Hilfe mein kater trinkt nicht was soll ich tun in der ganzen wohnung sind wassernäpfe verteilt und ein katzenbrunnen ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Katzen trinken von Natur aus sehr wenig. Allerdings kann es trotzdem passieren, dass sie austrocknen.

In freier Wildbahn / bei Wildkatzen ist die Wasserstelle immer ziemlich weit von den Jagdplätzen entfernt, deshalb wird auch für Hauskatzen empfohlen, den Wassernapf am besten in ein anderes Zimmer als den Futternapf zu stellen.

Füttere deiner Katze nur Nassfutter, auf der Verpackung ist angegeben, wieviel sie pro Tag fressen soll.

Meine Katze (hatte ich 18 Jahre lang, reine HAUSkatze) hat nur sehr sehr selten überhaupt Wasser getrunken, aber immer Nassfutter gefressen. Darüber holen sie sich ihre Flüssigkeit. Manchmal hat sie aus der Blumenvase getrunken, oder mal am Wasserhahn / Pfütze in der Badewanne geleckt. Stichwort Blumenvase, manchmal ist etwas "abgestandenes" Wasser interessanter als das ganz frische... natürlich ohne schädliche Stoffe (Blumendünger etc.)

Anfangs hatten wir mehrmals Katzenmilch gekauft, die mochte sie allerdings überhaupt nicht.

Später habe ich dann LAKTOSEFREIE / MINUS L Kuhmilch gekauft - der Sinn von Katzenmilch besteht ja darin, dass sie laktosefrei ist (die spezielle Katzenmilch enthält nur noch ein paar Zusatzstoffe für Katzen). Die laktosefreie Milch hat sie sehr gern getrunken!!! wir haben sie dann ab und zu als Snack gegeben.

Vielleicht kannst du mit laktosefreier Vollmilch die Kalorienzahl und Flüssigkeit bei deinem Kater etwas erhöhen. Zusätzlich zum Nassfutter.

Wenn der Kater allerdings auch nach Draußen geht, vielleicht trinkt er aus irgendwelchen Wasserfässern oder einem Teich?

Versuche es mal mit der laktosefreien Vollmilch und ausreichend Futter beobachte, ob der Kater dann etwas mehr Gewicht zulegt http://www.hillspet.at/de-at/weight-management/can-i-feel-my-cats-ribs.html diese Webseite habe ich gerade entdeckt.

untersuche auch einmal den Vorschlag von michi57319 mit den Nierenwerten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von respondera
11.05.2016, 08:33

Manche Katzen trinken auch gern aus dem Wasserhahn. Einen Trinkbrunnen habt ihr ja schon, bewegtes Wasser ist ja interessanter.

0

er wird trinken wenn er durst hat, setzt ihn davor wenn er dran riecht und weg geht hat er kein durst, unsere katze trinkt nur wenn keiner hin sieht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dz1508
10.05.2016, 23:29

Ixh war schon beim tierarzt wegen dem er musst letzes mal dort bleiben weil er so abgemagert ist und nicht viel wasser im körper hatte er ist 2 mal täglich nassfutter. ihn  habs schon mit einer spritze verucht bringt auch nichts  

0
Kommentar von truefruitspink
11.05.2016, 00:39

Zwei mal täglich ist viel zu wenig!!!

0

Zwei mal Täglich Nassfutter ist viel zu wenig! Wie viel Gramm gibst du deine Katze?

Lass das Trockenfutter Weck!! Das trocknet deine Katze nur noch mehr aus und kann ihr auf Dauer sehr Schaden!

Mein Kater bekommt 4 mal am Tag 85g-100g immer verschieden und mit nicht weniger als 50% Fleischanteil nur bei Ausnahmen. Er ist sehr gesund und ist in meinen Augen immer noch zu dünn!! Obwohl er fast 400g Täglich bekommt!! Also bitte ich hoffe du gibst deiner Katze nicht zu wenig, denn Abgemagert Klingt für mich nach nur 200g Futter am Tag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
11.05.2016, 08:38

Kannst du deine Katze rugeln`?

Mein 22 kg Hund bekommt 400 g Futter - mein Kater hat 4 kg  der bekommt 150 g Futter am Tag.

0
Kommentar von truefruitspink
11.05.2016, 11:16

Viel zu wenig!!!! Spinnst du eigentlich!?

0
Kommentar von truefruitspink
11.05.2016, 11:17

Was ist deine Katze ist sie ein Freigänger?
Auch für eine Hauskatze ist das viel zu wenig!

0

Hauskater, oder Freigänger?

Wurden die Nierenwerte überprüft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 150g am Tag ist es kein Wunder, dass er abmagert. Je nach Qualität des Futters liegt der tägliche Bedarf eher zwischen 200 und 400g. Vor allem für whiskas oder Sheba oder vergleichbares ist 150g nix

Nassfutter Katzen trinken selten bis nie. Normalerweise wäre das kein Problem, weil genug Wasser in der Nahrung ist.. Dafür muss miez aber genug zu fressen bekommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verdünne mal Katzen Milch mit ein wenig (!) Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum Tierarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung