Frage von Xeniaaaaaaa, 107

Hilfe mein Hind jault die ganze Zeit!?

Da oben steht es schon
Wie gesagt sie jault die ganze Zeit und ich mach mir Sorgen.
Sie ist ein Yorker Terrier Mini
(Weiß nicht ob es notwendig ist zu erwähnen )
Sie ist gerade läufig
Sie ist Kern gesund , gepflegt und geimpft
Sie heult meistens immer an der Haustür
Ich gehe dann mit ihr Gassi und alles ist normal
10 min. nachdem wir zuhause ankamen fängt sie wieder an
Ich brauch unbedingt Hilfe ,denn ich mach mir schwer sorgen dass sie vielleicht Schmerzen erleiden muss und ich dann letztendlich mit ihr den Artz aufsuchen sollte

LG
Xenia

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 31

Hallo,

wenn sie schon ca. 1 Woche bis 10 Tage läufig ist - dann weint sie einfach, weil sie zu einem Rüden möchte.

Der Instinkt der Arterhaltung ist bei vielen Hunden sehr hoch - und äußert sich in Unruhe, Jaulerei und oft auch darin, dass die Mädels stiften gehen.

Keine Sorge, sie weint nicht, weil sie sich Babys wünscht - so, wie wir Menschen es tun. Es ist einfach ein innerer Trieb.

Pass gut auf sie auf!

Sollte sich die Weinerei nicht legen, dann wirst du sie ja sicher dem TA vorstellen - sicher ist sicher.

Alles Gute

Daniela

Antwort
von brandon, 42

Wenn Du Dir solche Sorgen machst das sie Schmerzen hat dann mußt Du zum Tierarzt gehen.

Wir wissen auch nicht was Dein Hund hat, woher denn auch?

Eine Ferndiagnose würde auch kein Tierarzt ohne Untersuchung stellen.

Da Dein Hund aus einer Qualzucht kommt ist die Wahrscheinlichkeit das er krank ist höher. Aber das weisst Du ja sicher selbst.

Du schreibst sie ist kerngesund. Wie kommst Du dann darauf das sie Schmerzen hat?

Kommentar von eggenberg1 ,

sie ist  LÄUFIG !!!

Kommentar von brandon ,

Warum bist Du denn so aus dem Häuschen ? 😮

Du musst mich nicht anschreien, ich schreie Dich auch nicht an. Außerdem kann ich selbst lesen.

Antwort
von Quetzalcoatel, 49

Möglicherweise hat es einfach was mit ihrer Läufigkeit zu tun. Ist das erst heute so dass sie sich so verhält? Ansonsten schauen: hat sie einen seltsamen Gang (humpelt sie etc?), ist ihr Bauch hart und angespannt? Sah ihr Stuhl heute normal aus ? Ist sie sehr unruhig?  Oder leckt sie bestimmte Körperteile vermehrt  ab als sonst? Ich würde erst mal abwarten bevor du zum Tierarzt gehst -womöglich ist das wirklich nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit :)

Antwort
von Ap0ll0taku, 40

Ich glaube sie will nur zu Rüden also sich fortpflanzen)

Um dem geheule etwas entgegen zu wirken wäre es empfehlens wert den Hund anderweitig zu beschäftigen.Ein beispiel dafür wäre es zum Beispiel länger gassi zu gehen oder mit dem Hund mehr zu spielen.Dadurch das der Hund ausgepowert wird wird er auch ruhiger.

Terrier sind auch sehr energie geladen desswegen halte ich 10 minute generell für zu wenig 

Kommentar von Quetzalcoatel ,

Waren ja nicht 10 min Gassi sondern der Hund hat nach 10 min nach dem sie vom Gassi gekommen sind angefangen zu jaueln 

Kommentar von Ap0ll0taku ,

ach so....tschuldigung

Antwort
von Lilliygirl, 40

Ich würde zum Tierarzt gehen. 

Oder es kann sein das sie einfach nur Aufmerksamkeit will manche Hunde machen das weil sie gelernt haben wenn ich jaule bekomme ich Aufmerksamkeit. 

Lass die Tür am besten einfach mal auf und guck was sie macht (am besten mit einer Leine drum wenn sie läufig ist ;))

Kommentar von eggenberg1 ,

kein guter  rat   die hündin a ufzufordern  stifften zu gehen - auch mit leine  daher   DR

Kommentar von Lilliygirl ,

Hallo? Man bleibt natürlich an der anderen seite außerdem vielleicht ist die Hündin ja wie mein Hund erzogen :) 

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 10

manche huendinnen heulen in der laeufigkeit um rueden auf sich aufmerksam zu machen.

jaulen kann aber auch andere gruende haben - deshalb bitte zum tierarzt.pass gut auf eure huendin auf und vermiede jeglichen kontakt mit rueden 

Antwort
von eggenberg1, 11

na sie ist gerade  läufig   und  möchte  einen partner haben   zum decken .viel habt ihr unterwegs  eine hundebwegegnung gehabt  und sie ist "verliebt"  sll ja bei hündinnen auch vorkommen  ,so wie bei  rüden--

wenn dir diese aussage nicht reicht ,dann geh zum tierarzt  und laß sie untersuchen  , aber  wenn sie  ruhig ist, wenn du mit ihr  draussen bist    dann  wird  es  dran liegen-- lauf halt  dort, wo  wenig hunde  sind  also außerhalb  deiner wohngegend  .

Antwort
von eggenberg1, 10

wenn  es  an der läufigkeit liegt  , kann es durchaus  sein, dass sie scheinträchtig  wird anschließend-- dann aknnman  auch  erwägen sie kastrieren zu lassen ( obwhl ich nicht  für kastras  bin )

Kommentar von Berni74 ,

Ich bin zwar für Kastras, würde das aber bei so einem kleinen Hund nicht unbedingt machen. Ich könnte mir vorstellen, daß beim Mini-Yorkie (ähnlich wie beim Chi) ein erhöhtes Narkoserisiko besteht.

Kommentar von eggenberg1 ,

berni  da hast du recht, das muß abgewägt  werden --nur wenn die kleine tatsächlich  dann  scheinschwanger wird  und evtl  mehrmals , dann ist  eine kastra  schon sehr angebracht --aber  dasl iegt  ja  noch in der zukunft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten