Frage von carlabaelsoen, 74

HILFE, mein Freund und ich sind süchtig nach Illuminati: MLG Clicker! Was tun?

Wie bereits erwähnt sind mein Freund und ich nach diesem Spiel "Illuminati: MLG Clicker" süchtig und ich glaube das unsere Beziehung etwas dran leidet. Wenn wir uns verabreden, dann sitzen wir die meiste Zeit bei ihm auf der Couch und hämmern die ganze Zeit auf unsere Displays. Zu Intimitäten kommst es seltener und wenn wir es tun dann legen wir uns nur aufeinander und sind dann schon wieder am spielen. Wir verstehen uns ja immer noch gut und wir wollen uns auch garnicht trennen, das würde auch überhaupt nicht in Frage kommen, aber wir halt trotzdem irgendwas gegen unsere Sucht machen. Kann vielleicht jemand aus der Community helfen?

Ich verlinke hier die App damit ihr nachschauen könnt was ich meine

https://itunes.apple.com/de/app/illuminati-mlg-clicker/id1032985980?mt=8

Antwort
von CataleyaDavis, 31

 Am einfachsten könnt ihr selbst etwas daran ändern. Es ist ja eure Sache was ihr macht. Eine Möglichkeit wäre es zum Beispiel mal nach draußen zu gehen und eure Handys einfach zu Hause zu lassen. Oder, wenn ihr gerade etwas intimer werden wollt, eure Handys einfach in einen anderen Raum legen. Oder noch besser: einfach mal die Handys ausschalten!   Das ist, wenn ihr wirklich süchtig seid, natürlich eine Sache von Rainer Selbstbeherrschung, aber wenn man es wirklich will und es klingt so als wolltest ihr das wirklich ändern, dann muss man einfach mal in den sauren Apfel beißen. Ihr könnt euch auch ein Limit setzen.  Zum Beispiel könnt ihr sagen, dass ihr, wenn ihr zusammen seid, insgesamt 1 Stunde spielt und die restliche Zeit etwas anderes macht. Daran müsste euch dann allerdings auch halten! Ansonsten spielt ihr nächstes Mal eben nur eine halbe Stunde. Und wenn ihr euch daran nicht haltet,  dann sperrt die Sachen einfach irgendwo ein und einer von euch beiden nimmt den Schlüssel. Er tut ihn dann irgendwo hin, sagt dem anderen aber nicht wo… Das Gefühl etwas zu wissen, was der andere nicht weiß, ist dann vielleicht stärker als die sucht jetzt wieder spielen zu wollen. Erst wenn einer von euch nach Hause geht, öffnet ihr das Versteck wieder und jeder nimmt seine Sachen. 

Ps.:  ich habe keine Ahnung, ob man das Spiel überhaupt auf dem Handy spielt… Aber falls nicht, dann gilt das natürlich auch für das iPad, den PC, die Xbox oder sonst irgendwas. 

Antwort
von DerOnkelJ, 29

Mal miteinander reden.. ganz wichtig!

Mach den Mund auf und erklär deinem freund dass dich das stört so wie es aktuell ist.

Antwort
von wolfruediger, 16

jede Sucht, entsteht durch Sehnsüchte, unerfüllte Dinge und ja dann ist ein Äquivalent schnell der Ersatz...

der Suchtfaktor beginnt wenn man aus freien Stücken nicht mehr selbst aufhören kann und sich die Wahrnehmung, Glücksempfinden und Wohlsein... die ganze Lebenslage verschiebt und man unruhig wird wenn das Suchtmitten einen nicht erreicht hat bzw. wenn man es "Lange" nicht zur Hand hatte...

genug dazu.

ihr seid zu zweit, ein Vorteil der überwiegen sollte...macht einen Plan was ihr in eurer Freizeit bewusst machen wollt und belobigt euch gegenseitig, auch bestrafen bei Verstoß und bitte keine undisziplinierten Dinge in der Anfangszeit zulassen! je konsequenter Ihr seid, desto schneller habt ihr es hinter Euch.

nur solltet ihr eines beherzigen, das Spiel ist ersetzbar, eure gemeinsamen Erlebnisse die ihr euch beraubt gemeinsam unternehmen zu können, die nicht.

Weg ist Weg!

Erschließt euer Leben und den Sinn darin Neu! findet euren Platz und notfalls, wenn ihr ihn nicht gemeinsam definieren könnt, muss man auch getrennter Wege gehen.

alles Gute!

Antwort
von xAnimeLovex, 32

Bring Feuer in die Beziehung. Probiert neue Sachen aus, nicht nur im Bett, um wieder richtig spaß zu haben. Mal etwas erleben. Verrückt sein, raus gehen. Ihr müsst euch da knallhart selbst überwinden

Antwort
von Fragensind, 20

Indem ihr das Spiel Stück für Stück weniger spielt und dann überhaupt nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community