Frage von Barmalej22, 78

Hilfe! Mein Konto wurde gepfändet - kann ich mein Gehalt auf ein anderes Konto überweisen lassen, da ich keine Zahlungen (Miete, u.s.w) tätigen kann?

Antwort
von andie61, 74

Richte Dir umgehend ein Pfändungsschutzkonto ein bei Deiner Bank,dann bleibt Dir der nicht pfändbare Teil,das sind bei Singles 1073 Euro im Monat

Antwort
von Kirschkerze, 78

Pfändungen werden bei allen Banken angezeigt. Selbst wenn du dir wo anders eines eröffnest - das Konto ist sofort gesperrt. Kümmere dich um deine Pfändung und rede mit dem Gläubiger. (und wandle dein Konto in ein P-Konto bei der Bank um, dann hast du zumindest Zugriff auf den Freibetrag von guten 1000 €)

Kommentar von Ronox ,

Nein, das neue Konto wird nicht sofort gesperrt, weil es nicht Gegenstand des Pfändungsbeschlusses ist.

Antwort
von ellaluise, 67

Das Konto in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln lassen, dann kann es auch im Rahmen des Freibetrages verwendet werden.

Theoretisch könnte man einmalig seinen Lohn auf ein anderes Konto überweisen lassen. Auf Dauer geht es nicht, da würde die Bank des Kontoinhabers nicht mitspielen.

Ebenso könne ein Lohnpfändung folgen, dann wird das Geld gleich vom Arbeitgeber abgeführt.

Der Gläubiger will sein Geld so oder so.

Antwort
von Marshall7, 50

Das beste was du machen kannst ,du wandelst schleunigst dein Konto in ein P- Konto um ,und kannst so wieder über dein Konto verfügen.Du hast auf diesen Konto einen Freibetrag für eine Person 1073,88€.Alles was drüber geht für die Pfändung weg,aber so bekommst du deine Schulden auch los.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten