Frage von Jessieeisen,

Hilfe, mein Hund läuft mir immer nach !

Hallo meine Rehpinschrin ist scheinschwanger, ich habe sie erst am 25.03.2011 gekauft jetzt läuft sie mir überall hin nach und wenn ich eine Tür vor ihr verschließe kratzt sie jault und bellt bekomme ich das wieder raus?

Woran kann das liegen?

Liebe Grüße Jessie

Antwort von annetterebhan,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Meiner Hundedame habe ich ein Stofftier gekauft. Und wenn sie scheinschwanger sind, sind sie sehr liebesbedürftig. Wie Schwangere halt so sind :))

LG

Antwort von Jesska2009,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Jessie, aus der Ferne denke ich, daß Deine Hündin viel zu verkraften hat bzw. hatte:

ein anderes Zuhause und noch die Sache mit den Hormonen....

Da Du sie zum Zeitpunkt Deines Beitrages erst eine Woche hattest, war es wahrscheinlich so, daß sie sich erstmal grundsätzlich orientieren musste.

Und daß sie Dir nachlief ist aus meiner Sicht erstmal ein gutes Zeichen, weil es zwei Dinge bedeutet:

1. der Hund ist Menschen gegenüber freundlich

2. sie such Anschluß und möchte sich sozial an Dich binden

Sofern keine weitern Probleme wegen der Scheinschwangerschaft aufgetreten, kannst Du das weggehen wie folgt aufbauen:

weise der Hündin einen festen Liegeplatz zu (ich persönlich bevorzuge für meinen Westie eine Box) und wenn sie dort liegt, gehst Du 5 Schritte weg. Bleibt sie liegen, wirfst Du ihr ein Leckerchen an ihren Platz. Klappt das dreimal, gehst Du zehn Schritte weg (Rochtung Tür/Nachbarzimmer). Klappt auch das = wieder Leckerchen. Und so arbeitest Du Dich vor, bis Du in der Tür bist. Wenn sie über 2 Minuten liegen bleibt, kannst Du aus der Tür gehen, die Tür kurz schliessen und gleich wieder reinkommen.

Wenn das klappt =Loben und Leckerchen! Aber nicht die Stimme zu hoch fahren, damit sie nicht aufsteht und lernt daß Aufstehen = Leckerchen bedeutet.....

Das heistst also: wenn Du aus der Tür gehst und wieder reinkommst, gehst Du zu ihr an den Platz und belohnst sie dort.

Daß sie so an der Tür kratzt kann daran liegen daß sie einfach nicht wissen kann, daß sie nun bei Dir bleiben darf und vielleicht nie gelernt hat, daß der Mensch immer wieder zurückkommt. daher ist es sinnvoll, es ihr in ganz kleinen Schritten beizubringen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg dabei und wenn Du noch Fragen hast, meine Mail lautet:

"dertutnixundwillnurspielen (at) web.de"

Viele Grüße

Jesska

Antwort von BILLLEEINS,

Sie hat nur Verlustängste später gibt sich das wenn sie weiß das du wiederkommst und sie dir vertraut. Gegen die Scheinträchtigkeit hilft Gala-Stop ein Homöopathisches mittel und wenn du das nicht jedes Jahr aufs neue haben möchtest lass sie Kastrieren das schont die Nerven von euch beiden und verhindert unerwünschten Nachwuchs (die Tierheime sind voll genug)

Antwort von Katja1976,

du hast sie noch nicht mal ne Woche! was erwartest du von dir? vielleicht sollte sie kastriert werden, glaub nicht das du schon beim Doc warst - der Hund tut mir echt Leid!

Kommentar von Jessieeisen,

was hast du denn für Probleme?!?!?!??! natürlch war ich gestern beim Arzt schreib hier nicht so einen Scheiß!!!!!!!! Ich liebe meinen hund und ich finde es ja toll das sie anhänglich ist aber mit dem Kratzen das muss auf hören wenn du nur scheiß beiträge machst dann verpiss dich!!

Antwort von Caesos77,

Sie hat eine Sehr enge bindung zu dir. Sie mag dich und will das du mit ihr zusammen bei der hehe "geburt" dabei bist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten