Frage von ianspy1, 26

Hilfe mein Sohn verweigert die schule?

Er hat panische angst vor der Schule hat aber keinen Grund wieso. Ich habe auch schon mit Lehrern gesprochen aber da ist auch alles unauffällig. Er ist m14

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhlmann26, 5

Woher weißt Du, dass er keinen Grund hat? Sicher hat er den. Entweder er will darüber nicht reden oder er kennt ihn selbst nicht. Aber einen Grund gibt es in jedem Fall.

Dann geht er halt nicht in die Schule, bis der Grund gefunden ist.

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Antwort
von maroc84, 10

Lehrer haben keine Auffälligkeiten festgestellt, du hast keinen Grund aus ihm herausbekommen... Wenn es keine Person gibt er er sich anvertraut...

Ich kenne es so, dass notorische Schulverweigerer mit einem Streifenwagen zur Schule begleitet werden.

Antwort
von AriZona04, 9

Schade, dass Dein Sohn Dir diese Frage nicht beantworten kann: ER wäre derjenige, der es könnte. Warum kann er es Dir nicht sagen? Was für ein Verhältnis habt Ihr zueinander - ein sehr enges mit viel Vertrauen oder ein distanziertes, wo Du die "Befehle" gibst und er sich fügt?

Kommentar von ianspy1 ,

er vertraut mit und er sagt das er sich Woll fühlt in der Klasse er ist auch sehr stark mental und macht Selbstverteidigung woher er sehr viel selbst bewusst sein hat

Kommentar von AriZona04 ,

Ich kann nicht glauben, dass es da keinen Grund gibt! Wenn er abends weinend im Bett liegt, MUSS da was sein! Etwas, das er selbst Dir nicht anvertrauen kann. Ich als Mutter würde mir wahnsinnig Sorgen machen und alles tun, um herauszufinden, was da los ist! Ich würde meinen Sohn nicht unter Druck setzen - dann wird es ja nur noch schlimmer. Aber ich würde ihm sagen, wenn er sich mir nicht anvertraut/anvertrauen kann, würde ich professionelle Hilfe zu Rate ziehen. Mal sehen, ob er dann mit der Sprache rauskommt. Ich würde ihm sagen, dass ich alles tun werde, um ihm zu helfen.

Kommentar von Ela33333 ,

hm... Wer stellt hier eigentlich die Frage? Bist du die Mutter oder der Sohn? Der Account ist eindeutig der des Sohnes 😉 Eigenartig...

Antwort
von Fairy21, 9

Wenn er selbst sagt, dass er nicht weiß woher es kommt, dann solltet ihr mal einen Psychologen aufsuchen. 

Damit er wieder zur Schule geht, ohne Angst haben zu müssen. 

Irgendwo muss die Angst ja herkommen, vielleicht ist da was , was er verdrängt.

Antwort
von kiniro, 2

Statt ihn zur Schule zu zwingen, würde ich lieber einen ganz anderen Weg gehen.

Dieser erfordert halt Mut, Unterstützung von Eltern (die den gleichen Weg gegangen sind bzw. gehen), Organisationen - wie die Freilerner-Solidargemeinschaft, Anwälte - die für das Kind und die Eltern da sind und das starre Schulsysteme mit ihrer Anwesenheitspflicht hinterfragen.

Ja wir haben die Schulpflicht.
Aber Deutschland will doch global sein - warum also nicht endlich mal die tote heilige Kuh vom Eis nehmen und begraben.

Wer gerne in die Schule geht, kann das ja machen.
Nur der Zwang für alle gehört weg.

Antwort
von IhaveAquestI, 6

Aus meiner persönlichen Erfahrung wird dort definitiv was sein!

Lehrer bekommen nie alles mit! Panische Angst klingt nach Vorfällen wie zB ihm wurde gedroht, Mobbing etc

Antwort
von Sywill, 6

Es könnte daran liegen, dass er keine Lust hat. Ich kann da gut mitsprechen denn ich bin erst 15 und kenne das. Mich muntert es immer auf, da ich meine beste Freundin nur in der Schule sehe. Vielleicht hilft ein gutes Argument...

Kommentar von ianspy1 ,

er liegt Nächte lang vorher heulend im bett😕

Kommentar von AriZona04 ,

Da ist etwas ganz arg im Argen!!!

Kommentar von Sywill ,

Dann ist sicherlich etwas falsch... ein Gespräch mit ihm vielleicht? Die anderen Antworten auf die Fragen könnten die auch helfen. Vielleicht ein Schulwechsel?

Antwort
von Midgarden, 4

Da wir Schulpflicht haben, kann er nicht verweigern - das Bußgeld müssen dann leider die Eltern zahlen

Mach ihm das klar und daß notfalls auch die Polizei für den Schuweg sorgt ;-)

Schaltet den Schulpsychologen ein - Ferndiagnosen sind nicht möglich

Kommentar von Menuett ,

Nein, die Eltern müssen nur dann Bußgeld zahlen, wenn sie den Schüler aktiv von der Schule fernhalten.

Hier muß der Schüler das Bußgeld schon selbst zahlen und wenn er das nicht kann, dann darf er sie per Sozialstunden abarbeiten.

In den allermeisten Bundesländern hat die Polizei nichts mit Schulschwänzern zu tun.

Kommentar von Midgarden ,

Bußgeldzahlungen für Schulschwänzen ist ebenfalls Ländersache und wird nicht erst angeordnet, wenn die Eltern die Kinder fernhalten, sondern zumeist auch dann, wenn sie sich nicht kümmern oder das Schwänzen tolerieren.

Im Übrigen ist das Durchsetzen der Schulpflicht Aufgabe der Schulämter und Gesetze, die man nicht durchsetzt, sind wertlos

Antwort
von Menuett, 8

Ich würde es mal mit einem Psychologen versuchen.

Antwort
von Jakilian, 4

Sind wohl Schüler die ihn nerven, mhm sag ihm wenn er schon daheim bleiben will, soll er erst sagen was los ist. 

Kommentar von ianspy1 ,

schon getan aber er sagt das er selbst nicht weiß woher es kommt

Kommentar von Jakilian ,

Da muss es doch einen Grund geben :/ kann dir da leider nicht helfen aber viel Glück!

Kommentar von dennybub ,

Wenn dein Sohn selbst nicht weiß warum er nicht mehr in die Schule möchte, ist es vielleicht etwas, dessen er sich schämt und dir deswegen nicht anvertrauen möchte. Etwas das ihn stark belastet.

Andernfalls kommt nur ein medizinischer Grund in Frage. Ich würde mit ihm zum Arzt gehen, der ihn dann eventuell an einen Psychologen überweist.

Antwort
von poppedelfoppe, 5

dein sohn wird wahrscheinlich stark gemobbt und gehänselt ,ein Lehrer bekommt das alles gar nicht mit ....rede mit deinem buben ...und wenn du unbedingt willst das er in die schule geht schadet die rechte Hand ab und zu auch nicht

Kommentar von AriZona04 ,

Interpretiere ich "die rechte Hand" mit -Schlagen- richtig?? Ich bin geschockt!

Kommentar von JanfoxDE ,

Dank der Religionfreiheit ist heutzutage manchen nicht klar, wie die Realität eigentlich aussieht und was nur Märchen ist.

Kommentar von Menuett ,

Schlagen ist in Deutschland verboten.

Das Kind würde ihr weggenommen werden.

Kommentar von poppedelfoppe ,

so ein quatsch ,willst du mir erzählen das jedem in Deutschland das Kind weggenommen wird ..wenn man seinen Buben eine klatscht ??ok dann währe jeder Bub in Deutschland im heim

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten