Frage von kpsuchtikpkp, 79

Hilfe mein Hund lässt mich nicht schaffen durch das Gewitter?

Es gewittert gerade ziemlich stark und mein hund hat total schies und lässt mich nicht schlaffen, weil entweder geht er unters Bett (was ich nicht will weil manche Latten kapput sind und ich nicht möchte das plötzlich die Matratze bei ihm auf dem Kopf liegt) oder er zittert wie ein Motor was kann ich tun um ihn zu beruhigen so das ich schlafen kann

Antwort
von pingu72, 50

Versuche ihn mit schmusen, spielen oder fressen abzulenken. Wenn das nicht geht lege ihm eine Decke in einen Schrank (Kleiderschrank zB) und lasse die Tür soweit auf dass er gerade noch rein und raus kann. Vielleicht hast du auch noch einen Karton wo er rein krabbeln könnte oder eine andere Möglichkeit wo er sich verstecken kann.

Antwort
von Muggelchen71, 15

Hab auch so eine Hündin (zum Glück klein und 7 kg) die dreht total ab. Hechelt ohne Ende, springt ständig in mein Bett und klettert unruhig auf mir rum, will sich auf mein Gesicht setzen, scharrt an mir rum.

Es hilft kein "Nein", kein "Aus" und auch kein "Runter".

Ablenkung oder sonstwas hilft absolut nicht, streicheln bringt nichts, sie findet keine Ruhe. Hab sie dann im Bett am Fußende angebunden, weil ich schon total verkratzt war. Mit dem Erfolg, dass sie mein ganzes Bett vollgekotzt hat.

Dieses Gewitter ging fast die ganze Nacht und an Schlaf war wegen dem Hund nicht zu denken.

Nächstes mal hole ich die Box aus dem Auto, da fühlt sie sich sicher und die werde ich neben mein Bett stellen.

Ich hatte schon viele Angsthunde, doch bei solcher Panik vor Gewitter, kann man machen was man will, es hilft nichts!

Ich bin sonst auch für ignorieren und vor allem nicht streicheln, wenn der Hund so panisch ist, aber auch ich nehme dann meinen panischen Hund in den Arm und tröste das zitternde Etwas.

Antwort
von Gwennydoline, 48

Mhm... mit ins Bett nehmen (Ich weiß nicht ob das ne Option ist - manche Leute mögen das ja nicht)
Ansonsten ruhig mit ihm reden (aber dann kannst du auch nicht schlafen)

...mhm... schwer

Antwort
von Hochstapler68, 44

Wo ist denn Gewitter?? Hier in Duisburg ist es im Gegensatz zu letzte nacht ruhig, Aber Der eine kater war auch unterm Bett und der andere hat seelemruhig auf dem Balkon gelegen.

Kommentar von stonedE ,

wohne im Südwesten und hier peitschts

Antwort
von HalloRossi, 21

Ihn mit ins Bett nehmen

Kommentar von Fuchssprung ,

Ja, klar! Dann hat der Hund genau das Richtige gelernt. "Wenn ich nur lange genug jaule, dann darf ich ins Bett!" :)

Kommentar von HalloRossi ,

Äh... Nein!

Antwort
von Derhilferuf, 52

Tür zu und einfach ignorieren, vielleicht noch was zu essen geben. Er wird nach ner Zeit merken, dass das jaulen nichts bringt und wird sich ruhig stellen.

Kommentar von spikecoco ,

ziemlich empathielos, seinen völlig verängstigten Hund auch noch zu isolieren.Fressen tut ein Hund mit extremer Angst auch nicht. Unglaublich solch eine sinnbefreite Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community