Frage von kerstin66,

hilfe mein Mann raucht heimlich im Keller.

Ich weis nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich habe mich immer gewundert warum mein Mann solage braucht um Bier aus dem Keller zu holen oder wenn er den Müll runtergebracht hat,

Wir haben vor einer 'Woche eine Künstliche Befruchtung machen lassen und jetzt war ich im Keller und habe gesehen das da haufen Zigarretten stummeln lagen, er weiß aber nicht das ich noch einen schlüssel für den Keller habe, habe jetzt angst ihn drauf anzusprechen. was kann ich nur machen?

Hilfreichste Antwort von maiki01,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wäre es nicht schlimmer, da lägen jede Menge Kondome?

Ich vermute, Dein Mann hat immer geraucht und Du wolltest, das er wegen eines Babys aufhört.

Spreche mit ihm darüber, warum er weiter raucht. Aber mache ihm keine Vorwürfe.

Du brauchst ja nicht sagen, das Du die Kippen gefunden hast, sondern er würde nach Rauch riechen, wenn er aus dem Keller kommt

Antwort von turalo,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie entsetzlich! Weshalb muß der arme Kerl heimlich rauchen wie ein Pennäler? Hast Du es ihm verboten? Wenn es keine schlimmeren Probleme gibt, dann Glückwunsch.

Kommentar von kerstin66,

habe esw ihm nicht verboten aber er sagte er hört auch auf mit mir zu rauchen, wegen der befruchtung,

Kommentar von Sinja89,

Dann fällt ihm das eben nich so leicht wie dir.

Kommentar von kiramarie,

kerstin: zum rauchen-auf-hören gehört aber der absolut feste Wille....wenn er den nicht hat (u. den kann man nicht erzwingen) scheitert man. Leider. Ist mir u. meinem Mann schön öfters so ergangen. Vielleicht ist er nervös wegen der künstlichen Befruchtung u. so rückfällig geworden.Sprich mit ihm.

Kommentar von PloViva,

Genau, DH

Kommentar von turalo,

Er wurde ja nicht befruchtet. Vielleicht schafft er es nicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Meine Güte, wenn er rauchen will, soll er rauchen, er ist ja erwachsen. Solange er nicht den Rauch in Dein Gesicht pustet und nicht bei dem Baby raucht, ist doch alles im grünen Bereich. Schade, wenn ein Mann so etwas verheimlichen muß. Mein Mann hat auch geraucht als ich schwanger war, aber eben nicht in meiner Nähe. Aber eben auch nicht heimlich. In seinem Auto hat man den Tacho nicht mehr gesehen, und er hat bitterlich im Garten gefroren....

Kommentar von fensterputzer,

ich denke, heute sind wieder mal trolle unterwegs...

Kommentar von kerstin66,

er kann doch von mir aus auch rauchen. er muss es ja nicht heimlich machen, aber er sagte halt das er auch aufhört,weil halt auch seine spermienqualität sehr gering ist.

Kommentar von kiramarie,

Es ist immer ein persönlicher Rückschlag, wenn man gewillt war aufzuhören u. es doch nicht schafft. Selber ist man am meisten von sich enttäuscht u. sich dann dieses Scheitern auch einzugestehen, das dauert. Vielleicht ist er noch nicht so weit, es auch dir einzugestehen, das er wieder rückfällig geworden ist.

Antwort von joyce123,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sorry, aber ich verstehe gerade den Zusammenhang zwischen der künstlichen Befruchtung und dem Kippen im Keller nicht. Warum raucht dein Mann denn heimlich? Also ich meine, wenn dein Mann heimlich raucht und du dich nicht traust, ihn darauf anzusprechen, dann ist in eurer Beziehung irgentwas ganz und gar nicht in Orndung.

Kommentar von kiramarie,

Den Zusammenhang verstehe ich schon irgendwo...weil Nikotin den Spermien schadet.

Kommentar von fensterputzer,

echt? ich kenne genug raucher die kinder gezeugt haben

Kommentar von Jungeropa5450,

Die Kinder kommen aber leider mit entzugs syntomen auf die Welt

Kommentar von fensterputzer,

wer sagt das alle so auf die welt kommen??? meine mutter hat geraucht wärend der schwangerschaft und ich selber habe nie im leben eine zigarette im mund gehabt. mein ex hat auch sehr viel geraucht und meine kinder haben keine einzige entzugserscheinung gehabt.

Kommentar von joyce123,

Wenn der Mann raucht, dann kommen die Kinder keineswegs mit Entzugserscheinungen zur Welt. Das kann vorkommen, wenn die Mutter während der Schwangerschaft geraucht hat. Allerdings wirkt sich das rauchen insofern auf die Spermien aus, dass diese bei starken Rauchern nicht mehr so aktiv sein können.

Kommentar von Entdeckung,

@fensterputzer: aber nicht wegen ein paar Zigaretten, welche der Vater des Kindes im Keller raucht.

Kommentar von kiramarie,

Fensterputzer: ich habe auch nicht behauptet,das Raucher zeugungsunfähig sind. Mein Mann hat sogar 4 Kinder gezeugt.Das Rauchen schadet aber u.U. der Spermienqualität...u.wenn sie eh schon Probleme in der richtung haben, ist Rauchen natürlich nicht gerade förderlich.

Antwort von zauberfeetina,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich finde es von vornherein komisch das er einen kellerschlüssel hat und nicht weiss das du heimlich auch einen 2. hast...??? jeder darf in den keller oder? ich würd eihm sagen, ich habs gesehen, warum machst du das heimlich blabla. hab schon immer nen schlüssel wusstest du das nicht....etc

Antwort von Riku1991,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ehm darf er nicht rauchen lol? Darf ja machen was er will anscheind hat er ziehmlich stress wegen der Befruchtung und das ist sein Ventil mal paar zu rauchen. Red ihn drauf an kann dir ja nichts passieren.

Antwort von ina1407,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

dein Mann raucht im Keller. Gut. Besser als wenn er es in der Wohnung täte. So, nimmt er Rücksicht auf Dich. Kann es sein, das Du gegen das Rauchen Deines Mannes bist? Er müsste es sonst nicht heimlich tun. Sprich mit ihm. Verbieten würde ich das Rauchen nicht. Findet einen Kompromiss. Klar, ich kann es hier leicht schreiben, doch mit dem Wissen von heute, würde ich es tun. Denn verbotene Sachen sind geradezu eine Aufforderung es zu tun. Viel Glück! Ina

Antwort von kiramarie,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sorry,aber er ist ein erwachsener MAnn,den du vermutlich als Raucher kennen-u.liebengelernt hast. Ich glaube nicht, das er irgendwen um Erlaubnis fragen muß. Sei froh, das er so rücksichtsvoll ist u. nicht in der Wohnung raucht.

Antwort von wiesudennblues,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was hat die künstliche Befruchtung mit dem heimlichen Rauchen Deines Mannes zu tun?
Liegt es am Geld? An der Gesundheitsfrage für Deinen Mann? Oder an Deiner Angst vor Streitigkeiten und einem evtl. Misserfolg der Einnistung?
Ich finde es sehr schade, dass ein erwachsener Mann vor seiner Frau Heimlichkeiten haben muss. Sprich ihn darauf an, dass du von seien Geheimnis weißt und er es nicht weiter verbergen muss. Ihr könnt euch ja darauf einigen, dass er nicht in der Wohnung raucht, sondern vor die Tür oder eben in den Keller geht - aber doch bitte nicht heimlich.

Alles Gute für Euch beide und ein hoffentlich POSITIVES Ergebnis in Sachen Baby!!!!

Kommentar von kerstin66,

hallo. nein er hat mir gesagt wenn wir dann die Künstliche Befruchtung angehen hört er auch auf mit rauchen, und jetzt so etwas er kann doch von mir aus rauchen, aber halt nicht heimlich, seine spermienqualität ist im keller, deswegen.

Kommentar von fensterputzer,

spermienqualität ist im keller

dann weiss er ja wieso er grad im keller raucht. er sucht die qualität :-D

Kommentar von kerstin66,

ha ha ha. :-) ich habe ihn ja gestern drauf angesprochen weil er so lange müll rausgeschaft hat, er meinte nur ich musste sotieren alles und so, hab halt angst am freitag entscheidet sichs ob ich schwanger bin oder nicht.

Kommentar von fensterputzer,

wer entscheidet ob du schwanger bist oder nicht???

die blutergebnisse bestimmt nicht. die informieren dich nur ob ja oder nein. für die entscheidung ist alleine dein hormonhaushalt zuständig ;-)

Antwort von darkmaster265,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

na wenn du es akzeptierst kannst du ihn doch ruhig drauf ansprechen.... muss er es doch dann nicht heimlich machen.

Antwort von flo166,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit ihm reden, der Stress geht auch nicht an ihm vorbei.

Sag ihm das du es an der Kleidung gerochen hast und eben im Keller warst.

Sag ihm das er rauchen kann wenn er das möchte, aber draußen!

Antwort von Entdeckung,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nichts sollst du machen ... lass ihn.

Solange er kein Heroin oder ähnliches raucht, solang ist nicht viel passiert.

Wenn dein Mann nur raucht, wenn er in den Keller geht, dann raucht er nicht allzuviel.

Und er ist auch kein Kind mehr, dass er nicht rauchen dürfte.

Akzeptiere sein gelegentliches Rauchen, sei froh, dass er nichts anderes (Schlimmeres) macht.

Und ich wünsche dir eine gute Schwangerschaft und ein gesundes Kind.

e

Antwort von katwal,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde an Deiner Stelle eine günstige Gelegenheit suchen, Deinen Mann diplomatisch auf das heimliche Rauchen anzusprechen.

Es wäre interessant, zu erfahren, wie er darauf reagieren und ob er es zugeben würde.

Heimlichkeiten unter Eheleuten, egal, was es ist, sind jedenfalls nicht positiv zu bewerten und beeinträchtigen oder zerstören das Vertrauen, was in einer Lebensgemeinschaft bzw. Ehe wichtige Voraussetzung für Harmonie und Wohlfühlen ist.

Antwort von Loktren1959,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ist das denn so ein herausragendes Problem daß dein Mann raucht? Warum raucht er heimlich, ihr seid doch erwachsene Menschen, darüber sollte man doch reden können. Ich selbst bin Raucher, meine Frau Nichtraucherin. Wir haben uns arrangiert, sie kann den abgestandenen Rauch nicht ertragen, also gehe ich ins freie wenn ich Lust auf eine Zigarette verspüre. Da gibt es keinerlei Probleme. Vor allem müsst ihr darüber reden. Es kann nicht sein daß dein Mann so ein lapidares Problem vor dir verheimlicht. Ich frage mich, warum eigentlich ???

Antwort von PloViva,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man kanns auch übertreiben..

Sag ihn klar und deutlich, Du habest ihn im Keller gesehen wie er raucht. So schlimm kann's auch nicht sein. Wenn er jetzt irgendwie ein Jungendliche wär, dann wär das schon irgendwie ein Schock, aber er und Du seid bestimmt schon über 18+

Vielleicht will er einfach nicht in der Gegenwart vor dir und dem bald neumen Baby rauchen. Schadet die Gesundheit.

Antwort von jospe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

in einer guten ehe sollte es keine geheimnisse geben. sprich ihn darauf an. wovor hast du angst ?

Kommentar von turalo,

Selbstverständlich darf es Geheimnisse geben. Zu viel Offenheit schadet nur. Hast Du alles offen gelegt aus Deinem Leben?

Kommentar von jospe,

ich verstehe unter einer guten ehe eben was anderes

Kommentar von turalo,

Ich führe seit Jahrzehnten eine gute und glückliche Ehe und es gibt durchaus Dinge, die meinen Mann einfach nichts angehen und die er auch nícht weiß. Mit Sicherheit gilt das für beide Seiten bei uns. Es sind ja keine Betrügereien, sondern persönliche und intime Dinge, die man für sich behalten möchte.

Kommentar von kerstin66,

also soll ich ihn darauf nicht ansprechen sondern ihm im Keller weiter rauchen lassen.

Er ist halt Maurer und ich glaube das er auch auf arbeit raucht, ist halt blos schade weil er mir gesagt hat das er aufhört, wegen seiner geringen spermien qualität

Antwort von Lillaline,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

er schämt sich, dass er raucht. Schwieriger Fall

Kommentar von darkmaster265,

aber warum schämen? ich als raucher bin auch nicht stolz auf mein laster. aber muss man sich dafür schämen? vllt. hat er nur angst stress mit ihr zu bekommen.

Antwort von Candyszuker,

red mit ihm darüber. mein gott es gibt schlimmeres als ein paar zigaretten zu rauchen^^

Antwort von cyracus,

Zu einer Ehe gehört doch Ehrlichkeit und Vertrauen.

Wenn er das schon nicht schafft, hab Du doch diese Größe.

Möglicherweise schämt er sich, dass er es (noch) nicht geschafft hat.

.

Sag Du ihm doch, was Du da zufällig entdeckt hast und wie es Dir damit geht.

Frage ihn, ob er aufhören will.

Wenn er gar nicht aufhören will, hast Du diesbezüglich Klarheit (auch wenn's weh tut).

Will er aber aufhören, dann setz Dich mit ihm gemeinsam an den PC und google mit

rauchende väter

Lest gemeinsam die Infos durch.

.

Wenn Dein Mann aufhören will, dann gib ihm dies zu lesen:


G.L.Ü.C.K.W.U.N.S.C.H zu Deinem Entschluss!

.

Lies hier meine zweiteilige Antwort (beginnt gleich ganz oben):

Wie schaffe ich es mit dem Rauchen aufzuhören..?

.

Nach ungefähr drei Tagen hat Dein Körper das Nikotin rausgeschmissen. - Dann ist die Haupthürde „nur“ noch die Gewohnheit des Rauchens. Das ist so wie bei Spielsüchtigen (die haben ja auch keinen Suchtstoff intus).

Auf dieses Thema gehe ich in meiner Antwort intensiv ein.

.

Auch andere hilfreiche Hinweise gebe ich. Schau mal, welche für Dich passend sind.

.

Es gibt sehr gute Foren, in denen sich Aufhörwillige liebevoll unterstützen. In meiner Antwort nenne ich ein paar. - Klick Dich doch mal unverbindlich rein, vielleicht ist solch eine Unterstützung ja für Dich hilfreich und macht Dir Freude.

.

Auch dieser kostenlose NichtraucherTimer ist eine schöne unterstützende Sache, google mit

NichtraucherTimer stephan möller

.

Für Dich heißt es ja nun:

KIPPE oder KIND

Ich wünsche Dir sehr, dass Du Dich für KIND entscheidest.

.

Vor Dir haben viele aufgehört mit der Qualmerei und fühlten sich schon sehr schnell deutlich gesünder (davon schreiben auch hier viele, die anderen Mut machen).

.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein (nikotin-)drogenfreies Leben!

Antwort von theWaskuksdu,

Lass ihn doch rauchen

Antwort von user735,

Nach einer Herz-OP hat der Arzt meinem Schwiegervater "das Rauchen" verboten. Er ging dann heimlich in den Schuppen. Schwiegermuttern sagte mir irgendwann:"Ich weiß das er raucht. So raucht er aber weniger."

In Deinem Fall glaubt er Dir einen Gefallen zu tun. Habt ihr einen Balkon? Terasse? Steell ihm da einen Anschenbecher hin und lächel einfach nur. Ist ihm sicher unangenehm das er das nicht so packt wie Du.

Wir ihm einen kleinen Rettungsring zu, nicht das es daurch so banales Zeug zu Spannungen kommt.

mfg

Kommentar von kerstin66,

ne haben wir noch nicht, aber du hast recht. Ich mache mich nur selber kaputt, am freitag werden wir sehen obs geklappt hat mit dem baby oder nicht.

Antwort von Arzt1,

Sie müssen ihm helfen: Sagen Sie ihm, Sie hätten eine interessante Seite entdeckt: http://www.aerzteinitiative.at/Raucher1.htm, die er sich anschauen soll, weil sie mit ihm darüber sprechen möchten. Danach können Sie ihm ohne Vorwurf davon zu überzeugen versuchen, dass Sie ihm helfen möchten, vom Nikotin loszukommen.

Antwort von meergabi,

Wenn ein "erwachsener" Mann es nicht schafft, zu seiner Sucht zu stehen, frag ich mich, wie er nachher ein Kind erziehen will. Auch zu solchen Heimlichkeiten? Wenn du und er abgemacht habt, dass wegen des Kindes nicht mehr geraucht wird, dann sollte er sich daran halten. Ansonsten ist er argt unzuverlässig. Wenn es mit der künstlichen Befruchtung nicht geklappt haben sollte, dann würde ich einen weiteren Versuch nur machen, wenn er sich wie ein Erwachsener verhält. Das ist so ungefähr das, was ich an deiner Stelle deinem Mann sagen würde. Rauchen in der Schwangerschaft oder mit Kind ist verantwortungslos. Erstens weil er auf seine Gesundheit achten muss, weil er die Verantwortung für eine Familie trägt und zweitens weil es die Gesundheit des Kindes und jetzt der Schwangeren schädigt. Wenn du es ihm nicht sagen kannst, schreib ihm einen Brief und warte auf Reaktion.

Antwort von fensterputzer,

hilfe mein Mann raucht heimlich im Keller.

wo soll er sonst rauchen?

ausserdem gibts genug raucher die kinder haben.

ich denke deine frage ist ein witz!

Antwort von MissRammstein,

sprech mit ihm drüber, dass dir das zwar nicht unbedingt gefällt aber wenn er weiterhin rauchen möchte soll er das doch bitte außen machen, gerade weil du schwanger bist wäre das fatal für dich und dein baby!

Antwort von Sinja89,

Warum hast du angst ihn anzusprechen? Schließlich verschweigt er dir was, nicht du ihm.

Kommentar von turalo,

Au, er verschweigt etwas.... Ere hat heimlich geraucht...... das Ende einer Beziehung naht...

Kommentar von Sinja89,

Nö, so hab ich das nicht gemeint, aber ich finds ein bissl lächerlich ihn nicht direkt anzusprechen, ich meine: Was soll denn bitte passieren???

Kommentar von turalo,

Ja, verstehe ich. Ich hätte meinen Mann verschmitzt gefragt, ob unser Hund jetzt unter die Raucher gegangen wäre, weil die Kippen im Keller deutlich zu sehen sind.

Kommentar von fensterputzer,

ojemine...

Antwort von Laparco,

frag ihn mal was er so lange im keller gemacht hat... oder sage, er rieche nach rauch... und so weiter

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten