschläge sind ja cool aber nur reden half bisher nicht abder mal mit der faust oder schuh auf den tisch uns schleppe ihm nichts nach er kann selber ist doch sein tzimmer-heheh-maxhs gut lieben gruss---janpi--handle bitte

  • Antwort von PrinzessinBrain 27.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Erstmal musst du den Willen haben dich gegen deinen noch minderjährigen Sohn durchzusetzten. Dann ziehe es rigeros durch! Kaufe keine Schokolade, keine Chips und kein Zeugs mehr ein das dick macht. Wenn du es nicht im Haus hast kann er es nicht essen. Da er den ganzen Tag vorm PC hängt gehe ich davon aus das er keinen Job hat oder noch zur Schule geht-ergo hat er kein eigenes Geld um sich die Fettmacher selbst zu kaufen. Sage allen freunden und Verwandten bescheid das sie ihm auch nichts mehr geben was fett macht. Melde ihn bei einer Therapie an, schicke ihn in Kur. Er muss lernen ein Lebensziel zu haben...in der Realität, nicht im PC. Das wird hart, aber ihr müsst beide durchhalten!

  • Antwort von coeleste 27.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    hier ein paar tips zusammengefasst:

    wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

    1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.nahrung,die mit giftstoffen versehen oder künstlich gefärbt ist,empfehle ich zu vermeiden.

    1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

    2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

    3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

    4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

    5. bei unterfunktion der schilddrüse: kohlenhydrate runtersetzen,medikamente nehmen und bewegung/sport treiben.nicht so einfach, aber es funktioniert

      1. BEWEGUNG / SPORT

    ZUHAUSE:

    GYMNASTIK:

    rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

    DRAUSSEN:

    SPORT:

    fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / rudern / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

    ausdauertraining

    1. FITNESSCENTER:

    spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

    1. ERNÄHRUNG:

    weniger essen mehr trinken

    gemüse

    obst

    suppen

    vollkornbrot

    1. REDUZIERE:

    nudeln

    fettspeisen

    kuchen

    reis

    alkohol

    fleisch

    mehlspeisen

    süssigkeiten

    bananen

    alle milchprodukte

    5.BZGL:JOJO-EFFEKT: nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben .

  • Antwort von FallenGirl96 27.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Er ist ja - wie du schon gesagt hast - ein fast erwachsener Mann. Gerade deshalb sollte er eigentlich in der Lage sein, seine Situation zu verstehen und Hilfe von seiner Mutter oder einem Arzt annehmen.

  • Antwort von Mintman 26.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Oweh es gibt mehrere Möglichkeiten... 1. In in Ruhe lassen, er soll zusehen das er selber klar kommt d.h. er bekommt kein Geld kein Essen und vo daheim ausziehen lassen (Umziehen in eigene Wohnung). Den Umzug bezahlen, ambesten wenn er gerade mal weg ist ein Blitzschnelle Aktion machen. Da muss er zusehen wie er klar kommt... Das ist fieß aber wirkungsvoll, so kommt er zur Vernumpft.

    1. Ihn nett darauf ansprechen, mit Konsequenzen drohen. Bei keiner Wirkung zuerst I-net wegnehmen dannach den PC, dann das Tachengeld usw. Danach eine Woche verreisen... Das ist sanft und zeigt gute Wirkung...

    2. In einfach vergammeln lassen vilt. kommt er selber drauf... Zeigt nur selten Wirkung

    So das währen 3 Möglichkeiten die man ergreifen könnte.

    Viel Spaß...

  • Antwort von Nic43 26.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Er ist sicherlich essgestört!

    Ich empfehle eine Psychotherapie und eine Kur!

  • Antwort von Bomkracher 26.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bei mir war es ähnlich. Meine Eltern hatten immer Süßkram im Haus, und weil es lecker war habe ich gegessen. Kaufe statt Süßigkeiten, Obst und Gemüse. Versuche ihn vielleicht in einem Abnehmprogramm anzumelden? Mit WeightWatchers hatte ich damals 13kg verloren. WW strukturiert das Essen, weil man am Tag nur eine bestimte Anzahl an Fresspunkten zur verfügung hat.

  • Antwort von Urukaido 26.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hör endlich damit auf, ihm Süßigkeiten zu kaufen und dreh ihm den Strom ab.

    Herrgott, ist das wirklich so schwer, das offensichtliche zu sehen?

  • Antwort von Nic43 26.06.2011
Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!