Frage von Alpaka23, 68

Hilfe, mein Freund hält mich für selbsverständlich?

Ich streite mich seit kurzer Zeit immer öfters mit meinem Freund, beziehungsweise macht er mich traurig/sauer. Wir sind seit einem halben Jahr zusammen und obwohl wir jung sind (17 und 18), bin ich mir sicher, dass er der Richtige ist, wäre da nicht die Tatsache, dass er sich keine Mühe mehr gibt, nach dem Motto: wenn man es einmal hat, muss man nichts mehr machen. Er zieht seine Eltern mir in extremster Weise vor und scheint kaum Zeit für mich zu finden, beziehungsweise wenn will er die gleich noch mit seinen Eltern zusammen verbringen und romantisch ist er schon lange nicht mehr gewesen. Wie mache ich ihm klar, dass er mich auch irgendwann mal mit diesem Verhalten verlieren könnte?

Antwort
von Joschi2591, 36

Früher oder später wirst Du an seiner Lieblosigkeit verzweifeln und Dich trennen, auch wenn Du glaubst, er sei der Richtige, was ich extrem bezweifle. Nur manchmal dauert es bei beteiligten Personen länger, bis sie auch zu dieser Einsicht gelangen.

Wenn ein Mensch kein Organ für liebevolle Zweisamkeit hat, wird ihm dieses Organ auch nicht mehr wachsen, und am Ende verkümmert der andere, also Du. Außerdem sagt man ja, dass mit zunehmendem Alter die negativen Charaktermerkmale einer Person stärker hervortreten.

Ich glaube auch nicht, dass er Deine mahnenden Worte ernstnehmen wird und sich daraufhin etwas ändert. Vielleicht kurzfristig, aber dann verfällt er wieder in alte Verhaltensmuster. Tut mir leid für Dich, aber ich glaube wirklich nicht, dass Du mit diesem Menschen glücklich wirst. Ganz zu schweigen von seiner elterlichen Anhänglichkeit, die ihn nur daran hindert, erwachsen zu werden.


Kommentar von Forte90 ,

Dass hast du jetzt alles aus der einseitigen Stellungnahme interpretiert und rätst ihr sich zu trennen? ^^

Was ist, wenn seine Mutter sterbenskrank ist und er deshalb aktuell keine Zeit mehr für sie hat?

"elterliche Anhänglichkeit" ... Er ist erst maximal 18.

Kommentar von Alpaka23 ,

Seine Mutter ist nicht krank und ich, als seine Freundin, kann sagen, dass er wirklich extrem abhängig ist. Er muss warten bis seine Eltern nach Hause kommen und erst dann kann er zu mir kommen... Das ist doch nicht normal. 

Kommentar von Forte90 ,

Ja klar du, aber er kanns nicht wissen. Hast du schon versucht "normal" mit Ihm das Thema zu besprechen?

Sprich ohne z.B. Vorwürfe und dabei auf einer sachlichen Ebene zu bleiben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten